Hochalm

PDF 

roBerge.de

Thaurer Joch Spitze

Von der Pfeishütte

  

Die Besteigung der Thaurer Jochspitze ist eine der leichtesten und kürzesten Touren im Bereich der Pfeishütte. Deshalb ist sie auch gut für (nicht zu kleine) Kinder geeignet. Der Ausblick hinunter auf Innsbruck ist einer der schönsten auf die Landeshauptstadt. Tipp: Früh aufstehen und den grandiosen Sonnenaufgang über dem Inntal genießen.

Die Tour wird auch gerne mit der Pfeiser Spitze verbunden, die einen zusätzlichen Aufwand von ca. 50 Minuten erfordert. Diese ist aber aufgrund der ausgesetzten, nicht immer seilversicherten Stellen aber nur für fortgeschrittene Bergsteiger geeignet.


Die Thaurer Jochspitze befindet sich genau in der Mitte des Bildes. Das Bild entstand vom Aufstieg auf die Stempeljochspitze.

Die Thaurer Jochspitze befindet sich genau in der Mitte des Bildes. Das Bild entstand vom Aufstieg auf die Stempeljochspitze.

Gipfelkreuz der Thaurer Joch Spitze

Gipfelkreuz der Thaurer Joch Spitze


Kurzinfo:

Region:
Karwendel
Tourenart:
Bergtour (leicht)
Erreichte Gipfel:
Thaurer Jochspitze, auch: Thaurer Joch Spitze, Thaurerjochspitze (2306 m)
Dauer:
Aufstieg knapp 2 Std., Abstieg ca. 1 Std. 30 Min.
insgesamt ca. 3 Std. 30 Min.
Beste Jahreszeit:
Mitte Juni bis Ende September
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Innsbruck

Anforderung:

Höhenunterschied:
420 hm
Streckenlänge:
ca. 5 km
Schwierigkeit:
mittel
Vorsicht bei Nässe: Abrutschgefahr auf den steilen Almwiesen.
Zum Gipfel hin etwas ausgesetzt.
Kinder:
für größere Kinder geeignet (Querung eines Schotterfeldes)
Hunde:
für Hunde geeignet

Start:


Pfeishütte 1922 m

GPS-Wegpunkt:
N47 19.804 E11 25.520 zu Google Maps

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
Die Pfeishütte ist ein wichtiger Ausgangspunkt für viele Touren im südlichen Karwendel. Sie kann nur auf folgenden Wegen zu Fuß bzw mit dem Mountainbike erreicht werden.
a) die kürzeste Variante: über den Goetheweg von der Bergstation Hafelekar (Talstation in Innsbruck).
b) Schwere Variante: durch das Halltal über St. Magdalena und Stempeljoch (1500 hm)
c) mit dem Mountainbike (1000 hm) von Scharnitz durch Gleirschtal und Samertal
d) Von Innsbruck über Hungerburg und Arzler Scharte (1300 hm)
e) von Rum im Inntal über Vintlalm und Kreuzjöchl 1250 hm)


Tourenbeschreibung:

Start: Pfeishütte

Aufstieg:
Von der Pfeishütte gehen wir auf dem Wirtschaftsweg 200 m nach Osten. Bei der Abzweigung (nach dem kleinen Bach) folgen wir dem Wegweiser zum Stempeljoch auf meist mäßig ansteigenden Weg. Oben am Joch zweigt ein kleiner Pfad rechts über die Schotterreisse ab. Er führt unterhalb der Pfeiserspitze vorbei auf ein kleines Joch. Hier folgen wir rechts dem Wiesenweg bis zum Gipfel der Thaurerjochspitze.

Abstieg:
wie Aufstieg.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.




   

Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Universität Innsbruck
(www.foto-webcam.eu)

Sistrans
(www.stefanjud.net)

Sistrans
(www.stefanjud.net)

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte 31/5
Innsbruck und Umgebung
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte 31/5

Karte

Alpenvereinskarte 5/2
Karwendelgebirge Mitte
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte 5/2

Karte

Alpenvereinskarte 31/5
Innsbruck und Umgebung
von Alpenverein
Infos: Karte

Alpenvereinskarte 31/5

Alpenvereinsführer

Alpenvereinsführer Karwendel alpin
Alle Routen für Wanderer und Bergsteiger
von Klier, Walter
Infos: Alpenvereinsführer

Alpenvereinsführer Karwendel alpin

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Am Stempeljoch treffen viele Wege zusammenDer Blick von der Pfeiser Spitze: Deutlich ist der Kamm zur Thauerer Jochspitze zu erkennen. Links unterhalb des Kammes verläuft der Wanderweg. Ganz rechts die höchste Erhebung ist die Rumer Spitze. Links im Inntal die Landeshauptstadt InnsbruckVom Aufstieg zur Stempeljochspitze der Blick hinüber auf den Kamm der Thauerer Jochspitze. Im linken Bereich ist deutlich der Weg über das Schotterfeld zu erkennen. Der Gipfel ist die höchste grüne Erhebung am rechten Teil des Kammes.

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

Gipfelpanorama Thaurer Joch Spitze    zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle   Autorenportrait