Hochalm

PDF 

roBerge.de

Herrenstein

Firntour unter der Regalmspitze

  

Der Riesenhang oberhalb der Regalm fällt bereits aus dem Tal auf. Ihn zu erreichen ist durch zwei Gräben möglich, den (bisher üblicheren) Rehplaikgraben und den (seit 2004 von einer riesigen Lawine ausgeräumten) Sinnersbachgraben. Obwohl die Firnqualität meist besser ist als im benachbarten Kübelkar, sind hier nur wenige Tourengeher unterwegs. Auch die Schwierigkeit der Tour ist nur im obersten Teil etwas höher, da sich der Hang dort nochmals leicht aufstellt - ansonsten herrscht eine ideale Hangneigung von 30 bis 35 Grad vor.


Im Aufstieg. Foto:  © Markus Stadler

Im Aufstieg. Foto: © Markus Stadler

© Markus Stadler

© Markus Stadler


Kurzinfo:

Region:
Kaisergebirge
Tourenart:
Skitour (mittel)
Dauer:
ca. 4 Std.
Lawinengefahr:
Häufig lawinengefährdet - nur bei stabiler Firnlage empfehlenswert.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Beste Jahreszeit:
März
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Going am Wilden Kaiser

Anforderung:

Höhenunterschied:
1100 hm
Schwierigkeit:
leicht
Im obersten Bereich steil

Start:


Parkplatz Hüttling 810 m

GPS-Wegpunkt:
N47 31.812 E12 21.279 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Zum Parkplatz Hüttling verkehren keine öffentlichen Verkehrsmittel, Busverbindung von Kufstein nach Going.

Mit dem Pkw:
Von Autobahnausfahrt Kufstein-Süd nach Going, dort vor dem Stanglwirt links abbiegen, beim nächsten Wegweiser rechts (Ackerlhütte), dann über Egg und Wagner im Ortsteil Aschau bis zur Schranke fahren.

  • Ab Rosenheim: 60 Km / 0:55 Std
  • Ab München: 120 Km / 1:15 Std
  • Ab Bad Tölz: 105 Km / 1:20 Std
  • Ab Salzburg: 75 Km / 1:15 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz Hüttling

Aufstieg:
Vom Parkplatz führt die Straße zuerst rechts, dann links vom Bach talaufwärts. Bei der nächsten Brücke hält man sich geradeaus und folgt dem Graben aufwärts bis zu den freien Wiesen der Regalm. Nun halten wir uns links und steigen über den großen, freien Hang hinauf, soweit es mit Ski gut möglich ist. Spätestens an einer Felswand auf ca. 1900 m - knapp links oberhalb des "Herrenstein", einem markanten Felskopfs mitten im Hang - werden die meisten den Aufstieg beenden.

Abfahrt:
Entlang der Aufstiegsroute. Der Hang im oberen Teil firnt meist zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr auf.

Variante:
Zustieg und Abfahrt sind auch durch den westlicheren Rehplaikgraben möglich.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Grat zwischen der Seilbahn-Bergstation und dem Gipfel der Kampenwand
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Skiführer

Skiführer Berchtesgadener, Chiemgauer Alpen, Kaiser und Steinberge
von Brandl, Sepp
Infos: Skiführer

Skiführer Berchtesgadener, Chiemgauer Alpen, Kaiser und Steinberge

Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
von Stadler, Markus
Infos: Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow


Autor:

 Autor: Markus Stadler,
 aus dem Skitourenführer "Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden", Panico-Alpinverlag   
 Autorenportrait