Hochalm

PDF 

roBerge.de

Walleralm ab Hintersteiner See

Biken unterhalb des Zettenkaiserkopfes

Die Walleralm liegt am Fuß des Zettenkaiserkopfes, einem Vorgipfel des Zettenkaisers. Man kann sie per Bike (und natürlich zu Fuß) vom Hintersteiner See aus relativ leicht und schnell erreichen. Da sie ein beliebtes Ziel für einfache Bergwanderungen ist, sollte man sich darauf einstellen, immer wieder Bergwanderer anzutreffen.


Die Walleralm.

Die Walleralm.

Eine alte Ansichtskarte des Hintersteiner Sees. Hier beginnt die Tour.
Im Hintergrund der mächtige Treffauer.

Eine alte Ansichtskarte des Hintersteiner Sees. Hier beginnt die Tour.
Im Hintergrund der mächtige Treffauer.


Kurzinfo:

Region:
Kaisergebirge
Tourenart:
Mountainbike (leicht)
Andere Bergsportarten:
Auch zu Fuß eine beliebte Wanderung
Erreichte Gipfel:
Kreuzbichl 1206 m
Dauer:
Auffahrt ca. 45 Minuten
Wegzustand:
Gut befahrbare Forststraße.'
Touristinfo:
Scheffau am Wilden Kaiser

Anforderung:

Höhenunterschied:
Hintersteiner See 900 m, Walleralm 1172 m
insgesamt ca. 300 m
Steigung:
recht moderat, nur nach Gasthof Maier für kurze Zeit etwas steiler (ca. 16%)
Streckenlänge:
einfach ca. 5,8 km
Schwierigkeit:
leicht
leicht, der erste Teil ist für konditionell weniger Starke etwas steil.

Einkehrmöglichkeit:

Stöfflhütte:
Di bis So 8.30 - 18.00 Uhr. Mo Ruhetag.   Hütten Info, hier klicken
Walleralm (Kaisergebirge):
  Hütten Info, hier klicken

Start:


Hintersteiner See - Parkplatz beim Seestüberl 892 m

GPS-Wegpunkt:
N47 32.543 E12 13.370 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bis Kufstein, Wörgl oder St.Johann mit der Bahn, dann mit dem Postbus oder Taxi über Scheffau zum Hintersteiner See. Vorher wegen Fahrtzeiten erkundigen, der Bus zum See fährt nur ca. 3 x täglich.

Mit dem Pkw:
Von der Inntalautobahn nach der Grenze Ausfahrt Kufstein-Süd / Felbertauern, danach Richtung Scheffau bzw. Felbertauern. Alternativ über St. Johann nach Scheffau. In das Dorf fahren, hier folgen wir den Wegweisern Richtung Hintersteinersee. Am Ostufer des Sees, beim Seestüberl, gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz.
Man kann auch kurz davor bei der kleinen Kapelle eine Parkgelegenheit suchen.

  • Ab Rosenheim: 55 Km / 0:45 Std
  • Ab München: 110 Km / 1:10 Std
  • Ab Bad Tölz: 95 Km / 1:10 Std
  • Ab Salzburg: 80 Km / 1:20 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Hintersteiner See - Parkplatz beim Seestüberl

Auffahrt:
Ab dem Parkplatz fährt man am Nordufer des Hintersteiner Sees bis zu dessen Westende zum Gasthof Maier. Hier rechts über den Parkplatz auf die Straße zur Walleralm abbiegen. Der Weg ist nicht mehr zu verfehlen, da man bis zum Endpunkt einfach immer auf der Hauptstraße bleibt. Nach einem etwas steileren Anstieg wird es wieder flacher, anschließend moderat bis ins Gebiet der Walleralm. Hier für technisch versiertere Biker die Möglichkeit, rechts über den Fußweg einen kleinen Abkürzer zu fahren. Ansonsten bleibt man auf dem Hauptweg und hat bald die Almsiedlung erreicht.

Kreuzbichl
Der Aufstieg zum Gipfelkreuz des Kreuzbichl ist problemlos in 10 Minuten möglich. Eigentlich kein richtiger Berg, aber ein schöner Aussichtspunkt mit Blick auf Zettenkaiser und die Kitzbüheler Alpen.

Der Rückweg
erfolgt auf der Auffahrtsroute - Vorsicht: Nicht die Abzweigung nach links übersehen!

Variante
Eine zweite, längere Variante (hier nicht beschrieben) führt ab der Hauptstraße in der Nähe von Egerbach über Achleiten zur Walleralm.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Flora und Fauna:

Im Frühjahr trifft man hier gleich nach der Schneeschmelze viele Schneerosen an.

Literatur:

Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)
Bd.2, Leukental, Sankt Johann, Walchsee, Thierseetal, Unterinntal, Wörgl, Erl
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)

Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren
Tiroler Unterland
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren

Führer

Wandern zu Sagen und Mythen im Wilden Kaiser
von Jenewein, Herbert
Infos: Führer

Wandern zu Sagen und Mythen im Wilden Kaiser

Bildband

Land unter dem Wendelstein
von Eberhard, Robert
Infos: Bildband

Land unter dem Wendelstein

Wanderführer

Die schönsten Almwanderungen in Tirol
101 Ausflugsziele vom Außerfern bis Osttirol
von Frey, Gerald / Hundertpfund, Alexander
Infos: Wanderführer

Die schönsten Almwanderungen in Tirol

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Hier wie bis zur Walleralm hinauf auf dem Hauptweg (links) bleiben.Der Weg ist nie zu steil, doch wenn die Walleralm geöffnet hat, trifft man immer wieder Fußgänger an.Bald erreicht man das hügelige Gelände der Walleralm.Dieser Abkürzer ist für Fußgänger oder technisch gute Biker geeigent