Auf dem Kalkstein

PDF 

roBerge.de

Tanzeck

Beliebte Halbtagestour

Eigentlich ist das Tanzeck kein richtiger Gipfel, sondern eine der Aiplsitze vorgelagerte hügelartige Erhebung. Die Aiplsitze selbst ist von der Nordseite aus aufgrund des felsigen Geländes nicht mit Ski besteigbar, deshalb hat sich das Tanzeck als beliebtes Endziel in diesem Gebiet etabliert.
Da man sich hier im unteren Bereich auf der Skipiste zum Taubenstein befindet, findet man auch bei schlechterer Schneelage oft noch einigermaßen glimpfliche Schneeverhältnisse. Der Aufstieg dauert nur ca. 1,5 - 2 Stunden und hat sich deshalb zu einer populären Halbtagestour für Besucher aus dem Münchener Raum entwickelt.


Blick vom Taubenstein.

Blick vom Taubenstein.

Blick von Norden.

Blick von Norden.


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Skitour (mittel)
Naturverträgliche Skitour:
Hinweise zum umweltfreundlichen Skibergsteigen
Erreichte Gipfel:
Tanzeck 1703 m
Dauer:
1,5 Std. (Aufstieg)
Lawinengefahr:
Exposition Nord bis West. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen (Lawinenlagebericht, örtliche Gegebenheiten) sind zu ergreifen. Insbesondere bei der Querung unterhalb des Osthanges der Wilden Fräulein ist große Vorsicht geboten.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Beste Jahreszeit:
Dezember bis März

Anforderung:

Höhenunterschied:
Spitzingsee 1085 m, Tanzeck 1703 m, insgesamt ca. 620 m
Schwierigkeit:
mittel
leicht

Start:


Parkplatz der Talstation der Taubensteinbahn am Spitzingsee 1090 m

GPS-Wegpunkt:
N47 39.962 E11 53.325 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis Neuhaus, weiter mit dem Bus direkt bis zum Spitzingsattel. Von dort wie nachfolgend beschrieben zum Parkplatz.

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Weyarn über Miesbach und Schliersee auf den Spitzingsattel. Von Rosenheim über Bad Feilnbach / Hundham zum Spitzingsattel.
Einer der vielen Parkplätze befindet sich direkt auf dem Spitzingsattel (am höchsten Punkt der Straße).
Parkplatz Münchner Haus: Wenn man den Spitzingsattel erreicht hat, gibt es eine Hinweistafel zum Parkplatz beim Münchner Haus. Achtung: Vom Spitzingsattel führen zwei Wege ab - nicht den rechten, sondern den linken Weg einschlagen! Ein bis zwei Kilometer fahren bis zum Parkplatz.

  • Ab Rosenheim: 45 Km / 0:42 Std
  • Ab München: 70 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 40 Km / 0:45 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 1:20 Std

Mit dem Bike:
Von Schliersee in südlicher Richtung über Fischhausen zur Kreuzung Spitzingstraße. Hier rechts abbiegen und auf der verkehrsreichen Straße hinauf zum Spitzingsattel (1127 m). Schwere Alternative: Von Neuhaus über Josefsthalstraße nach Josephstal, weiter über die Stockeralm durch Wald zum Spitzingsattel.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz der Talstation der Taubensteinbahn am Spitzingsee

Aufstieg:
Vom Parkplatz aus auf der rechten Seite der Piste emporsteigen, bis zur ersten Serpentine. Nach der scharfen Rechtskurve auf die linke Pistenseite wechseln und an dieser bis zu dem kleinen Wald aufsteigen, die Piste verlassen und links an dem Wäldchen vorbei. Weiter aufsteigen, bis man die Untere Schönfeldalm etwas unterhalb sieht. Nun links haltend in annähernd gleicher Höhe unterhalb des steilen Osthanges (Wilde Fräulein) in einem weiten Rechtsbogen bis zur Oberen Schönfeldalm. Ab dieser nordöstlich durch die Bäume hindurch zu dem auffallenden Fels, den man an dessen linker Seite passiert, dann etwas links halten. Skispuren, die nun nach links (Nordwest) kreuzen, führen zum Jägerkamp bzw. Benzingspitz. Bei dieser "Kreuzung" geradeaus weiter bis zur Schnittlauchalm. Von ihr in wenigen Minuten zum sichtbaren Gipfel ohne Gipfelkreuz.

Abfahrt:
Zurück zur Schnittlauchmoosalm, bei ihr links abfahren (Richtung Süd bisSüd-West), dann kommt man zur Rauhkopfabfahrt. Meist fährt man etwas nördlich der Piste auf die Talstation des Rauhkopfliftes zu und weiter über einen Ziehweg zur Taubensteinabfahrt. Auf dem zweiten Bild oben ist das die rote Abfahrt.

Abfahrtsvariante:
Wie Aufstieg

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wallbergkircherl
(©foto-webcam.org)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©www.foto-webcam.eu)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©Foto-Webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Jägerkamp
Klassiker im Spitzing-Gebiet
  zur Tour, hier klicken
Tanzeck-Reibn
Beliebte Runde am Spitzingsee
  zur Tour, hier klicken
Aiplspitz
Aussichtsberg am Spitzingsee
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
von Stadler, Markus
zum Buch

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden

Karte

Alpenvereinskarte 7/1
Tegernsee, Schliersee
von Alpenverein
zum Buch

Alpenvereinskarte 7/1

Software

Alpenvereinskarten digital
von Alpenverein
zum Buch

Alpenvereinskarten digital

Karte

Wanderkarten, Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge
von Freytag & Berndt
zum Buch

Wanderkarten, Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Blick vom Taubenstein auf das Gebiet um die Schönfeldalm.Hier verläßt man die Piste - links am Wäldchen vorbei.Die Obere Schönfeldalm. Der Weg verläuft nach oben links an dem charakteristischen Fels vorbei.Bei der Schnittlauchmoos-Alm.

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken

Autor:

 Autor: Text und Fotos: roBerge. Panoramafoto und zweites Foto oben: Sepp Kriechbaum