Dummy

PDF 

roBerge.de

Seebergkopf und Wackbachtal

Schöne und einfache, aber lange Bergtour

Der versierte Wanderer wird diese Tour vermutlich als gemütlich bezeichnen, trotz der Länge kommt man aufgrund der geringen Steigung selten in Schwitzen. Der Aufstieg erfolgt ab Bayrischzell über die Neuhütte zum Gipfel, der Abstieg dann über die Niederhoferalm durch das schluchtartige Wackbachtal. Dazwischen fällt der Blick auf so bekannte Gipfel wie den Wendelstein, Breitenstein, Dürrmiesing, Rotwand und die Ruchenköpfe.


Am Gipfel des Seebergkopfes

Am Gipfel des Seebergkopfes


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Bergtour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Seebergkopf 1538 m
Dauer:
ca. 5 Std. 30 Min. (ohne Pausen)
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Bayrischzell

Anforderung:

Höhenunterschied:
810 hm
Streckenlänge:
ca. 13 km
Schwierigkeit:
mittel
meist leicht, durch das Wackbachtal ist Trittsicherheit und kurzzeitig etwas Schwindelfreiheit erforderlich
Kinder:
für trittsichere Kinder geeignet, Länge beachten!
Hunde:
für Hunde gut geeignet

Start:


Sport- und Freizeitanlage am Seeberg 805 m

GPS-Wegpunkt:
N47 40.301 E12 00.634 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn direkt nach Bayrischzell. Oder über München - Rosenheim nach Bad Aibling, dann mit Regionalbus RVO ins Zentrum von Bayrischzell.

Mit dem Pkw:
Von Rosenheim aus kommend über Fischbachau und Aurach nach Bayrischzell fahren. Auf der Umgehungsstraße bleiben, nicht in den Ort hinein fahren. Gleich nach dem Ortsschild führt eine kleine Straße über den Aubach zum Parkplatz Seeberg (Sport- und Freizeitanlage am Seeberg, Minigolfplatz).

  • Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 65 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 40 Km / 0:40 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 1:15 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Sport- und Freizeitanlage am Seeberg

Aufstieg:
Am nördlichen Ende des Parkplatzes weist ein Schild zum Seebergkopf. Die ersten 300 Meter steigen wir westlich auf, dann verläuft der einfache Steig in vielen Serpentinen nach oben, um ab einer Höhe von ca. 1055 m den Osthang des Berges im Uhrzeigersinn zu umkreisen. Am südlichsten Punkt der Kurve passieren wir die Neuhütte (im Sommer Getränke und Speck- bzw. Käsebrote). Bei halten wir uns rechts bergauf (nicht der Forststraße folgen). Auf 1380 m erreichen wir die Seebergalm. Hier folgen wir dem Steig, der rechts, also nach Osten führt. Er führt uns in ca. 40 Minuten, gelegentlich etwas steil, zum Gipfelkreuz.
Abstieg zur Niederhoferalm:
Zuerst gehen wir auf dem gleichen Weg zurück bis zur Seebergalm. Hier verlassen wir den Aufstiegsweg und steigen geradeaus (westlich) bergab, bis wir nach ca. 200 Höhenmetern auf die Forststraße treffen, welche weiter zur Neuhütte führt. In diese biegen wir rechts ein und befinden uns nach einem weiteren Abstieg auf den Almwiesen der Klarer Alm. 200 Meter weiter erreichen wir eine Wegekreuzung. Hier biegen wir links ab und sind in weiteren 10 Minuten bei der Niederhoferalm, die zu einer zünftigen und wohlverdienten Almbrotzeit (Kuchen, Käse, Wurst, Kaffee, Apfelsaft, Bier usw.) einlädt.
Abstieg durch das Wackbachtal:
Nach dem Gipfel des Seebergkopfes bildet das Wackbachtal einen weiteren landschaftlichen Höhepunkt. Südlich der Alm beginnt der Wanderweg, der bald in einen schmalen Steig übergeht. Er mündet in das Tal des Wackbaches ein. Gelegentlich fällt der Weg steil nach rechts ab. Mehrmals entdecken wir auf der anderen Talseite Wasserfälle, wobei die Sicht durch die Bäume getrübt wird. Schließlich mündet unser Weg in einen breiteren Weg ein, der auch von Mountainbikern genutzt wird. Er führt parallel zur Tiroler Straße, später an einer Kneippanlage vorbei, bis zu unserem Ausgangspunkt.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wendelstein "Gacher Blick"
(©www.foto-webcam.eu)

Arabella Alpenhotel / Spitzingsee
(©Foto-Webcam.org)

Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Seebergkopf über Klarer Alm
Bike & Hike zwischen Rotwand und Wendelstein
  zur Tour, hier klicken
Seebergkopf
Aussichtskanzel zwischen Wendelstein und Rotwand
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY16
Bayerische Alpen Mangfallgebirge Ost: Wendelstein, Traithen
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY16

Wanderführer

Münchner Berge mit Bahn und Bus
50 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden
von Abler, Gerhild / Sommer, Antje
Infos: Wanderführer

Münchner Berge mit Bahn und Bus

Führer

Tegernseer und Schlierseer Berge
von Bauregger, Heinrich
Infos: Führer

Tegernseer und Schlierseer Berge

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Der Aufstieg verläuft bis zur Neuhütte verläuft relativ flach ohne OrientierungsproblemeBei der Sankt Josephs DeliciusquelleDie urige NeualmGipfelblick mit dem Ausgang des LeitzachtalsBeim Abstieg über den Wackbachsteig sollte man etwas trittsicher sein

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

   zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle