Hochalm

PDF 

roBerge.de

Mitterberg

Kinderwandern ab Maier-Alpe

  

Eine kleine, einfache Familienwanderung in die Feilnbacher Berge, ideal auch für kleinere Kinder. Trotz der Kürze der Tour überrascht vom Gipfel aus der weite Blick in das Alpenvorland, bei sehr guter Fernsicht sogar bis zum Böhmerwald.


Die sanfte Kuppel des Mitterbergs

Die sanfte Kuppel des Mitterbergs


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Bergtour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Mitterberg (1214 m)
Dauer:
insgesamt ca. 2 Std. 15 Min.
Touristinfo:
Bad Feilnbach

Anforderung:

Höhenunterschied:
420 hm
Streckenlänge:
6 km
Schwierigkeit:
leicht
leichte Wanderung auf Forst- und Wiesenwegen
Kinder:
für Kinder gut geeignet
Hunde:
für Hunde gut geeignet

Start:


Oberer Jenbachtal-Parkplatz 828 m

GPS-Wegpunkt:
N47 44.297 E12 01.047 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Öffentliche Verkehrsmittel fahren nur bis Feilnbach. Der Aufstieg bis zum Jenbachparkplatz dauert ab der Ortsmitte ca. 1,5 Stunden und ist für Familien mit Kindern nicht zu empfehlen.

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Bad Aibling. Von Richtung Bad Aibling kommend, in Bad Feilnbach gleich hinter der Jenbachbrücke in der Ortsmitte links (südwärts) in die Wendelsteinstraße abbiegen und immer geradeaus bis zu einer Mautstelle. Von hier aus weiter bergauf durch den Wald, bis nach ca. zwei Kilometer der obere Jenbachparkplatz erreicht wird
Zwischen Ende November und Anfang Mai ist die Straße zwischen Mautstelle und oberem oft Parkplatz gesperrt.

  • Ab Rosenheim: 20 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 65 Km / 0:50 Std
  • Ab Bad Tölz: 40 Km / 0:55 Std
  • Ab Salzburg: 90 Km / 1:05 Std

Mit dem Bike:
Von Feilnbach (Wanderparkplatz am Kaltenbach) ca. 3 km bei 260 Höhenmeter. Asphalt, Autoverkehr.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
Vom Wanderparkplatz aus gelangt man in östlicher Richtung nach ca. 1,6 Kilometer nach Kutterling. Hier wohnte lange Zeit der aus Köln stammende Maler Wilhelm Leibl, einer "bedeutendsten und interessantesten Radierer des modernen Deutschlands". Hier steht Leibl´s Wohnhaus, in der Nachbargemeinde Berbling die Kirche, in welcher der eigenwillige Maler eines seiner berühmtesten Lebenswerke "Die drei betenden Frauen" schuf.


Tourenbeschreibung:

Start: Oberer Jenbachtal-Parkplatz

Vom Parkplatz aus gehen wir ein Stück auf der Straße hinauf und sehen vor uns das freie Gelände der Maier-Alpe. Hier wenden wir uns gleich nach links und folgen dem Wegweiser zur Farrenpoint. Nach wenigen Minuten stoßen wir auf eine Wegegabelung. Während rechts der Weg zur Hillstoana-Alm führt, gehen wir geradeaus weiter. Leicht bergauf passieren wir die Sonnenholz-Hütte. Nach ihr wird unser Weg steiler und führt meist östlich in das Gelände der Walch Alm. Unser Weg wendet nach links. Bei der nächsten Gabelung bleiben wir geradeaus und erreichen die Hansenalm. Inzwischen erblicken wir auch schon die Graskuppe unseres Zielberges. Wir stoßen auf einen breiteren Weg und gehen nun auf direkt auf den Mitterberg zu. Durch eine kleine Baumgruppe und an einigen Wegegabelungen vorbei bleiben wir immer rechts. Dort, wo wir auf den herabziehenden Westgrat des Mitterberges treffen, verlassen wir den Hauptweg und gehen nun über einen Wiesenweg genau östlich direkt auf den Gipfel zu. Vom Gipfelkreuz aus haben wir einen schönen Blick in das Alpenvorland.
Der Rückweg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wendelstein "Gacher Blick"
(©Foto-Webcam.eu)

Aussichtspunkt am Irschenberg
(©www.foto-webcam.org)

Arabella Alpenhotel / Spitzingsee
(©Foto-Webcam.org)

Literatur:

Wanderführer mit botanischen Beschreibungen

Die schönsten Blüten-Wanderungen in Oberbayern & Tirol, Band 2
40 neue Touren für Einsteiger und Kenner
von Reimer, Michael
Infos: Wanderführer mit botanischen Beschreibungen

Die schönsten Blüten-Wanderungen in Oberbayern & Tirol, Band 2

Führer und Interviews

Gipfeltreffen
von Schmidbauer, Werner
Infos: Führer und Interviews

Gipfeltreffen

Karte

Alpenvereinskarte BY16
Bayerische Alpen Mangfallgebirge Ost: Wendelstein, Traithen
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY16

Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
von Stadler, Markus
Infos: Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Bei der HansenalmAm Gipfel des Mitterberg

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

Gipfelblick vom Mitterberg in das Alpenvorland    zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle