Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Wagneralm ab Rosenheim

Über den Inndamm zum Feichteck

Eine der vielen Mountainbike-Varianten im Gebiet Kranzhorn - Heuberg - Hochries. Diesmal beschreiben wir den Weg ab Rosenheim - eine tagesfüllende Mountainbike-Tour, deren Höhepunkt, sowohl geographisch als auch kulinarisch, die Wagneralm am Feichteck ist.


Blick von der Wagneralm zum Kranzhorn (links) und ins Mangfallgebirge.
Die einzelnen Gipfel siehe Panoramabild unten.

Blick von der Wagneralm zum Kranzhorn (links) und ins Mangfallgebirge.
Die einzelnen Gipfel siehe Panoramabild unten.

Unterhalb des Duftbräu geht der Blick nochmal empor zum Feichteck-Gipfel.

Unterhalb des Duftbräu geht der Blick nochmal empor zum Feichteck-Gipfel.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Mountainbike (mittel)
Dauer:
reine Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden
Beste Jahreszeit:
Mai bis Oktober
Wegzustand:
Meist gut befahrbare Schotterwege, dazwischen einige Asphaltstrecken.'
Touristinfo:
Erl
Nußdorf
Rosenheim

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 645 m
Steigung:
Zwischen Windshausen und dem Trockenbachtal zwischen 11 und 17%, einmal kurz 24%, ansonsten keine nennenswerten Steigungen.
Streckenlänge:
60 km (Start- und Endpunkt Rosenheim-Erlenau)
Schwierigkeit:
leicht
Die erste Hälfte der Auffahrt ab Windshausen ist etwas steil und deshalb für Anfänger konditionsfordernd

Einkehrmöglichkeit:

Wagneralm:
Mitte Mai bis Mitte Oktober: Mo - Mi geschlossen Fr nur bei schönem Wetter, Sa, So, Feiertage ab 11:00 Uhr
November bis April: Sa, So, Feiertage ab 11:00 Uhr   Hütten Info, hier klicken

Start:


Rosenheim - Inndamm 444 m

GPS-Wegpunkt:
N47 51.624 E12 08.107 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn von München, Wasserburg oder Salzburg bequem zu erreichen. Vom Bahnhaus durch das Stadtzentrum zum Klinikum. Von dort aus östlich halten, bis man auf den Inndamm trifft.

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Rosenheim, von dort ca. 6 km nach Rosenheim. Südlich des Klinikums Rosenheim liegt ein großes Parkhaus.
Stadtplan von Rosenheim

  • Ab München: 75 Km / 0:50 Std
  • Ab Bad Tölz: 60 Km / 0:55 Std
  • Ab Salzburg: 80 Km / 0:55 Std

Mit dem Bike:
Es gibt mehrere Möglichkeiten zwischen Rosenheim-Nord (Erlenau) und Rosenheim-Süd, um auf den Inndamm zu gelangen.
1) Ca. 900 Meter südlich der Kläranlage, direkt bei der Mozartstraße. Den Hammerbach, der direkt neben dem Inndamm verläuft, überquert man auf einer kleinen Brücke. Auf dem Inndamm fährt man nun in südlicher Richtung. Bei der Mündung der Mangfall in den Inn ist man ungefähr auf der Höhe des Klinikums.
2) ca. 100 m nördlich des Altenheims St. Martin, Nähe Klinikum. Hier verlässt ein kleiner Weg in östlicher die Erlenau-Straße, auf welchem man über den Hammerbach den Inndamm erreicht. Auf dem Inndamm fährt man nun in südlicher Richtung. Die Mündung der Mangfall in den Inn befindet sich ungefähr auf der Höhe des Klinikums.
3) Beim Klinikum: Hier ab dem Parkplatz des Klinikums an der Ellmaierstraße in östlicher Richtung halten, bis man direkt den Inndamm erreicht.
4) Man kann auch direkt bei der Innbrücke auf den Damm gelangen. Gegenüber des Klinikums gibt es ein großes Parkhaus.
Weiterer Wegverlauf auf dem Inndamm: 800 Meter nach dem Klinikum links über die Holzbrücke die Mangfall überqueren. Direkt nach dieser links über den engen Radweg bis zum Inndamm fahren. Nun immer der Beschilderung "Inntal"bzw. "Inntalradweg" folgen.
Wer auf dem Mangfalldamm bleiben will, fährt bei der Holzbrücke geradeaus weiter.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
Die Fachhochschulstadt Rosenheim befindet sich im Südosten Deutschlands, etwa 70 km in östlicher Richtung von der Bayerischen Landeshauptstadt München entfernt. Sie ist nach München der Wirtschaftsmittelpunkt in Südostbayern. Im Bereich Holz und Holztechnik genießt Rosenheim traditionell einen einmaligen nationalen und internationalen Ruf.
Homepage von Rosenheim


Tourenbeschreibung:

Start: Rosenheim - Inndamm

Alternativ-Startpunkt
Der kleine Wanderparkplatz in Windshausen: In Windshausen (zwischen Nußdorf und Erl), nur hundert Meter vor dem ehemaligen deutschen Zollhaus, zweigt man von Nußdorf kommend nach links ab und fährt kurz darauf rechts in zwei Kurven zum großen Holzplatz hinauf und parkt hier.

Rosenheim - Windshausen
Ab Rosenheim folgt man immer der Beschilderung "Inntal-Radweg", welcher meist am Inn entlang führt. Ca. 4,5 Kilometer, nach der Überquerung der Autostraße zwischen Brannenburg und Nußdorf (am Ortsrand von Nußdorf) verläßt man links den Damm und fährt nach Windshausen. Dort die Straße überqueren und zwischen den Häusern in einer langgezogenen Rechtskurve bis zum Wanderparkplatz.

Windshausen - Wagneralm
Ab dem Wanderparkplatz zuerst in einer langgezogenen Kurve leicht bergauf fahren, bald darauf jedoch bleibt es kontinuierlich gerade und auch steil. Nun immer auf dem Hauptweg bleiben, den Einstieg zum Bergsteig ("Kranzhorn") rechts liegen lassen sowie später ebenso die Abzweigung der Forststraße zum Kranzhorn. Ab dieser Abzweigung wird die Steigung etwas sanfter, man läßt zwei Abzweigungen links liegen und erreicht bald den höchsten Punkt dieser Tour. Nach einer kurzen Abfahrt zweigt rechts bei einem Weiderost ein Weg ab - in diesen nicht einbiegen - er führt ins Trockenbachtal und nicht zur Wagneralm. Eine weitere kleine Steigung und nach dieser wieder kurz bergab. Dort bei einem Wegedreieck rechts abbiegen und einige Hundert Meter hinauf bis zu der Abzweigung "Feichteck, Feichteckalm". Hier links bleiben, durch ein kleines Wäldchen und anschließend sieht man bereits die Wagneralm rechts oben vor sich liegen.

Wagneralm - Nußdorf
Von der Wagneralm kurz zurückfahren bis zum Ende des kleinen Wäldchen, den man bei der Hinfahrt durchquert hatte. Hier rechts abbiegen, und immer dem Forstweg folgend bergab über den großen Gammern-Parkplatz und das Bruchfeld bis zu einer Asphaltstraße. In diese links einbiegen und über den Duftbräu weiter hinab bis zu dem Elektrizätswerk am oberen Ende des Mühltals. Alternativ kann man auch vorher nach dem kleinen Weiher links auf einem Schotterweg zum E-Werk abkürzen. Ab dem E-Werk rollt man lässig hinab durch das romantische Mühltal bis zur Hauptstraße in Nußdorf.

Nußdorf - Rosenheim
In Nußdorf biegt man rechts in die Hauptstraße ein, also in Richtung Neubeuern. Dann in die letzte Straße, also bereits nach dem Ortsendeschild, links einbiegen und immer geradeaus weiter, bis man auf den Inndamm trifft. Hier in nördlicher Richtung über den bereits bekannten Anfahrtsweg zurück nach Rosenheim.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Törwang / Samerberg
(www.foto-webcam.eu)

Nordöstlich von Bad Endorf
(www.foto-webcam.eu)

Bergstation Hochries-Seilbahn
(www.foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Wagneralm
Kurz und rasant unterm Feichteck
  zur Tour, hier klicken
Wagneralm für die ganze Familie
Mit Heuberg-Blick
  zur Tour, hier klicken
Feichteck
Unter Einheimischen beliebte Skitour im Hochriesgebiet
  zur Tour, hier klicken
Im Wandel der Zeit
Rundtour zwischen Duft und Wagneralm
  zur Tour, hier klicken
Wagner-Alm
Unterhalb vom Feichteck
  zur Tour, hier klicken
Euzenau-Runde
Auf Schneeschuhen zwischen Feichteck und Heuberg
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Wanderführer

Wandern für Genießer zwischen Garmisch und Berchtesgaden
(hier portofrei bestellen)
von Rolle, Reinhard
Infos: Wanderführer

Wandern für Genießer zwischen Garmisch und Berchtesgaden

Führer

Bikeline Radtourenbuch, Inn-Radweg Band 2 - (Innsbruck - Passau)
von Verlag Esterbauer
Infos: Führer

Bikeline Radtourenbuch, Inn-Radweg Band 2 - (Innsbruck - Passau)

Mountainbike-Führer

Moser Bike Guide Band 4 - Chiemgauer Alpen, Berchtesgaden
von Moser, Elmar
Infos: Mountainbike-Führer

Moser Bike Guide Band 4 - Chiemgauer Alpen, Berchtesgaden

Radführer

Radeln im Rosenheimer Land
von Weindl, Georg
Infos: Radführer

Radeln im Rosenheimer Land

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

In Richtung Inntal - Nähe Nußdorf am InnDiesen Weiderost sieht man im obersten Bereich kurz nach dem höchsten Punkt. Achtung: Nicht befahren - er führt ins Trockenbachtal und nicht zur Wagneralm. Geradeaus bleiben!Erfrischung bei der WagneralmBlick von der Wagneralm - in Richtung Abfahrtswweg.Ein Gleitschirmflieger umrundet die Wasserwand, einen der Gipfel des Heuberges.Bei der Abfahrt - nochmals ein Blick auf den Heuberg mit seinen charakteristischen drei Gipfeln.

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken

Autor:

 Autor: Text: roberge Fotos: Franz Maushammer, Hannes Schollwöck, Reinhard Rolle