Bildinfo


roBerge.de

Kranzhorn über Erl

»Hoch über Erl«


Das Kranzhorn ist eine bekannte Aussichtskanzel mit ausgiebigem Panoramablick, ein einzelner Bergkegel im Inntal, direkt über dem Passionsspielort Erl. Der Gipfel trägt zwei Kreuze, ein bayerisches und ein tirolerisches, da die Staatsgrenze genau durch den Gipfel verläuft. Unterhalb des Gipfels steht eine reizvolle Kapelle.
Der Name Kranzhorn kommt von der Bezeichnung des Wacholders . Dieser wurde im Inntal früher Khrantsu bzw. Krantsach genannt.

Das Kranzhorn vom Inntal aus - rechts im Hintergrund der Zahme Kaiser.


Kurzinfo:

Region:Chiemgauer Alpen
Tourenart:Bergtour (leicht)  
Erreichte Gipfel:Kranzhorn 1365 m
Dauer:ca. 2 Stunden Gesamtgehzeit
Touristinfo:Erl
Sehenswertes:360-Grad-Panorama bei virtuelle-wanderung.de
Weblinks:Die Sage von der Erlösung einer armen Seele

Anforderung:

Höhenunterschied:470 m
Schwierigkeit:leicht
bis zur Hütte einfache Forststraße.
Der Steig zum Gipfel hin ist steiler, erfordert aber nur direkt am Gipfel Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

Einkehrmöglichkeit:

Kranzhorn-Alm:
Ca. Mai bis November - siehe Homepage
Link zur Hütte ...mehr Info, hier klicken

Hinweis: Da wir die Öffnungszeiten, Übernachtungshinweise, etc. oft aus dritter Hand erhalten, kann es immer wieder vorkommen, dass die hier veröffentlichten Daten nicht mehr ganz aktuell sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich bitte vor Beginn einer Tour direkt bei der Hütte informieren (Telefon / Homepage).


Startpunkt:

Kranzhorn-Parkplatz, 900m


GPS-Wegpunkt:

N47 41.758 E12 12.237  [@google-maps]

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Parkplatz (siehe unten) kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln schlecht erreicht werden. Von Deutschland über Nussdorf bis Erl in Tirol mit der Bahn, von dort aus zu Fuß weiter in ca. 1,5 - 2 Stunden bis zum Parkplatz gehen.

Mit dem Pkw:

Von Rosenheim aus über Nußdorf nach Erl fahren, dort zweigt kurz nach der Ortsmitte links die Straße Richtung Kranzhorn und Spitzstein ab. Diese Straße bergauf fahren bis zur Gabelung, wo es rechts weiter zum Spitzstein und links zum Kranzhorn geht. Nach einigen Fahrtminuten erreicht man den kleinen Waldparkplatz direkt an der Straße.

Im Winter ist der Kranzhorn-Parkplatz nur schwer mit dem PKW erreichbar: Die Zufahrtstraße ist eng und i.d.R. nicht geräumt.


Ab Rosenheim: 40 Km / 0:45 Std
Ab München: 95 Km / 1:10 Std
Ab Bad Tölz: 80 Km / 1:10 Std
Ab Salzburg: 95 Km / 1:20 Std


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:

hier klicken


Tourenbeschreibung:

Kranzhorn-Parkplatz, 900m


Vom Parkplatz aus wandert man in einer guten Stunde auf leichter Forststraße bis zur Kranzhorn-Schutzhütte. Ab hier bringt ein teilweise steiler, ausgetretener Steig über den Osthang zum Gipfel.


Literatur:

Karte:Alpenvereinskarte BY17
Chiemgauer Alpen West: Hochries, Geigelstein
von Alpenverein
Führer und Interviews:Gipfeltreffen
von Schmidbauer, Werner
Bildband:Chiemgauer Alpen
Wasser - Moore - Wälder - Felsen
von Zebhauser, Helmuth

Karte:



Galerie:

Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

 

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

 Panoramablick vom Kranzhorn


Wettervorhersage für Nussdorf: