Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte  (Gelesen 7404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline almrausch

  • roBergler
  • Beiträge: 357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #100 am: 23.06.2018, 21:23 »
Jetzt bin ich verwirrt welche Lage du meinst. Aber ich nutze die Gunst der Stunde : alle schauen Fussball und bin mir ziemlich sicher :in Nussdorf wurden wohl auch Ruinen von alten Zementmühlen gefunden
Almrausch

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #100 am: 23.06.2018, 21:23 »

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #101 am: 23.06.2018, 21:42 »
Hallo Almrausch,

nicht Fußballschauen hat sich gelohnt. Du hast recht, man sagt umgangssprachlich Zementwerk in Nussdorf.
Witzigerweise liegt die Mühle auf dem Gemeindegebiet von Nussdorf und der Brennofen auf dem von Samenberg.
Man aber alles nichts, die Punkte gehören Dir! Und sie waren hart verdient.
Zementwerk in Nussdorf ist richtig (stammt übrigens aus dem Jahr 1858) und bis in die 1930er Jahre wurden hier pro Jahr etwa 8000 bis 9000 Zentner Zement produziert, den man dann mit Schiffen auf dem Inn in den Handel brachte.

rennschnecke


Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #102 am: 23.06.2018, 22:00 »
Hallo zusammen,

nach dem heutigen Tag und vor den neuen Fragen morgen, Sonntag, haben wir folgenden Zwischenstand:

Thema 1 (Skisprungschanze), Frage 1:      beantwortet durch BFklaus
Thema 1, Skisprungschanze), Frage 2:      beantwortet durch BFklaus
Thema 2, (Berg), Frage 1:                        beantwortet durch Wanderfreak
Thema 2, (Berg), Frage 2:                        beantwortet durch Wanderfreak
Thema 3, (Brücke), Frage 1:                     beantwortet durch Abi
Thema 3, (Brücke), Frage 2:                     beantwortet durch radi
Thema 4, (Ort), Frage                              beantwortet durch samerbergradler
Thema 5, (Haus), Frage 1                         beantwortet durch radi
Thema 5, (Haus), Frage 2                         beantwortet durch samerbergradler
Thema 6, (Burg), Frage 1                         beantwortet durch eli
Thema 6, (Burg), Frage 2                         beantwortet durch eli
Thema 7, (Ruine), Frage 1                        beantwortet durch Almrausch         
Thema 7, (Ruine), Frage 2                        beantwortet durch Almrausch       
Thema 8, (Ort), Frage 1                            beantwortet durch Almrausch         
Thema 8, (Ort), Frage 2                            beantwortet durch eli
Thema 9, (Kanal), Frage 1                        beantwortet durch RADI
Thema 9, (Kanal), Frage 2                        beantwortet durch RADI


Aktueller Punktestand:

BFklaus              4 Punkte
Wanderfreak       4 Punkte
abi                     5 Punkte
RADI                  9 Punkte
samerbergradler  4 Punkte
eli                      7 Punkte
Almrausch          6 Punkte

Ich erinnere wieder an die Sonderpunkte, die für jedes eingestellte Foto zusätzlich vergeben werden! Wenn es weiterhin so knapp bleibt, könnte schon ein einziges Foto entscheidend sein.

rennschnecke

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4525
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #103 am: 24.06.2018, 14:29 »
Zwischendurch geben wir Euch bekannt, welchen Preis den Sieger dieses Montagsrätsels erwartet.
Wie schon vor einigen Wochen erwähnt, steht hierfür das zweite Exemplar des Buches

Harte Tage, gute Jahre - die Sennerin vom Geigelstein
von Christiane Tramitz zur Verfügung.
Das würdige Denkmal einer bemerkenswerten Frau!


Wir danken der Verlagsgruppe Droemer Knaur, München, für das Geschenk an das "Rateteam" von roBerge.de!





Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #104 am: 24.06.2018, 22:45 »
Hallo zusammen,

dann geht es in die nächste Runde. Wieder 3 Themen und je 2 Fragen dazu.

Thema 10:
Kurz und schmerzlos (ihr kennt das ja schon): Einfach ein paar Bilder einer Burgruine und ihr sagt mir

Frage 1: Wie heißt die Burg?
Frage 2: Ab wann war sie dem Verfall bzw. der Bedeutungslosigkeit preis gegeben (ca.)?


Thema 11:
Es geht um einen bekannten Wintersportort und einen Berg.
Es gibt eine Infos und den dazugehörigen Pistenplan. Aber vorerst nur mit den Liften, ohne sonst irgend etwas. Ich werde im Lauf e der Zeit den Pistenplan ein paar Mal um kleine Details erweitern.
Als Startinfo bekommt ihr einen Auszug aus einem Bergführer. Dort heisst es ....."Mit einigen Schaudern erinnern wir uns, daß hier bis Mitte/späteren 60er Jahre nach Abfahrtsläufe ins Tal nach .......... (in unseren Wintersportort) stattfanden, die auch den Hartgesottenen unter den damaligen Skirennläufern die Knie zittern ließen........."

Frage 1: Wie heisst der Wintersportort?
Frage 2: Wie heisst der Berg, von dem sich damals die Skirennläufer waghalsig hinunter stürzten (also im Skirennen)?



Thema 12:
Wir gehen auf Wanderung. Wir wandern auf der Trasse einer ehemaligen Eisenbahn.
Ich stelle euch Fotos ein ihr sagt mir

Frage 1: Von wo bis wo diese Eisenbahn geführt hat.
Frage 2: Welche Nutzung hatte die Eisenbahn in den letzten 6 Jahren ihres Daseins?


Damit wünsche ich euch viel Spaß!

rennschnecke





Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #105 am: 24.06.2018, 22:46 »
Hier die Fotos zum Thema 10:
Thema 10.2b.jpg

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #106 am: 24.06.2018, 22:49 »
Hier die Fotos zum Thema 11 (vorerst nur 1 Foto)

und zum Thema 12 (fangen wir mal an, dass die Eisenbahnstrecke im vorderen Bereich über 2 schöne Brücken geführt hat):


Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #107 am: 24.06.2018, 22:54 »
.....Ergänzung:

Hatte ich erwähnt, dass ich speziell beim Thema 11 ein paar Gemeinheiten eingebaut habe?   #vorsicht#  #gerngesch#
Aber euch Rätselprofis wird das bestimmt schnell auffallen..... #sonicht#

rennschnecke

Offline almrausch

  • roBergler
  • Beiträge: 357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #108 am: 25.06.2018, 08:15 »
Da es mir die Ruine angetan haben: Reste der Rettenburg bei Unterwössen. Sie verlor ca. 1260 ihre Bedeutung als Heinrich XII die Burg Marquatstein und errichtete dort ein Gericht. Damit verlor die Rettenburg ihre Bedeutung.
Almrausch

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #109 am: 25.06.2018, 09:06 »
Perfekt beantwortet, da muss man nichts mehr ergänzen.

2 mal 2 Punkte dazu und das ist die momentane Führung!

rennschnecke


Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #110 am: 25.06.2018, 11:02 »
Zu Frage 12:
Ich zitiere aus Wikipedia #wiki#
"Die Staatliche Waldbahn Ruhpolding–Reit im Winkl war eine meterspurige Schmalspurbahn, die zwischen 1922 und 1931 von der bayerischen Forstverwaltung betrieben wurde. Die Strecke wurde in den darauffolgenden Jahren noch sporadisch von Angestellten der Forstverwaltung befahren. Die Strecke diente in erster Linie zum Abtransport von Holz aus dem Seetraun- und Schwarzlofertal. Darüber hinaus nahm sie aber auch lokale Verkehrsbedürfnisse in Form von Personen-, Stückgut- und Posttransporten wahr. Die Bahn folgte dabei weitgehend der heutigen Bundesstraße 305. Etliche Abschnitte der ehemaligen Trasse dienen heute als Bahntrassenradweg und sind Teil des Chiemgau-Radwegs."

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #111 am: 25.06.2018, 11:12 »
Hallo Zeitlassen,

auch hier ist restlos alles gesagt. Toll und Gratulation zum Einstieg.
Und mit 4 Punkten ist noch alles möglich.

Viele Grüße

rennschnecke


Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4447
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #112 am: 25.06.2018, 11:46 »
Habe da eine Idee zum Thema 11 :
Ich kenne die Rossgasse am Rauschberg als leicht kriminelle Abfahrt bei schwierigen Schneeverhältnissen und bin auch mal oben an alten Liftanlagen vorbeigekommen. Und der Wolfgang Bartels ist anno 1963 dort Deutscher Meister im Abfahrtslauf geworden, bevor dann der Luggi Leitner alles abgeräumt hat. Ergo  #gruebel#

Thema 11: 1. Ruhpolding
                 2. Rauschberg

Habe da aber auch noch einen anderen Berg in Verdacht, wenn es nicht klappt. :)  #kombiniere#

Übrigens Glückwunsche an almrausch,  #fruehling1# da hat sie mir doch zum richtigen Zeitpunkt die Rettenburg geklaut.  ;D

hawedere

eli

Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #113 am: 25.06.2018, 11:54 »
Bilder zu 12:
Hier in Ruhpolding startete die Bahn, mit der es bald bergab ging...
(heute fliegt man - wo ist er?)
Oder bergauf, an den Weitseen vorbei nach Reit im Winkl (dunkle Wolken drohten über ihr).

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #114 am: 25.06.2018, 12:39 »
Hallo Zeitlassen,

die 2 Sonderpunkte hast du dir verdient!

@ eli:
Ist noch nicht dein Tag. Zuerst verlierst du den Wettlauf um die Rettenburg und dann ....... der Rauschberg hat sicher auch einiges zu bieten, ist von mir aber nicht gemeint.
Jetzt bin ich auf deinen nächsten Tipp gespannt.

rennschnecke

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #115 am: 25.06.2018, 12:43 »
Und damit wir nicht den Überblick verlieren, hier der aktuelle Zwischenstand:

BFklaus              4 Punkte
Wanderfreak       4 Punkte
abi                     5 Punkte
RADI                  9 Punkte
samerbergradler  4 Punkte
eli                      7 Punkte
Almrausch          10 Punkte
Zeitlassen            6 Punkte

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4447
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #116 am: 25.06.2018, 13:12 »

Jetzt bin ich auf deinen nächsten Tipp gespannt.

Wird prompt geliefert: Hochfelln   -  Bergen

Na hawedere

eli

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #117 am: 25.06.2018, 13:34 »
Hallo eli,

leider nein, könnte vom Grunprinzip her schon passen, aber waren in Bergen jemals so viele Skilifte?
Ich muss zugeben, das Skigebiet am Hochfelln hat sich bisher meinen Recherchen erfolgreich entzogen, die Frage könnte ich so nicht beantworten.

Trotzdem sind das noch nicht die Antworten, die ich suche (vielleicht hast du ja noch etwas im Visier)

rennschnecke

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4447
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #118 am: 25.06.2018, 15:14 »
Servus rennschnecke,

mit diesen Fragen hast du uralte Erinnerungen bei mir geweckt. Bin ich doch in meinen pubertären Jahren im Winter mit Sport Scheck - Skibussen ( München ) zum Brauneck oder an den Spitzingsee gefahren. Im Fasching ging da richtig die Post ab. Überall kleine Schlepplifte : Osthang, Nordhang, Dreitannen, Kurvenlift, Suttenbahn und Stümpflingbahn und natürlich die kleinen Brecherspitzlifte. Stelle von so einem Skiliftdenk -mal mal ein Bild ein. Ach ja, und meine Winterkampfausbildung habe ich hier auch mit blendend weißen BW - Skiern  #hihi# absolviert.
Höre auf, sonst laber ich noch weiter über meine Soldatenzeit. Nix für ungut, Erinnerungen an die Zeitgeschichte halt.  #muassweg#

Na hawedere

eli

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte
« Antwort #119 am: 25.06.2018, 18:03 »
Hallo eli,

dann haben wir doch schon etwas erreicht, wenn solche nostalgischen Erinnerungen wieder geweckt sind. Solltest du aber so ganz nebenbei gehofft haben mit Spitzingsee oder Brauneck mit den alten Erinnerungen auch noch zu Punkten, nö, leider nicht,  #super1# da musst du die grauen Zellen noch etwas weiter strampeln lassen.  #biken2#

Vielleicht würde es helfen wenn du meinen Nachtrag von gestern 22:54 nochmal liest und überlegst, was ich gemeint haben könnte.

An alle kann ich mal sagen: Fragen, fragen fragen...... Es gibt soviele Tipps die ich geben könnte und die wollen unbedingt raus.  #hihi#