Hochalm

PDF 

roBerge.de

Setzberg ab Sutten

Auf den Nachbarn des Wallbergs

  

Der Setzberg im Mangfallgebirge ist der südliche Nachbar des Wallberges und geht etwas in dessen Trubel unter. Wir erreichen ihn auf dieser Tour nicht von der Tegernseer Seite (also von Westen) aus, sondern wesentlich ruhiger von der Sutten im Osten. Erst eine halbe Stunde vor dem Gipfel, beim alten Wallberghaus, treffen wir mit weiteren Schneeschuh- und Skitourengehern zusammen. Aufgrund der Nähe des Wallberggipfels lassen sich beide Gipfel natürlich miteinander verbinden. Von beiden Gipfel hat man eine schöne Aussicht auf das Tegernseer Tal. Lohnender ist auf alle Fälle der Setzberg.


Das Alte Wallberghaus, dahinter der Gipfel des Setzbergs.

Das Alte Wallberghaus, dahinter der Gipfel des Setzbergs.

Im Pfenniggraben bezaubern der Schiffbach und seine Zuflüsse.

Im Pfenniggraben bezaubern der Schiffbach und seine Zuflüsse.


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Schneeschuh (mittel)
Erreichte Gipfel:
Setzberg 1712 m
Dauer:
Aufstieg 2 Std. 30 Min., Abstieg ca. 1 Std. 45 Min.
Lawinengefahr:
Geringe Lawinengefahr bei vernünftiger Routenwahl. Im Bereich der Rottachalm sollte man den Südhang des Laiterkopfes sowie oberhalb der Portners Alm die Querung des Osthanges kritisch beachten.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Einkehrmöglichkeiten:

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 810 hm
Streckenlänge:
ca. 10,4 km
Schwierigkeit:
mittel
Bis zur Portnes Alm mäßig steile Froststraße, danach bis kurz vor dem Wallberghaus eine kurze Querung eines Steilhanges. Die letzte halbe Stunde zwischen Wallberghaus und Gipfelkreuz ist etwas steiler, aber harmlos.

Start:


Wanderparkplatz Kistenwinterstube / Hufnagelstube im Rottach-Tal 956 m

GPS-Wegpunkt:
N47 39.489 E11 49.730 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn nach Tegernsee und vom Bahnhof mit der RVO-Linie 9560 Richtung Valepp / Spitzing. Ausstieg bei der Haltestelle Kistenwinterstube / Hufnagelstube (1 Station hinter der Mautstelle).
Anruf-Sammel-Taxi Tel. 08025 999982

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg: Von München aus Ausfahrt Holzkirchen Richtung Tegernsee, von Rosenheim aus Ausfahrt Irschenberg Richtung Bad-Tölz / Tegernsee. Die Ortschaft Tegernsee durchfahren, die Ortschaft Rottach-Egern schließt direkt an. Im Ort nach dem See, ca. 250 Meter nach einer Brücke, links (südöstlich) abbiegen Richtung Enterrottach (Schild: Suttenbahn). Der Straße folgen zur Mautstelle (2 Euro) bis zum ersten Wanderparkplatz 3 km nach der Mautstelle.

  • Ab Rosenheim: 55 Km / 1:05 Std
  • Ab München: 70 Km / 1:05 Std
  • Ab Bad Tölz: 40 Km / 0:50 Std
  • Ab Salzburg: 130 Km / 1:40 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Wanderparkplatz Kistenwinterstube / Hufnagelstube im Rottach-Tal

Aufstieg:
An der südöstlichen Seite des Parkplatzes beginnt der Wanderweg, der zum Wallberghaus, Risserkogel und Setzberg beschildert ist. Er wird bei entsprechenden Schneeverhältnissen auch als Rodelbahn genutzt, die bei der Sieblialm endet. Auf dieser steigen wir zuerst nach Süden, bald darauf aber nach Westen auf, um diese Grundrichtung für längere Zeit beizubehalten. Leicht ansteigend führt dieser Weg am Schiffbach entlang durch den Pfenniggraben. Abzweigungen lassen wir links liegen, denn unser Weg führt immer nach Westen bis hinter die Rottachalm. 500 Meter hinter dieser macht der Weg einen Rechtsbogen und wir erblicken nach insgesamt ca. 1 Std. 45 Min. die Portnes Alm. Rechts über ihr entdecken wir auf dem Grat die Wallbergkapelle, links hinter dem Almgebäude fällt der Blick auf das heutige Ziel, den Setzberg-Gipfel. Rechts an der Alm vorbei gehen wir auf den Grat zu und wenden uns dann nach Süden. Hier führt der Weg unterhalb eines Osthanges (Lawinensituation beachten!). Anschließend halten wir uns auf dem Grat nach rechts, die sichtbare Forststraße in schräger Hanglage sollten wir nicht benutzen, sondern wir spuren direkt rechts, also nördlich von dem Wanderweg auf dem Grat nach Westen, auf das bald sichtbare Wallberghaus zu. Es liegt auf dem Sattel zwischen Wallberg und Setzberg, den wir nach wenigen Minuten erreichen. Über das alte Wallberghaus gehen wir auf den Nordhang des Setzbergs zu und steigen in Serpentinen dem Gipfel entgegen. Unterhalb des Gipfels bewegen wir uns am besten auf das hier sichtbare Dach eines Schuppens zu, umgehen diesen von rechts und erreichen das Gipfelkreuz von Westen.

Abstieg:
Wie Aufstieg.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Arabella Alpenhotel / Spitzingsee
(©Foto-Webcam.org)

Prasserbad in Rottach-Egern
(©foto-webcam.org)

Tegernsee
(www.foto-webcam.org)

Ähnliche Tour:

Plankenstein-Reib’n (Wallberg)
Große Reib’n rund um den Plankenstoa
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY15
Mangfallgebirge Mitte: Spitzingsee, Rotwand
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY15

Führer

Winterwandern Bayerische Alpen
von Gelder, Birgit
Infos: Führer

Winterwandern Bayerische Alpen

Skiführer

Münchner Skitourenberge
100 traumhafte Skitourenziele
von Stadler, Markus
Infos: Skiführer

Münchner Skitourenberge

Bildband

Meine Münchner Hausberge
von Römmelt, Bernd
Infos: Bildband

Meine Münchner Hausberge

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Unterhalb der Portnersalm erblicken wir erstmal die Wallbergkapelle (rechts oben).Der Gipfel des SetzbergsGipfelblick auf Risserkogel und BlankensteinGipfelblick auf den Wallberg, davor das alte Wallberghaus.Der Aufstieg erfolgt durch den schönen Pfenniggraben

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

   zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle   Autorenportrait