Auf dem Kalkstein


roBerge.de

Unterhalb des Spitzsteins

Leichte Schneeschuhrunde am Spitzstein

Eine leichte, kurze Schneeschuhtour oder Winterwanderung für Kurzentschlossene oder Langschlaefer am Spitzstein mit Einkehrmoeglichkeit.


Die Tour bietet sich ideal als Schneeschuhrunde an.

Die Tour bietet sich ideal als Schneeschuhrunde an.

Blick auf das Spitzsteinhaus (Bildmitte), rechts darüber die Altkaseralm.

Blick auf das Spitzsteinhaus (Bildmitte), rechts darüber die Altkaseralm.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Schneeschuh (mittel)
Dauer:
2 -3 Stunden
Lawinengefahr:
Im Wald auf dem Hinweg sollten wir nicht bei zu hoher Lawinengefahr gehen, denn es sind einzelne kurze, aber steile Hänge dabei.

Lawinengefahr Aktuelle Lawinenlage: hier klicken
Touristinfo:
Sachrang

Anforderung:

Höhenunterschied:
650 hm
Streckenlänge:
7,9 km
Schwierigkeit:
leicht
Der Weg ist meist leicht und gut gespurt. Die ca. 9 km und 650 Höhenmeter können wir gemütlich ohne Einkehr in 2 bis 3 Stunden schaffen.
Hunde:
für Hunde geeignet

Einkehrmöglichkeit:

Spitzsteinhaus:
täglich geöffnet, kein Ruhetag, Betriebsferien siehe Webseite (ca. Nov.)   Hütten Info, hier klicken
Altkaseralm:
während der Sommermonate und im Winter
2012/13: Seit 26.12.2012 Tagesbetrieb.
Mittwoch abends geöffnet, nach Vereinbarung auch an anderen Wochentagen abends   Hütten Info, hier klicken

Start:


Wanderparkplatz Geigelstein bei Sachrang 735 m

GPS-Wegpunkt:
N47 41.579 E12 16.081 zu Google Maps

Mit dem Pkw:
Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau, weiter bis nach Sachrang. Der große Wanderparkplatz befindet sich direkt an der Hauptstraße am Ortsbeginn von Sachrang.

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

  • Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 95 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 80 Km / 1:05 Std
  • Ab Salzburg: 80 Km / 1:00 Std

Mit dem Bike:
Von Aschau aus führt neben der Hauptstraße ein breiter Radweg durch das Priental.

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch. - weiter mit Linienbus (Mo - Sa) bis nach Sachrang. Achtung: Am Wochenende eingeschränkter Busverkehr!
Vom Tiroler Inntal über die A93 bis nach Oberaudorf und von dort über Sebi nach Sachrang.Der Startpunkt ist der große Wanderparkplatz direkt an der Hauptstraße am Ortsbeginn von Sachrang.

Information:
Der Name "Prien" kommt aus dem keltischen "Brig Enna" - übersetzt: die aus den Bergen kommende. Sie entspringt am Südhang des Spitzsteins, ist 32 km lang und mündet in den Schafwaschener Winkel in den Chiemsee. Bei Hochwasser bringt sie enorme Holz- und Schwebstofffrachten, insbesondere aber Sand in den Chiemsee. So hat sich der Boden der Bucht in den letzten 45 Jahren um 145 cm angehoben, wie sedimentologische Untersuchungen herausgefunden haben. Das bedeutet, dass der See zusehends verlandet, was aber eigentlich ein natürlicher Vorgang ist.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken


Tourenbeschreibung:

Start: Wanderparkplatz Geigelstein bei Sachrang

Vom großen Wanderpakplatz kommend gehen wir durch das Dorf in Richtung St. Michael Kirche, an der wir rechts vorbei der Landstrasse Richtung Mitterleiten bergaufwärts folgen. An der Weideeinrichtung biegen wir weit vor Mitterleiten nach rechts auf den 213er Weg in den Wald ab. Den Pfad folgend (und im Winter den Spuren folgend) passieren wir die Mesner Alm links und durchquere weiterhin den Wald bis wir an der Forststrasse unterhalb vom Spitzstein heraus kommen. Dort queren wir nach links Richtung Spitzsteinhaus. Von hier koennen wir in die Goglalm, das Spitzsteinhaus oder weiter oben die Altkaser Alm einkehren. Zurueck gehen wir den Hang Richting Goglalm hinunter, durchqueren den Wald nach Mitterleiten, passieren Mitterleiten und gelangen ueber den Waldweg wieder nach Sachrang.

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km von Wanderparkplatz Geigelstein bei Sachrang
  weitere Webcams findest du hier



Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Bergstation Hochries-Seilbahn
(www.foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Spitzstein ab Priental
Familienwanderung mit phantastischem Zahmer-Kaiser-Blick
  zur Tour, hier klicken
Tristmahlnschneid
Unscheinbarer Nachbar des Spitzstein
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
von Alpenverein,  zum Buch

Alpenvereinskarte BY17

Skiführer

Skitouren mit Kindern
Tipps, Tricks und Routenvorschläge für Familienskitouren
von Ziegler Bernhard

Skitouren mit Kindern

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Fotoshow:

Chiemgauer
Chiemgauer

Autor: