Dummy

PDF 

roBerge.de

Wanderung auf den Sulzberg

Aufstieg von Brannenburg über die Nordseite

Der Sulzberg bei Brannenburg ist laut Alpenvereinsführer (1980) die am weitesten nach Nordosten vorgeschobene Erhebung im Wendelsteingebiet. Sein Gipfel ist von fast allen Richtungen über mehrere Wege erreichbar. Trotz seiner geringen Höhe sind einige Steige des Berges als schwierig zu bezeichnen, zum einen aus Orientierungsgründen (kaum Markierungen und schlecht erkennbare Wegführung), zum anderen wegen fehlender Wegpflege. So auch diese Halbtagestour von Norden auf den Sulzberg, was den Aufstieg betrifft. Der Abstieg über den ebenfalls bewaldeten Südhang ist dagegen besser markiert und auch erkennbar. Wer die leichtere Variante vorzieht, lässt den Nordabstieg aus und bleibt auch im Aufstieg auf dem Südhang, der weitere Abstieg erfolgt dann direkt über die Schlipfgrubalm.


Der unscheinbare Sulzberg von Brannenburg aus.

Der unscheinbare Sulzberg von Brannenburg aus.

Am Gipfel reicht die Sicht weit ins Alpenvorland

Am Gipfel reicht die Sicht weit ins Alpenvorland


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Bergtour
Erreichte Gipfel:
Sulzberg 1117 m
Dauer:
Aufstieg ca. 1 Std. 30 Min., Abstieg ca. 1 Std. 15 Min., insgesamt ca. 2 Std. 45 Min.
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Brannenburg

Anforderung:

Höhenunterschied:
520 hm
Streckenlänge:
4,9 km
Schwierigkeit:
(mittel)
Da der inoffizielle Steig nicht gepflegt wird, müssen immer wieder mal Bäume überklettert oder umgangen werden. Hin und wieder ist der Aufstieg im Wald recht steil. Orientierung: meist keine Markierungen und schlecht erkennbarer Steig, gelegentlich verwaschene Farbkleckse auf Baumstämmen.
Hunde:
für Hunde geeignet

Start:


Parkplatz Sagbruck (Holzparkplatz) 670 m

GPS-Wegpunkt:
N47 44.341 E12 04.537 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis nach Brannenburg. Von dort mit dem Bus bis zum Posterholungsheim. Ab hier zu Fuß in 1,5 km (100 Höhenmeter) zum Wanderparkplatz.

Mit dem Pkw:
Inntalautobahn Ausfahrt Brannenburg links abbiegen. In Brannenburg bei der Kreuzung mit der Ampel geradeaus weiter in die Sudelfeldstraße, nach 800 m rechts in die Mühlenstraße. Nach weiteren 900 Metern links in die Schrofenstraße. Auf dieser bleiben, sie geht später in die Bergstraße über. Der geräumige Wanderparkplatz befindet sich am Ende der Straße (wo es rechts zur Gaststätte Kogl geht).

  • Ab Rosenheim: 20 Km / 0:25 Std
  • Ab München: 75 Km / 0:50 Std
  • Ab Bad Tölz: 30 Km / 0:50 Std
  • Ab Salzburg: 90 Km / 1:00 Std

Mit dem Bike:
Von der o.g. Kreuzung in Brannenburg (die erste nach der Autobahnausfahrt) fährt man ca. 3,3 Kilometer mit dem Bike ungefähr 150 hm bis zum Wanderparkplatz.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz Sagbruck (Holzparkplatz)

Aufstieg:
Vom Parkplatz aus gehen wir auf der Asphaltstraße in Richtung Schlipfgrubalm/Schuhbräualm. Nach ca. 150 Metern verlassen wir die Straße scharf rechts und steigen auf dem steilen Karrenweg nach oben. Nach weiteren 200 Metern zweigt links ein Weg ab, den wir nicht beachten (Sackgasse). Unser Weg wird jetzt wieder flacher, bis wir auf einer Höhe von 820 Metern auf eine weitere, unbeschilderte Gabelung treffen. Hier führen beide Varianten zum Gipfel. Um den steilen Nordanstieg zu wählen, bleiben wir geradeaus. Nun müssen wir uns für ein paar Minuten über einige umgestürzte Bäume kämpfen. Haben wir diese überwunden, geht der breite Weg durch den Bergwald in einen flachen und oft steilen Pfad über. Dieser ist oft nicht zu sehen, sodass hier eine gute Orientierung erforderlich ist. Der dieser Tourenbeschreibung beigefügte Track kann gute Dienste leisten. Schließlich erreichen wir den Westsattel des Sulzberges. Hier halten wir uns links und erreichen in wenigen Minuten das flache Gipfelplateau. Der Gipfel ist sehr geräumig und es gibt Sitzgelegenheiten mit Holztischen.

Abstieg:
In das Gipfelplateau münden drei erkennbare Wege: Von Nordwesten unser Aufstiegsweg über den Nordhang, von Südwesten der steile Waldweg Richtung Schlipfgrubalm und ein weiterer, gut erkennbarer und nach Betreten des Waldes breiter Weg Richtung Südosten. Über diesen wollen wir absteigen. Er wendet sich bald in einer großen Linkskehre nach Osten. Nach einer guten Viertelstunde stoßen wir auf eine Gabelung, hier folgen wir dem rechts abzweigenden Weg. Ein alter Wegweiser zeigt wenige Meter entfernt ebenfalls den Weg ins Tal, doch dieser Steig ist ziemlich steil und verfallen, zudem kommt er nach kurzer Zeit mit unserem breiten Weg wieder zusammen. Verfehlen können wir den Abstiegsweg nicht, denn nach wenigen Minuten führt nochmals eine Abzweigung nach rechts. Wir müssen uns lediglich immer rechts halten. Bald verlassen wir den Wald und sehen dann schon weiter unten die Schlipfgrubalm. Wir können nun direkt auf diese zugehen und dort einkehren. Ansonsten überqueren wir nach Verlassen des Waldes eine Forststraße, gehen ebenfalls auf die Schlipfgrubalm zu, wenden uns aber vor einem kleinen Wald nach links. Achtung: es gibt zwei Wege, die nur wenige Meter voneinander entfernt sind - wir nehmen, den linken Weg. Bei einer Gabelung halten wir uns links und kurz darauf gleich wieder rechts. Dort steigen wir über ein Bachbett bergab und erreichen dann bei einer Brücke die Asphaltstraße, welche zur Schlipfgrubalm hinauf führt. Von hier erreichen wir in wenigen Minuten unsren Ausgangspunkt.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wendelstein "Gacher Blick"
(©www.foto-webcam.eu)

Törwang / Samerberg
(www.foto-webcam.eu)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Sulzberg
Leichter Gipfel mit weiter Sicht
  zur Tour, hier klicken
Sulzberg ab Litzldorf
Einer der vielen Bergsteige auf den Sulzberg
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Bildband

Land unter dem Wendelstein
von Eberhard, Robert
Infos: Bildband

Land unter dem Wendelstein

Karte

Alpenvereinskarte BY16
Bayerische Alpen Mangfallgebirge Ost: Wendelstein, Traithen
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte BY16

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Im mittleren Teil des Aufstiegs muss man hin und wieder umgestürzte Bäume überklettern, im letzten Drittel wird es zusätzlich stellenweise recht steil.Das erste von insgesamt nur drei Wegweisern. Hier gleich zu Beginn der Wanderung.Gipfelblick Richtung Hochsalwand und Wendelstein

Fotoshow:

  • Sulzberg
  • Vom Riesenkopfgipfel aus ragen Sulzberg und Farrenpoint aus dem Hochnebel empor.
    Das Foto entstand während einer Inversions-Wetterlage.
    Diese entsteht im Winter bei starker starker Sonneneinstrahlung und fehlendem Luftaustausch.
  • Aus dem Album Bayerische Alpen

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

   zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

Baustelle

Zur Zeit wird dieser Bereich überarbeitet. Daher können zur Zeit keine Autoren Angaben angezeigt werden.
Wir bitten daher bei Fragen zu Autoren diese direkt an den Webseitenbetreiber zu wenden. Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.



  • Openstreetmap Darstellung von J.Dankoweit