Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Schwarzkogel

Genußreiche Skitour für Einsteiger

Skitourenanfänger kommen mit dieser typischen Kitzbüheler Skitour voll auf ihre Kosten!
Leichte, flache Hänge, im Hochwinter meist schneesicher, und eine tolle Aussicht in alle Richtungen:
In direkter Nachbarschaft der Große Rettenstein mit seinem kleinen Bruder, daneben bzw. dahinter Rofan, Guffert, Mangfallgebirge, Brandenberger Alpen, Kaiser, Chiemgauer Alpen, die Steinberge und Berchtesgadener sowie Tauern, Zillertaler und Karwendel - alles was "Rang und Namen" hat, kann man von hier aus bei entsprechendem Wetter sehen. Und jeweils in unmittelbarer Nähe die sanften Hügel der Kitzbüheler Alpen, in deren Mittelpunkt man sich zu befinden scheint.


Der gut befahrbare Gipfel des Schwarzkogel - in greifbarer Nähe

Der gut befahrbare Gipfel des Schwarzkogel - in greifbarer Nähe


Kurzinfo:

Region:
Kitzbüheler Alpen
Tourenart:
Skitour (leicht)
Andere Bergsportarten:
Auch für Schneeschuhgeher geeignet, wenn man auf dem beschriebenen Weg bleibt.
Erreichte Gipfel:
Schwarzkogel (Schwarzenkogel) 2030 m
Dauer:
Aufstieg ca. 2 3/4 bis 3 Std.
Lawinengefahr:
Meist wenig Lawinengefahr, am Nordosthang des Vorgipfels ist Vorsicht geboten. Gipfelgrat manchmal überwächtet. Die Hangrichtung ist West und Nord.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Beste Jahreszeit:
Dezember bis April
Touristinfo:
Kirchberg in Tirol

Anforderung:

Höhenunterschied:
Aschau 1011 m, Schwarzkogel 2030 m, gesamt ca. 1020 m
Streckenlänge:
ca. 4 km bis zum Gipfel
Schwierigkeit:
leicht
Überwiegend leichtes Tourengelände. Der erste Teil des Aufstiegs erfolgt neben einer Skipiste. Auch später meist flach und nicht steil ansteigend. Zum Gipfel hin etwas steiler auf oft abgeblasenen Grashängen.

Start:


Aschau im Spertental 1011 m

GPS-Wegpunkt:
N47 22.947 E12 18.639 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn kommt man bis nach Kirchberg in Tirol. Weiter mit dem Bus bis nach Aschau.

Mit dem Pkw:
Über Kitzbühel 6 Kilometer auf der B 170 nach Kirchberg.
Inntalautobahn Ausfahrt Wörgl über Hopfgarten nach Kirchberg.
Von Kirchberg aus südlich durch das Spertental nach Aschau.
Ausgangspunkt für den Schwarzkogel ist der kleine Lift beim Fritzenhof, südlich der Kirche.
Ausgangspunkt für den Rettenstein am südlichen Ortsende von Aschau, direkt an der Schranke, hinter der die Mautstraße in den Unteren Grund beginnt.

  • Ab Rosenheim: 85 Km / 1:15 Std
  • Ab München: 140 Km / 1:35 Std
  • Ab Bad Tölz: 125 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 90 Km / 1:40 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Aschau im Spertental

Aufstieg:
Vom Lifthäuschen des kleinen Schleppliftes aus geht man am linken Rand der Piste bergauf bis zum unteren Bereich des Nordwestrückens. Übr den freien Almrücken weiter (Forststraße wird 2 mal gekreuzt). Ab ca. 1300 Meter Höhe ist der Weg für Tourengeher beschildert. Bald sieht man einen felsigen Gipfel vor sich, bei dem es jedoch erst um den Vorgipfel handelt. Links im Hintergrund erblickt man das Skigebiet des Pengelstein. Etwas links haltend bis zu den Almgebäuden der Unteren Kleinmoosalm (1624 m), von dieser aus weiter über die verfallene Obere Kleinmoosalm. Von hier umgeht man den felsigen Vorgipfel links in einem weiten Rechtsbogen und sieht nun anschließend den flachen, oft verblasenen Gipfel des Schwarzkogel vor sich, den man nach wenigen Minuten über einen Sattel erreicht.

Abfahrtsvariante 1:
Wie Aufstieg. Im unteren Bereich Piste.

Abfahrtsvariante 2:
Steil - nur bei sehr sicheren Lawinenverhältnissen! Unterhalb vom Vorgipfel nach Südwesten zur Klooalm abfahren, von ihr aus weiter hinab in den Oberen Grund (Variante: ab der Klooalm nach Norden über den Aschauer Höhenweg in Richtung Kleinmoos-Almen). Im Tal (Oberer Grund) am Bach entlang über die Talstraße in 2 km nach Aschau.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Großer Asitz / Leogang
(https://www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen
von Brandl, Sepp und Hirtlreiter, Gerhard
Infos: Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen

Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 54 "Kirchberg in Tirol"
Infos: Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 54 "Kirchberg in Tirol"

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Bei der Kleinmoosalm - doch dies ist erst der felsige Vorgipfel.Aufstieg in Nachbarschaft der Skipiste - im Hintergrund das Kaisergebirge.Gipfelblick auf den Großen RettensteinGipfelblick auf den Guffert im Rofan (links hinten), im Vordergrund ein Teil des Skigebiets Pengelstein. GipfelrastBlick auf das Ellmauer Tor im Wilden Kaiser - ebenfalls ein beliebtes, wenn auch schwereres Skitourenziel (Foto gezoomt).

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken