Dummy

Autor Thema: Bergtouren und Corona  (Gelesen 5859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1146
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Bergtouren und Corona
« am: 13.03.2020, 22:23 »
Wahrscheinlich verfolgt ihr auch die Nachrichten und denkt Euch wo soll das nur hinführen.
Wichtig find ich a gscheide Informationsbesorgung. Und da gehört für mich Rosenheim24 und deren Ableger auf keinen Fall dazu. Reiserische, vorgefertigte Überschriften ala Bild-Manier wie "Der Coronavirus hat jetzt auch die Eishockey Oberliga erreicht", wo dann die im Text der Überschrift relativiert wird..... einfach zur zum Kotzen

Wenns seriöse Info brauchts nutzt bitte die Homepage des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Hier findet man zum Beispiel auch schon die neueste Info: Die Liste der Risikogebiete wurde heute abend um Tirol erweitert.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.03.2020, 22:23 »

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1008
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus & Alpenverein: Hütten sperren zu
« Antwort #1 am: 13.03.2020, 23:56 »
Auch sehr empfehlenswert ist das werktägliche 30-Minuten Coronaviren-Update mit dem Virologen Prof. Drosten von der Charite. Man erfährt sehr viele Informationen gut erklärt. Zudem beschreibt er seine Einschätzung der Lage ohne zu verharmlosen oder Panik zu machen.
Alle bisherigen Folgen kann man als Podcast anhören bzw. als Skript runterladen und lesen.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 962
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus & Alpenverein: Hütten sperren zu
« Antwort #2 am: 14.03.2020, 10:56 »
Auch sehr empfehlenswert ist das werktägliche 30-Minuten Coronaviren-Update mit dem Virologen Prof. Drosten von der Charite. Man erfährt sehr viele Informationen gut erklärt. Zudem beschreibt er seine Einschätzung der Lage ohne zu verharmlosen oder Panik zu machen.
Alle bisherigen Folgen kann man als Podcast anhören bzw. als Skript runterladen und lesen.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Sehr gute Empfehlung #danke1#
Ich werde in der nächsten Zeit in Kneipen (und Hütten) Bier (und andere Getränke) nur noch aus der Flasche zu trinken. Das Übertragungsrisiko durch mangelhaft desinfizierte Gläser leuchtet mir ein :(

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4728
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Coronavirus & Alpenverein: Hütten sperren zu
« Antwort #3 am: 14.03.2020, 11:50 »
Die Alpenvereinshütten in Tirol, Salzburg und Vorarlberg werden ab 16.03.2020 vorübergehend geschlossen:
klick

Offline efs

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus & Alpenverein: Hütten sperren zu
« Antwort #4 am: 15.03.2020, 18:59 »
Auch sehr empfehlenswert ist das werktägliche 30-Minuten Coronaviren-Update mit dem Virologen Prof. Drosten von der Charite. Man erfährt sehr viele Informationen gut erklärt. Zudem beschreibt er seine Einschätzung der Lage ohne zu verharmlosen oder Panik zu machen.
Alle bisherigen Folgen kann man als Podcast anhören bzw. als Skript runterladen und lesen.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html


Auch meine erste Wahl! Höre ich täglich. Und natürlich BR24.

Etwas schwach ist die Informationspolitik vom DAV Dachverband. Nix konkrtetes nur Pflichtinformationen auf Grundlage der Empfehlungen vom RKI.
https://www.alpenverein.de/bergsport/gesundheit/gesundheitstipps/coronavirus-finden-kurse-und-touren-statt_aid_34773.html

Abstand halten von 1-2 Metern auf einer DAV Hütte? Das soll mir mal jemand erklären wie das geht.

Liebe Grüsse efs

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 351
Re: Coronavirus
« Antwort #5 am: 15.03.2020, 19:20 »
Auch die Zahnrad- und Seilbahn zum Wendelstein sind bis auf weiteres geschlossen:
https://www.wendelsteinbahn.de/wetter

("Aufgrund der derzeitigen Lage (Coronavirus) sind beide Bahnen bis auf weiteres geschlossen! Wir hoffen, damit einen Beitrag zur Eindämmung der Epidemie leisten zu können!")

Offline bobopapa

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus & Alpenverein: Hütten sperren zu
« Antwort #6 am: 16.03.2020, 19:14 »

Abstand halten von 1-2 Metern auf einer DAV Hütte? Das soll mir mal jemand erklären wie das geht.

Liebe Grüsse efs

Wenns ned gehd, dann dahoam bleim.....
Tirol had se e ealediggd.....

Niggs fia unguad

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4728
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Coronavirus
« Antwort #7 am: 16.03.2020, 19:17 »
LH Platter sagt: nicht zur Skitour oder zum Wandern auf den Berg gehen. Und das bei diesem Wetter ....   :-[

„Dass der Bund eine gemeinsame Vorgangsweise vorgibt, ist sinnvoll. Sie ist nach unserem Vorbild und bis auf einen Punkt ident: Das Spazierengehen alleine oder mit Menschen aus dem eigenen Haushalt wird erlaubt. Das muss auch aus Tiroler Sicht akzeptiert werden. Ich appelliere aber an die Tiroler Bevölkerung, unseren Tiroler Weg freiwillig mitzugehen und das Haus nicht zu verlassen. Ganz wichtig ist, dass die Tirolerinnen und Tiroler nicht zur Skitour oder zum Wandern auf den Berg gehen. Alle Einsatzkräfte müssen sich auf das Coronavirus konzentrieren. In der aktuellen Situation wäre es alles andere als optimal, wenn die Einsatzkräfte bei Einsätzen am Berg gebunden sind und dadurch nicht für dringend benötigte Einsätze zur Bekämpfung des Coronavirus zur Verfügung stehen können“

Quelle: meinbezirk.at

Offline bobopapa

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus
« Antwort #8 am: 16.03.2020, 19:26 »
Tja, dann bleibt wohl nur Spazierengehen im Tal, was dem Imunsystem unbestritten zuträglich ist....
Wobei die Begriffe "Spazierengehen" und "Tal" evtl. sehr großzügig ausgelegt werden könnten....

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4728
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Coronavirus
« Antwort #9 am: 17.03.2020, 08:43 »
Unsere efs hat uns ebenfalls einen interessanten Link gesandt, den wir Euch nicht vorenthalten wollen, auch wenn es nichts mehr mit den Bergen zu tun hat. Aber wir haben halt eine Ausnahmesituation.
Es geht insbesondere auch darum, die älteren Nachbarn zu unterstützen:
Hilf mit, die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen!

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 546
Re: Coronavirus
« Antwort #10 am: 17.03.2020, 08:55 »
Dann sollte ich vielleicht doch nicht das heutige Horoskop meiner Tageszeitung befolgen:  ;)

Zitat
Die Hormone tanzen Samba. Sie sind in Hochstimmung. Also, ab unter die Leute!

 #schade#

Offline efs

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus
« Antwort #11 am: 17.03.2020, 09:47 »
Unsere efs hat uns ebenfalls einen interessanten Link gesandt, den wir Euch nicht vorenthalten wollen, auch wenn es nichts mehr mit den Bergen zu tun hat. Aber wir haben halt eine Ausnahmesituation.
Es geht insbesondere auch darum, die älteren Nachbarn zu unterstützen:
Hilf mit, die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen!


Danke Reinhard für's Einstellen. Hinweis: der Link ist aus Österreich. Die Telefonnummern gelten nicht für Deutschland. Der Inhalt schon  :)

Offline efs

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Coronavirus
« Antwort #12 am: 19.03.2020, 08:52 »
Liebe RoberlerInnen,

der DAV bittet eindringlich, Bergtouren und Klettern & Bouldern am Fels zu unterlassen:

"Rein rechtlich gesehen steht dem – zumindest in den Bayerischen Alpen – nichts entgegen. Aber nicht alles, was erlaubt ist, ist auch sinnvoll. DAV-Präsident Josef Klenner appelliert deshalb an die Bergsportgemeinde: „Bitte gehen Sie in der momentanen Situation nicht in die Berge – und unternehmen Sie insbesondere keine schwierigen und langen Touren!“ Es gehe darum, so Klenner, alpine Notfälle zu verhindern und dadurch sowohl das Rettungswesen als auch das medizinische System zu entlasten. „Ich bin mir sicher, dass die Bergsportlerinnen und Bergsportler dieses Zeichen der Solidarität gerne setzen!“

Hier der Link mit den ausführlichen Infos dazu:
https://www.alpenverein.de/in-der-corona-krise-keine-bergtouren-aber-in-bewegung-bleiben_aid_34793.html

Danke allen für's Mitmachen. Vorschläge für "Corona" Wanderungen wären toll!!!

Liebe Grüsse efs

Offline elli pirelli

  • roBergler
  • Beiträge: 296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenn es an der Zeit ist neue Geschichten zu ersch.
Re: Coronavirus
« Antwort #13 am: 19.03.2020, 09:53 »
Hallo liebe Freunde, Bergbegleiter und Begleiterinnen, Nachbarn

für uns hier in Tirol stellt sich seit heute Nacht in keinster Weise mehr die Frage "auf welchen Berg" oder durch welches "Tal" gehen wir.
Alle Gemeinden Tirols stehen unter Quarantäne. Wir dürfen nicht einmal mehr in der Nachbargemeinde zum Einkaufen wenn es in der eigenen Gemeinde einen Lebensmittelladen gibt...……..

https://liveblog.tt.com/414/coronavirus/63680/tirol-stellt-alle-279-gemeinden-unter-quarantane

Die Sonne und die teils noch soooooo schön schneebedeckten Berge lächeln uns an...………….  #sonne6# #mountain#
Und doch, wir bleiben DAHOAM

Ganz herzliche Grüsse an alle..............
elli und ihre beiden Fellnasen


Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4728
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Coronavirus
« Antwort #14 am: 19.03.2020, 11:38 »
Hallo Elli,

das ist wirklich schade. Und gerade, wo doch Du so gerne in den Bergen unterwegs bist  :-[ ...  Solange es noch bei uns in Bayern noch keine Ausgangssperre gibt (und hoffen wir, dass es so bleibt), können wir hier passende Vorschläge posten.
Nachfolgend meine bereits genannten Vorschläge, weitere sind willkommen, einfach hier posten!

Rund um den Hartsee
Kaitlalm
Heubergalmen ab Schweibern
Leitzachtal am Fuß des Breitenstein
Familienwandern auf die Tregler Alm
Tregler Alm ab Bad Feilnbach
Obere Firstalm für Nordic Walker
St. Margarethen - Aipl
Schwarzenberg

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Coronavirus
« Antwort #15 am: 19.03.2020, 20:24 »
Ich „genieße“ ja derzeit meinen Resturlaub vom Vorjahr. Ja ok, bei so einem Wetter wie heute bleib ich halt auch nicht daheim hocken.
Deshalb hab ich mich entschlossen, von Schweiber auf die Heubergalmen zu gehen.
Warum gerade dahin, brauch ich wohl nicht extra erwähnen.....
Ich denke mal, das ist eine Tour mit äußerst überschaubarem Risiko, die man guten Gewissens trotz Corona machen kann.
Tja, das haben sich auch sehr viele andere ebenfalls gedacht. Als ich am späten Mittag am Parkplatz angekommen bin, war der schon brechend voll. Die Zufahrtstraße war einseitig ebenso zugeparkt.
Beim Aufstieg ist mir aufgefallen, dass die Leute meist nur einzeln oder zu zweit unterwegs waren. So weit, so gut.
Erwartungsgemäß war oben natürlich einiges los. Beide Hütten hatten geöffnet, die Besucher saßen zum Großteil in einigem Abstand zueinander.
Aber auf der Wiese: da waren einige Decken ausgebreitet und die Leute saßen in kleinen Grüppchen darauf, machten auch Brotzeit usw.
Eine Gruppe von fünf Leuten war eifrig mit Gruppenfotos beschäftigt und hatte wirklich seine Gaudi dabei (ja, hab ich normalerweise auch....).
Das waren jetzt keine Jugendlichen, sondern alles schon reifere Herrschaften!
Also, was ich heute nachmittag so gesehen habe, hat meine Meinung zum Thema Ausgehverbot gründlich geändert.
Es wird leider so sein, dass wir alle darunter zu leiden haben, nur weil einige Deppen einfach nicht das Hirn einschalten können. Das heute war ja nur eine kleine Momentaufnahme.

Ansonsten war´s heute ein schöner Tag am Berg. Ganz sicher der letzte für einige Zeit.

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus
« Antwort #16 am: 19.03.2020, 21:07 »
Hallo Günther,
ich muss dir da voll Recht geben. Wegen der Unvernunft solcher Leute werden die Einschränkungen für alle nur um so länger dauern und möglicherweise noch krasser werden.
Im Grunde fällt mir nur eine Möglichkeit ein, solche Leute zur Vernunft zu bringen:
Alle in einen Bus und ab nach Italien. Dort eine Woche Zwangsdienst in einem Corona-Krankenhaus. Sorry, für die harten Worte, aber der direkte Kontakt muss doch jetzt wirklich  nicht sein. Aber, was soll man machen und das ganze war übrigens vor ein paar Tagen in München bei dem tollen Wetter an der Isar auch nicht besser......
Bleibt gesund
rennschnecke

Frank Steiner

  • *
  • Gast
Re: Coronavirus
« Antwort #17 am: 20.03.2020, 01:24 »
Also, was ich heute nachmittag so gesehen habe, hat meine Meinung zum Thema Ausgehverbot gründlich geändert.
Es wird leider so sein, dass wir alle darunter zu leiden haben, nur weil einige Deppen einfach nicht das Hirn einschalten können.
Und daher hattest Du Dir als Ziel eine bewirtschaftete Alm gesucht. Ich war heute auch wandern. Um 6 Uhr war der Parkplatz noch leer. Um 21 Uhr war er wieder leer. Auf den Jägersteigen, die ich gegangen bin, war erwartungsgemäß niemand unterwegs, da sie in keiner Karte verzeichnet sind. Ich habe den ganzen Tag zwischen 6 und 21 Uhr niemand gesehen. Das ist eine Tour mit überschaubarem Risiko. Was Du gemacht hast, trägt genau dazu bei, das es Ausgangssperren geben wird. Auf einem brechend vollen Parkplatz eine Tour zu der Hütte starten, auf der wohl die anderen Parker alle schon sind. Da gehörst Du exakt zu den Deppen, über die Du dich aufregst.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 351
Re: Bergtouren während der Coronakrise
« Antwort #18 am: 20.03.2020, 08:47 »
An dieser Stelle ein paar Literaturtipps, speziell mit einfachen Wanderungen. Auch von der Region her (Bayern) gut passend zu den derzeitigen Empfehlungen. Für ähnliche Tipps in Tirol gibt es in Kürze eine eigene Liste.

Barfußwandern Münchner Berge und Alpenvorland
Blütenwanderungen in Oberbayern
Chiemgau - die 100 schönsten Ausflugsziele
Chiemsee - Berge und Seen zwischen Rosenheim und Salzburg
Das Inntal - Von Rosenheim bis Kufstein
Die schönsten Blütenwanderungen in Oberbayern
erinnern – entdecken – erforschen - Geschichten & Exkursionen westlich vom Inn – Band 1
erinnern – entdecken – erforschen - Geschichten & Exkursionen westlich vom Inn – Band 1
Familienwandern Bayerische Alpen und Tirol
Feierabendtouren Münchner Berge
Herrliches Alpenvorland
Kulturwandern Pilgerziele Oberbayern
Nordic Walking zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
Radeln im Rosenheimer Land
Rund um München - Vom Dachauer Land bis ins Alpenvorland
Tegernsee und Schliersee - Rother Radführer
Wandern für Genießer
Wandern mit dem Kinderwagen - Inntal Chiemgau Berchtesgaden
Wandern mit dem Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein

Die Liste ist nicht vollständig, weitere Tipps nehmen wir gerne auf.
Viele Buchhandlungen nehmen Bestellungen trotz Schließung entgegen und legen die Ware zur Abholung vor die Ladentüre. Einfach mal anrufen.
Sollte jemand im Internet bestellen, würde es uns freuen, wenn die Bestellung über den Amazon-Link bei der jeweiligen Buchbeschreibung vorgenommen wird. Wer Amazon meidet, kann auch über unseren Partner bücher.de bestellen. In beiden Fällen unterstützt ihr uns bei unseren Kosten.

Hier die komplette roBerge-Bücherdatenbank.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 351
Re: Bergtouren während der Coronakrise
« Antwort #19 am: 20.03.2020, 09:28 »
Info für die Gleitschirmflieger:
Fluggebiet Hochries ist gesperrt