Niederjochkogel


roBerge.de

Spitzstein ab Priental

»Familienwanderung mit phantastischem Zahmer-Kaiser-Blick«


Viele Bergsteiger sagen, die schönste Aussicht auf den Zahmen Kaiser genießt man vom Spitzstein bzw. vom Spitzsteinhaus. Und diese ist wirklich umfassend: Vom Tiroler Heuberg bis zur Naunspitze - alles incl. Pyramidenspitze und Eggersgrinn liegt zum Greifen nahe. Den Spitzstein erreicht man von verschiedenen Ausgangspunkten - hier beschreiben wir den Aufstieg ab Sachrang im Priental. Im Winter ist dieser Weg der Aufstiegsweg für Skitourengeher.

Blick vom Feichtecksattel auf den Spitzstein.
Der Aufstieg erfolgt von der hier nicht sichtbaren gegenüberliegenden Südseite.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Spitzstein 1596 m
Dauer:Sachrang - Spitzsteinhaus knapp 2 Std., weiter zum Gipfel 1 knappe Stunde
Abstieg ca. 2 Stunden
insgesamt ca. 5 Stunden
Touristinfo:Aschau

Anforderung:

Höhenunterschied:Sachrang 745 m, Spitzsteinhaus 1263 m
Spitzstein 1596 m, insgesamt ca. 900 m
Streckenlänge:einfache Entfernung 4,4 km
Schwierigkeit:mittel
leichte, gut markierte Forstwege und Bergsteige
Hunde:für Hunde geeignet

Einkehrmöglichkeit:

Spitzsteinhaus:
täglich geöffnet, kein Ruhetag, Betriebsferien siehe Webseite (ca. Nov.)
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Sachrang - Parkplatz Schweibernlift / Mitterleiten, 760m


GPS-Wegpunkt:

N47 41.326 E12 15.376  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch. - weiter mit Linienbus (Mo - Sa) nach Sachrang. Bus fährt nicht an Sonn- und Feiertagen.

Mit dem Pkw:

Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau, weiter 12 nach Sachrang. Dort beim Ortsschild einbiegen, an der Kirche vorbei und noch einige hundert Meter, bis rechts vor einer Brücke beim Schweibernlift ein kleiner Parkplatz auftaucht. Evtl. vorher am Straßenrand parken.


Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
Ab München: 100 Km / 1:00 Std
Ab Bad Tölz: 85 Km / 1:15 Std
Ab Salzburg: 80 Km / 1:00 Std


Mit dem Bike:

Von Aschau (Straßenkreuzung wo die Hauptstraße nach Bernau verläuft) aus kann man mit dem Bike auf der Hauptstraße bequem bis nach Sachrang fahren. Entfernung 12 Kilometer, Höhenunterschied insgesamt ca. 150 Meter.

Information:

Sachrang an der Grenze zu Österreich ist nicht nur als Ausgangspunkt für Bergtouren auf den Geigelsteinblock, Spitzstein oder Klausen bekannt. Bekannt ist das Müllner-Peter-Museum, das zu Ehren seines berühmtesten Einwohners (1766 - 1843) errichtet wurde. Über das Leben des Müllner Peter wurde ein erfolgreicher Spielfilm gedreht.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Sachrang - Parkplatz Schweibernlift / Mitterleiten, 760m


Aufstieg
Dem Wegweiser "Spitzstein über Mitterleiten" mit (Markierung "6") folgen. Der Weg ist eigentlich nicht zu verfehlen, man folgt der gut sichtbaren Markierung über die alten Mitterleiten-Höfe. Das Spitzsteinhaus wird nach knapp zwei Stunden erreicht, von hier aus hinter dem Haus der Markierung 10 in nördlicher Richtung folgen. Über den Südhang wird es etwas steiler als bisher. Es geht über mehrere Serpentinen und durch Nadelwald zum Gipfel, der von einer kleinen Gedenkkapelle geschmückt wird.

Der Rückweg
Dieser erfolgt analog der Aufstiegsroute. Eine Alternative wäre (hier nicht beschrieben) der Abstieg bzw. Aufstieg über die Obermoos- und Mesneralm.


Literatur:

Alpenvereinsführer:Alpenvereinsführer Chiemgauer Alpen
Zebhauser, Marianne und Helmuth
Führer und Interviews:Gipfeltreffen
Schmidbauer, Werner
Führer:Berchtesgadener und Chiemgauer Wanderberge
Brandl, Sepp
Bildband:Chiemgauer Alpen
Wasser - Moore - Wälder - Felsen
Zebhauser, Helmuth
Karte:Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
Alpenverein

GPS-Daten:

Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.


Zum Downloaden die Bedingungen akzeptieren.


Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Panorama:


Ins Bild klicken zur Panorama Ansicht