Hochalm

PDF 

roBerge.de

Kuhkaser

Aussichtsreicher Berg mit tollen Hängen

  

Auf der Strecke über den Paß Thurn sind schon in vorrömischer Zeit Händler und Samer unterwegs gewesen, zwischen dem Mittelmeer und der Region um das Bayerische Meer, dem Chiemsee. Alle waren sie froh, mit ihrer Last über Felbertauern und Pass Thurn zu kommen, kein Reisender wäre auf die Idee gekommen, freiwillig - und auch noch im Winter - auf einen der Berge über den Pässen zu steigen. Auch heute "rauschen" viele Autofahrer auf dem Weg zur Adria hier vorbei, ohne auf eine solche Idee zu kommen. Unter Skitourengehern sind aber manche dieser Berge sehr wohl ein Ziel - so auch der Kuhkaser. Sein Markenzeichen sind ein breiter, hoher und angenehm geneigter Hang im unteren Bereich und am Gipfelrücken eine tolle Sicht auf die Hohen Tauern.


Föhnstimmung am Kuhkaser. Blick auf die Hohen Tauern mit dem Wiesbachhorn (links der Bildmitte); der Großglockner versteckt sich hinter der Wolkenkuppe rechts.

Föhnstimmung am Kuhkaser. Blick auf die Hohen Tauern mit dem Wiesbachhorn (links der Bildmitte); der Großglockner versteckt sich hinter der Wolkenkuppe rechts.

Abfahrt vom Vorgipfel (P. 2002). Im Tal Jochberg, am Horizont der Wilde Kaiser.

Abfahrt vom Vorgipfel (P. 2002). Im Tal Jochberg, am Horizont der Wilde Kaiser.


Kurzinfo:

Region:
Kitzbüheler Alpen
Tourenart:
Skitour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Kuhkaser 2057 m
Dauer:
Alte Wacht - Högeralm 1 Std.
Högeralm - Vorgipfel 1 3/4 Std.
Vorgipfel - Kuhkaser 1/2 Std.
Gesamte Aufstiegszeit 3 1/4 Std.
Lawinengefahr:
Mitunter gefährdet, besondere Vorsicht am Vorgipfel! Dort oft Triebschnee in den Rinnen und Mulden.
Hangrichtung: Nord und West.
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Beste Jahreszeit:
Dezember bis Anfang März
Touristinfo:
Kitzbühel

Anforderung:

Höhenunterschied:
1100 m
Schwierigkeit:
leicht
Almgelände mit relativ steilen Hängen. Oberhalb der Waldgrenze ist ausreichende Sicht erforderlich, vor allem für eine überlegte Routenwahl am Vorgipfel.

Start:


Gasthaus Alte Wacht 967 m

GPS-Wegpunkt:
N47 21.285 E12 24.841 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Gasthaus Alte Wacht (Haltestelle der Buslinie Kitzbühel/Bhf. - Mittersill - Lienz).

Mit dem Pkw:
Ausgangspunkt ist das Gasthaus Alte Wacht an der Straße zwischen Jochberg und Paß Thurn, knappe Parkmöglichkeiten gegenüber dem Gasthaus sowie bei kleiner Brücke unterhalb (967 m).

  • Ab Rosenheim: 85 Km / 1:10 Std
  • Ab München: 135 Km / 1:40 Std
  • Ab Bad Tölz: 120 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 95 Km / 1:25 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Gasthaus Alte Wacht

Aufstieg:
Von der kleinen Brücke über die Jochberger Ache geht man zunächst entlang eines kleinen Nebenbaches geradewegs bergauf, dann - sobald es der Wald zuläßt - nach rechts. Einem links aufwärts führenden Fahrweg folgt man kurz, bis sich in der rechts oberhalb verlaufenden Baumreihe eine Lücke auftut. Durch diese erreicht man weite, freie Hänge. Eine Almhütte - die Högeralm - und gleich darauf ein größeres Waldstück bleiben links liegen. Eine kleinere Baumgruppe kann beidseitig umgangen werden. Wo die freien Hänge am höchsten hinaufreichen, schwenkt man mit Betreten des lichten Waldes nach rechts. Ein locker mit Bäumen bestandener Rücken führt nun direkt auf den Fuß des Vorgipfels (Punkt 2002) zu. Dieser ragt recht steil auf und bildet die Schlüsselstelle der Tour. Hier könenn Harscheisen nötig sein. In den triebschneegefüllten Mulden kann Lawinengefahr herrschen - also möglichst weitgehend auf den Rippen und Rücken bleiben! Die Querung vom Vorgipfel zum kaum höheren Hauptgipfel bringt keine zusätzlichen Abfahrtsgenuß, ist aber eine aussichtsreiche Skiwanderung mit herrlichem Blick auf die Hohen Tauern. Pilgern wir also hinüber zum Gipfelkreuz.

Abfahrt:
Wie Aufstieg. Bei sicheren Verhältnissen (nur dann) kann man oberhalb der Waldgrenze auch etwas deutlicher von der Aufstiegsspur abweichen. Bei der folgenden fahrt über den bewaldeten Rücken sollte man sich aber möglichst genau an den Aufstiegsweg halten.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Großer Asitz / Leogang
(https://www.foto-webcam.eu)

Maishofen Sausteige
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Skiführer

Snowcard
von Engler, Martin
Infos: Skiführer

Snowcard

Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen
von Brandl, Sepp und Hirtlreiter, Gerhard
Infos: Skiführer

Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow


Autor:

 Autor: Gerhard Hirtlreiter, aus dem Rother Skiführer "Rother Skiführer Kitzbüheler, Tuxer und Zillertaler Alpen"   Autorenportrait auf roBerge.de