Hochalm

PDF 

roBerge.de

Salzachgeier

Skiwanderung ab Bamberger Hütte

  

Die Kitzbüheler Alpen haben als hervorragendes Skitourengebiet nur einen einzigen Nachteil: Jedermann weiss es und darum sind viele Gipfel im Winter oft überlaufen. Da haben es die Besucher der Neuen Bamberger Hütte besser, denn hier sind die Übernachtungsplätze begrenzt. Und da der Anstieg auf den Salzachgeier von beiden Seiten recht lang ist, trifft man hier an schönen Wintertagen zwar immer, aber auch nie zu viele Tourenfreunde an. Wer allerdings steilere Hänge liebt, wird hier nicht auf seine Kosten kommen ...


Auf dem Weg zum Salzachgeier (der Gipfel genau über dem Tourengeher).

Auf dem Weg zum Salzachgeier (der Gipfel genau über dem Tourengeher).

Der ungefähre Aufstiegsweg vom Markkircherl aus gesehen.

Der ungefähre Aufstiegsweg vom Markkircherl aus gesehen.


Kurzinfo:

Region:
Kitzbüheler Alpen
Tourenart:
Skitour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Salzachgeier 2466 m
Dauer:
ca. 2,5 Stunden ab der Neuen Bamberger Hüte
Lawinengefahr:
Wenig bis mittel - grundsätzlich ist Vorsicht geboten, insbesondere ab dem Salzachjoch. Auch in den letzten 20 Minuten vor dem Gipfel bis zu diesem selbst sollten der West- und der Nordhang kritisch betrachtet werden. Lawinenwarndienst lesen!
Hangrichtung: Nord - Nordost - Ost.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Beste Jahreszeit:
Hochwinter bis März / April
Einkehrmöglichkeiten:
  • Neue Bamberger Hütte  Sommer: geöffnet ab spätestens 01. Juni bis mindestens zum 15. Oktober jeden Jahres. Winter siehe Homepage.
Touristinfo:
Kelchsau
Sehenswertes:

Das kleine Markkirchl am Salzachjoch, genau auf der Landesgrenze zwischen Tirol und Salzburg.

Anforderung:

Höhenunterschied:
Neue Bamberger Hütte 1761 m
Markkirchl 1938 m
Salzachgeier 2466 m
insgesamt ca. 740 m
Steigung:
Meist sehr flach, nur die Schlüsselstelle unterhalb des Gipfels ist sehr steil.
Streckenlänge:
Aufstieg ca. 4,8 km
Schwierigkeit:
leicht
Insgesamt eine sehr leichte Skitour. Unterhalb des Gipfels sehr steil. Weniger Geübte können vorher die Ski abstellen.

Start:


Gasthof Wegscheid im Kurzen Grund 1144 m

GPS-Wegpunkt:
N47 19.953 E12 09.562 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis nach Hopfgarten fahren, anschließend Busgelegenheit bis nach Kelchsau. Von dort aus bis Wegscheid verkehren keine öffentlichen Verkehrsmittel !

Mit dem Pkw:
Inntalautobahn Ausfahrt Wörgl, von dort nach Hopfgarten, von dort nach Kelchsau. Zwei Kilometer weiter bis zur Mautstelle an der Zwieselbrücke (Maut nur im Sommer zu entrichten), bei der Abzweigung links über ca. 5 - 6 km durch den Kurzen Grund (rechts ginge es in den Langen Grund, beachte Schild "Neue Bamberger Hütte"). Über Buchauer Alm, Stausee und Zwieselbrücke (Mautstelle, nicht im Winter) weiter bis zum Berggasthof Wegscheid, dort parken. Schneeketten im Winter empfehlenswert. Evtl. schon vor der Gaststätte parken, da wenig Parkplätze.
Zur Neuen Bamberger Hütte, auch "Hopfgartener Hütte" genannt, steht eine Materialseilbahn für den Gepäcktransport gegen Gebühr zur Verfügung.
Der Aufstieg zur Neuen Bamberger Hütte erfolgt im Sommer auf dem Forstweg direkt beim Gasthof Wegscheid, ca. 1,5 - 2 Stunden.
Im Winter ist hier im oberen Bereich Lawinengefahr, deshalb steigt man besser auf dem Winterweg empor: Gleich bei der ersten Linkskurve der Forststraße geradeaus weitergehen. Der Winterweg ist immer gut markiert.

  • Ab Rosenheim: 70 Km / 1:00 Std
  • Ab München: 125 Km / 1:20 Std
  • Ab Bad Tölz: 160 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 140 Km / 1:30 Std

Mit dem Bike:
Man kann ab Hopfgarten gut mit dem Bike nach Wegscheid fahren - vorausgesetzt die Straße ist schneefrei (im Gasthof Wegscheid evtl. nachfragen). Von der Unterführung in Hopfgarten aus sind es auf Asphalt knapp 15 Kilometer, der Höhenunterschied beträgt ca. 535 m.
Vorsicht Autoverkehr, da öffentliche Straße.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
"Gründe" nennen die Zillertaler ihre Täler. Doch auch die Kelchsau in den Kitzbüheler Alpen hat einen Kurzen und einen Langen Grund, der seinen Namen zu recht trägt. Der Gasthof Wegscheid am Ende des Kurzen Grundes ist Ausgangsbasis für Touren ins Gebiet der beliebten Neuen Bamberger Hütte (früher: Hopfgartner Skihütte).


Tourenbeschreibung:

Start: Gasthof Wegscheid im Kurzen Grund

Ausgangspunkt ist die Neue Bamberger Hütte, siehe Tourenbeschreibung "Neue Bamberger Hütte".

Zum Salzachjoch (Markkirchl):
Von der Neuen Bamberger Hütte aus zuerst immer in südlicher Richtung durch das Hochtal in mehreren kleinen Geländestufen in Richtung Salzachjoch. Dabei ist es gleichgültig, ob man sich oberhalb der Bamberger Hütte links oder rechts hält, denn beide Wege führen weiter oben wieder zusammen. Zwischendurch gilt es einen kleine Mulde zu überqueren, bis man das Salzachjoch (1983 m) mit seinem kleinen Markkircherl erreicht. Hier hat man bereits den ersten schönen Blick auf das Gipfelziel. Man überschreitet die Grenze nach Salzburg und fährt ca. 40 Höhenmeter rechts ab (abfellen nicht erforderlich), aber nicht in das Tal hinunter. Nun auf dem breiten Boden wieder bergauf und möglichst in südliche Richtung wenden. Auf dem Rücken angekommen, wieder nach Westen (rechts) wenden und auf dem breiten Rücken, durch eine große, flache Mulde auf den schon von weitem sichtbaren Gipfel zu. Soweit als möglich hinaufgehen, und, wenn es zu steil wird, die Ski ablegen und über die steile Schlüsselstelle zu Fuß weiter bis zum Gipfelkreuz. Der Übergang zum drei Meter höheren Westgipfel dauert eine gute halbe Stunde und erfordert leichte Kletterei (I).

Abfahrt:
Nur bei sicheren Schneeverhältnissen durch die sehr steile Gipfelrinne abfahren. Bei Vereisung Vorsicht geboten! Ansonsten erfolgt die Abfahrt entlang des Aufstiegsweges.

Alternativen:
- Die Nordabfahrt vom Gipfel aus ist nicht ungefährlich - eine direkte Skiabfahrt zwischen Gipfel und Neuer Bamberger Hütte gibt es außerdem nicht.
- Vom Markkirchl zur Aleitenspitze, knapp 2 Std., schwer
- Ab Königsleiten durch das Salzachtal (3,5 Stunden, 700 - 1000 hm, mehrere Varianten)


   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Literatur:

Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen
von Brandl, Sepp und Hirtlreiter, Gerhard
Infos: Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen

Skiführer

Snowcard
von Engler, Martin
Infos: Skiführer

Snowcard

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Wenige Minuten nach der Bamberger Hütte hat man diesen schönen Ausblick auf den Tristkopf - ebenfalls ein beliebtes SkitourenzielDer Weg zum Salzachjoch ist recht flach - insgesamt ca. 200 Höhenmeter einschließlich zweier kleiner Zwischenanstiege.Das Markkirchl, im Hintergrund der Tristkopf.Das Markkirchl bildet auch die Grenze zwischen Tirol und Salzburg. Hier der Blick zurück in Richtung Neue Bamberger Hütte. Ganz hinten der Steinbergstein.Blick vom Salzachjoch (Markkircherl) auf das Gerlos-Gebiet und die Reichenspitzgruppe.Teils sind die Abfahrtshänge vom Salzachgeier recht flach.Gipfelblick auf den Aufstiegsweg: An dem Tourengeher rechts unten läßt sich erahnen, dass das letzte Aufstiegsstück sehr steil ist.

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken