Hochalm

PDF 

roBerge.de

Karalm und Karkopf Naturverträgliche Skitour

Schneeschuhwanderung ab Kössen


Der Gipfel des Kössener Karkopfes (rechts), von der Karalm aus.

Der Gipfel des Kössener Karkopfes (rechts), von der Karalm aus.

Das Gipfelkreuz des Karkopfes.

Das Gipfelkreuz des Karkopfes.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Schneeschuh (leicht)
Naturverträgliche Skitour:
Hinweise zum umweltfreundlichen Skibergsteigen
Erreichte Gipfel:
Kössener Karkopf 1510m (auch: Karlspitze)
Dauer:
Aufstieg ca. 2,5 Std., Abstieg ca. 1 Std. 45 Min., gesamt ca. 3 - 3,5 Std.
Lawinengefahr:
Bei vernünftiger Routenwahl einigermaßen sicher. Besonders im Aufstieg vor und nach der Naring Alm auf die Südhänge der Wetterfahne achten. Im Gipfelbereich den Steilhang meiden.
Hangrichtung: Südwest, Süd bis Ost.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Touristinfo:
Kössen

Anforderung:

Höhenunterschied:
1090 hm
Streckenlänge:
17,2 km
Schwierigkeit:
leicht
Forststraßen und mäßig geneigte Wiesenhänge
Hunde:
für Hunde geeignet

Start:


Kössen im Kaiserwinkl (Ortsteil Staffen) 589 m

GPS-Wegpunkt:
N47 40.319 E12 23.279 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Anreise aus Norden und Süden: Mit der Bahn nach Kufstein. Anreise aus dem Osten: Mit der Bahn nach St. Johann in Tirol. Von beiden Orten aus weiter mit dem Postbus nach Kössen. In Kössen zu Fuß oder mit Taxi in den Ortsteil Staffen zum Parkplatz "Edernalm".

Mit dem Pkw:
Von Norden und Süden: Über Kufstein. Von Osten: Über St. Johann in Tirol. Von beiden Orten nach Kössen. Innerhalb Kössen in den Ortsteil Staffen. Dieser liegt westlich des Ortszentrums (bei der abknickenden Vorfahrt westwärts einbiegen und über die kleine Brücke fahren). Der ausgewiesene Parkplatz "Edernalm" ist ein wichtiger Ausgangspunkt für Wanderer und Skitourengeher.

  • Ab Rosenheim: 50 Km / 0:45 Std
  • Ab München: 105 Km / 1:15 Std
  • Ab Bad Tölz: 85 Km / 1:15 Std
  • Ab Salzburg: 70 Km / 0:55 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Kössen im Kaiserwinkl (Ortsteil Staffen)

Aufstieg:
Direkt gegenüber den Wanderparkplätzen in Staffen beginnt hinter einer Schranke der Wanderweg Richtung Wetterfahne, Karalm und Rudersburg. Nach einiger Zeit lassen wir die Abzweigung rechts zum Wetterkreuz liegen und bleiben durchgehend auf der Forststraße. Nach einer großen Serpentine (hier erstmals der schöne Blick hinüber zum Kaisergebirge) verläuft der Weg längere Zeit nach Westen und erreicht schließlich die Naringalm (nur im Sommer geöffnet). Nach 300 Metern gabelt sich unser Weg: Wir halten uns leicht bergab nach links und gehen bei der nächsten Gabelung rechts in Richtung Karalm. Nach einer Viertelstunde stehen wir vor den Almböden der Karalm: Linker Hand erblicken wir einige Almhütten, das ist die Karalm, darüber erheben sich links der Karkopf und rechts die Sandspitze. Wir können nun direkt den Forstweg links verlassen und auf die Almen zustapfen, müssen allerdings einen kleinen Zwischenanstieg bewältigen. Alternativ bleiben wir auf dem Hauptweg und erreichen über einen großen Linksbogen die Karalm. Dort halten wir uns kurz nach Süden, um den lawinengefährdeten Steilhang oberhalb der Hütten zu umgehen. Anschließend wenden wir uns rechts und gehen auf dem flachen Rücken nordwestlich auf den Gipfel zu. Auf der einfachen Holzbank unter dem Kreuz lässt sich nun eine Brotzeit genießen, während der Blick auf die umliegenden Gipfel fällt.

Abstieg:
Der Abstieg erfolgt entweder auf dem gleichen Weg. Alternativ verlassen wir den Gipfel nach Osten in das Joch zwischen Karkopf und Sandspitze, um dann dort rechts in Richtung Karalmen abzubiegen.

Wildschutzgebiet.
Direkt am Karkopf-Gipfels beginnt nördlich ein Wildschutzgebiet, das sich bis zum Breitenstein hinzieht (siehe AV-Karte). Dieses darf vom 1.11. bis 30.4. nicht betreten werden.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Marquartstein
(www.foto-webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Kircherl unterhalb des Schnappenbergs
(©foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Rudersburg - Hoch über Kössen
Ein Eckpfeiler des Geigelsteinblocks
  zur Tour, hier klicken
Rudersburg ab Kössen
Die Kössener Variante
  zur Tour, hier klicken
Karalm
Von Kössen in Richtung Geigelstein
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Schneeschuh-Führer

Chiemgauer Alpen (Rother Schneeschuhführer)
mit Berchtesgadener Alpen und Kaisergebirge
von Wecker, Evamaria
Infos: Schneeschuh-Führer

Chiemgauer Alpen (Rother Schneeschuhführer)

Skiführer

Skiführer Berchtesgadener, Chiemgauer Alpen, Kaiser und Steinberge
von Brandl, Sepp
Infos: Skiführer

Skiführer Berchtesgadener, Chiemgauer Alpen, Kaiser und Steinberge

Karte

Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY17

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Ausschnitt aus der Alpenvereinskarte Nr. BY 17 Chiemgauer Alpen West, Hochries, Geigelstein

Fotoshow:

Chiemgauer
Chiemgauer

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

Panoramablick vom Gipfel des Karkopfes    zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle   Autorenportrait