Bildinfo


roBerge.de

Brauneck

»Pistenskitour mit wenig Piste«


“Wenig Piste” - unsere Überschrift bezieht sich dabei hauptsächlich auf den Aufstieg. Dieser verläuft größtenteils durch den winterlich verschneiten Bergwald außerhalb des Skibetriebs. Und wer sehr früh oder spät dran ist, kann auf den Pisten dem üblichen Rummel entgehen, was übrigens für einen Großteil des Aufstiegs gilt. Trotz des Rummels auf dem Brauneck zählt diese leichte Pistenskitour zu den beliebtesten Winterzielen der Region und des Münchner Publikums.
Achtung: Die Pisten sind ab 18 Uhr komplett gesperrt!

Brauneckgipfelhaus und Brauneck-Gipfel


Kurzinfo:

Region:Bayerische Voralpen
Tourenart:Skitour (leicht)  Schneeschuh (leicht)  
Erreichte Gipfel:Brauneck 1555 m
Dauer:Aufstieg 2 Std. 20 Min., Abfahrt 25 Min., insgesamt ca. 2 Std. 45 Min., Schneeschuh 1 Std. länger
Lawinengefahr:Gering gefährdet, Hangrichtung Süd / Ost. Die beschriebene Variante nördlich des Kotigen Steins weist kurzfristig einen stärker lawinengefährdeten Hang auf.
Lawinengefahr  Aktuelle Lawinenlage: hier klicken
Touristinfo:Lenggries

Anforderung:

Höhenunterschied:835 hm
Streckenlänge:5,1 km (einfach)
Schwierigkeit:mittel
leicht, auch für größere Kinder geeignet.
Kinder:für größere Kinder gut geeignet
Kinderwagen geeignet:Nein

Einkehrmöglichkeit:

Brauneckgipfelhaus:
Dienstag Ruhetag
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Florianshütte (Florihütte):
In der Skissaison täglich geöffnet. Wegen umfangreicher Umbaumaßnahmen bis zur Sommersaison 2018 geschlossen. Info siehe Homepage.
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Parkplatz Draxlhanglift, 719m


GPS-Wegpunkt:

N47 39.798 E11 33.917  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von München aus fahren wir mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis nach Lenggries, weiter per RVO-Bus 9564a bis in den Ortsteil Wegscheid. Hier folgt man den Wegweisern zum Draxlhang-Lift.

Mit dem Pkw:

Von München: A8 Ausfahrt Holzkirchen, weiter über die B318 Richtung Tegernsee. Diese verlassen wir rechts und folgen dem Schild nach Bad Tölz. Wir durchfahren Holzkirchen und gelangen auf die B13. Über Bad Tölz geht es nach Lenggries und wieter nach Wegscheid. Hier den Beschilderungen zum Parkplatz Draxlhang-Lift folgen. Von Rosenheim: A8 Ausfahrt Irschenberg,über Miesbach nach Bad Tölz. Über Bad Tölz fahren wir nach Lenggries udn von dort in den Ortsteil Wescheid, hier den Beschilderungen zum Parkplatz Draxlhang-Lift folgen.


Ab Rosenheim: 65 Km / 1:00 Std
Ab München: 60 Km / 0:50 Std
Ab Bad Tölz: 10 Km / 0:15 Std
Ab Salzburg: 140 Km / 1:40 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Parkplatz Draxlhanglift, 719m


Aufstieg:

Ein Parkplatzbereich ist extra für Tourengeher, Langläufer und Rodler ausgewiesen. Von diesem aus gehen wir über die Wiese links der Draxlhanglifte auf den Waldrand zu. Normalerweise ist ab hier immer eine Skispur gelegt, sodass man ohne Orientierungsschwierigkeiten bis zum Gipfelhaus gelangt.
Wir verlassen also nach wenigen Minuten die Skipiste, überqueren bei einer Hütte den Bach und gelangen in den lichten Wald. Durch ihn steigen wir steil bergauf. Nach Verlassen des Waldes geht es in südwestlicher Grundrichtung weiter, wobei wir mehrmals die Skipiste sowie die Lenzenbauernalm tangieren. Westlich des Blaikenbergs gehen wir über eine kaum ansteigende Wiese, biegen und gehen auf die südwestiche Ecke der Wiese zu. Von dort durchqueren wir ein kleines Waldstück und bleiben weiter ohne wesentlichen Anstieg auf dem freien Gelände. An ihrem rechten oberen Rand folgen wir dem Ziehweg. Nach ca. 900 Metern stoßen wir bereits auf die freien Hänge unterhalb der Florianshütte. Hier lohnt sich ein kurze Einkehr, denn die Wirtin spendiert jedem Tourengeher ein Stamperl Schnaps!
Unser weiterer Weg verläuft nun rechts neben der Hütte direkt den Hang hinauf. Rechts an ihr vorbei gelangen wir über die Piste zu den Flori-Schleppliften. Bei der Bergstation des ersten Liftes halten wir uns links auf die Bergstation des zweiten Liftes zu. Hinter ihr gelangen wir wieder in den Wald, den wir nach ca. 700 Metern wieder verlassen. Nun befinden wir uns auf dem (Pisten-)Gelände der Brauneckalm. Über die schon sichtbare Bergstation geht es dann weiter zum Brauneck-Gipfelhaus und zum Gipfel (1555 m), wo es wieder etwas ruhiger zugeht.

Varianten:

  • Man kann auch über die Garland-Abfahrt aufsteigen. Das ist aber nur sinnvoll, wenn der Lift nicht in Betrieb ist.
  • An der Westseite des Blaikenbergs kann man den Standardaufstieg nach rechts über einen Zaun verlassen. Über einen kleinen Steilhang nördlich des Kotigen Steins und eine anschließende Lifttrasse führt dieser Weg wieder mit der Hauptroute zusammen.
  • Aufstieg und Abfahrt sind auch über die Weltcup-Abfahrt möglich. Diese beginnt und endet nahe der Talstation der Brauneck-Kabinenbahn.

Abfahrtsvarianten:.

  • Entlang der Aufstiegsroute (wegen des großen Waldanteils nicht sinnvoll)
  • Über die Familien- oder Waxensteinabfahrt (endet am Ausgangspunkt in Wegscheid)
  • Über die Garland-Abfahrt. Diese ist zwar recht schneesicher, endet aber bei der Talstation der Brauneckbahn in Lenggries. Diese befindet sich ca. vier Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt im Tal. Deshalb muss man vorher eine geeignete Rückfahrmöglichkeit einplanen. Ein Skibus (Linie 4420) fährt während der Saison mehrmals täglich die Strecke ab (mehr Info)


Ähnliche Touren:

Almen am BrauneckStiealm, Quengeralm und StrasseralmLink zur Tour ...zur Tour, hier klicken
Vom Brauneck zur BenediktenwandEine wunderschöne Kammwanderung im IsarwinkelLink zur Tour ...zur Tour, hier klicken

Literatur:

Bergführer:Die schönsten Wanderungen mit der Bergbahn
von Bauregger, Heinrich
Skiführer:Münchner Skitourenberge
92 traumhafte Skitourenziele
von Stadler, Markus
Skiführer:Pistengehen und leichte Skitouren
Oberbayern - Allgäu - Tirol
von Michael Reimer und Klaus Stierhof
Winterwanderführer:Wandern mit der Wintersonne
Die schönsten Vitamin-D-Touren von November bis März
von Reimer, Michael

GPS-Daten:

Um die Kartenansicht (Karte, Satellit, Gelände, etc.) zu wechseln, bitte auf der Karte oben rechts den entsprechende Menüpunkt auswählen. Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

 

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

 Gipfelpanorama vom Brauneck


Wettervorhersage für Lenggries: