Hochalm

PDF 

roBerge.de

Blauberge

Sechs Gipfel auf einen Streich

Die Blauberge gibt es zwar auch in Tolkiens Werken, aber hier geht es um die reellen Blauberge, die am Tegernseer Tal die Grenze zwischen Tirol und Bayern bilden.
Halserspitz, Karspitz, Blaubergkopf, Blaubergschneid, Wichtelplatte und Predigtstuhl. Das sind die sechs Gipfel, die mit dieser langen Tour überschritten werden. Bei der Überschreitung des Kammes beeindrucken die landschaftliche Schönheit sowie der Blick auf Guffert, Unnütz und ins Rofan.


Der Kamm der Blauberge, hier von der Halserspitze aus gesehen.

Der Kamm der Blauberge, hier von der Halserspitze aus gesehen.

Der Gipfel der Halserspitze - kurz vor dem Ziel.

Der Gipfel der Halserspitze - kurz vor dem Ziel.


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Bergtour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Halserspitz 1862 m
Karspitz 1800 m
Blaubergkopf 1787 m
Blaubergschneid 1788 m
Wichtelplatte 1765 m
Predigtstuhl 1562 m)
Dauer:
Parkplatz - Blaubergalm 2,5 Std
Blaubergalm - Halserspitze 2 Std.
Halserspitze - Parkplatz 2,5 Std.
reine Gehzeit insgeamt ca. 7 - 7,5 Std.
Touristinfo:
Kreuth

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 1060 m
Schwierigkeit:
mittel
Von der Wegbeschaffenheit leicht, streckenweise Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, gute Kondition erforderlich
Kinder:
für Kinder unter 10 nicht geeignet

Einkehrmöglichkeit:

Blaubergalm:
Mitte Mai bis Anf. November   Hütten Info, hier klicken

Start:


Parkplatz Siebenhütten bei Wildbad Kreuth 805 m

GPS-Wegpunkt:
N47 37.356 E11 44.074 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Eisenbahn fährt bis zum Bahnhof Tegernsee. Von dort aus fährt der RVO-Bus 9556 über Kreuth Richtung Achensee. Ausstieg direkt an der Haltestelle Siebenhütten.

Mit dem Pkw:
Wir fahren auf der Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen oder Irschenberg, über Tegernsee auf der B307 in Richtung Achenpass. Der Parkplatz befindet sich rechterhand ca. 800 m nach Wildbad Kreuth.

  • Ab Rosenheim: 55 Km / 0:55 Std
  • Ab München: 60 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 30 Km / 0:35 Std
  • Ab Salzburg: 130 Km / 1:30 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz Siebenhütten bei Wildbad Kreuth

Aufstieg:
Beim Wanderparkplatz zuerst über die Brücke und anschließend links auf einer breiten Fahrstraße Richtung Siebenhüttenalmen. Diese werden links liegen gelassen Gleich nach der Alm auf den Weg rechts einbiegen. Ebenfalls an der Königshütte vorbei und weiter Richtung Wolfsschlucht. Der Weg verläuft eingie Zeit an der Felsweißach, teilweise sogar im Bachbett. Man erreicht die Wolfsschlucht und ab hier gehts es auch endlich bergauf. Auf teils steilem und durch Drahtseile gesichertem Steig bis hinauf auf den Blaubergsattel zwischen Schildenstein (rechts) und Blaubergkamm (links). Hier links weiter und in 15 Minuten zur urigen Blaubergalm. Direkt von dieser aus nördlich auf den Kamm. Oben am Kamm angekommen, verläuft der Weg über mehrere Gipfel (siehe oben) bis zur Halserspitze. Dauer: 2,5 Stunden ab der Blaubergalm.

Abstieg:
Einige Minuten zurück auf den Aufstiegsweg, wo rechts der Steig nach unten auf den der Halserspitz nördlich vorgelagerten Grat verläuft. Zuerst recht steil und gesichert, danach durch Latschenfelder und über Schrofen bis auf den Grat. Auf diesem nördlich und später nach nordwestlich zu einer Jagdhütte. Weiter auf dem Steig entlang zwischen Zwieselberg und Weißenbachkopf hindurch. In dem darauffolgenden Tal, meist weit oberhalb des Baches bis zu einer großen Kreuzung, wo zwei Wegweiser zur Siebenhütten-Alm führen. Welchen Weg man nimmt, ist egal, bei demjenigen rechts des Baches gelangt man auf einem Steig nach drei Minuten direkt zur Alm, beim linken (über die Brücke) bleibt man dafür auf breiter Forststraße und erreicht die Alm ebenfalls nach 3 Minuten. Nun auf dem bekannten Weg zurück zum Parkplatz.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wallbergkircherl
(©foto-webcam.org)

Prasserbad in Rottach-Egern
(©foto-webcam.org)

Sonnenbichl
(©Foto-Webcam.eu)

Literatur:

Karte

Umgebungskarte UK50-53 Mangfallgebirge
Rosenheim - Bayrischzell - Inntal - Tegernsee - Schliersee
Infos: Karte

Umgebungskarte UK50-53 Mangfallgebirge

Alpenvereinsführer

Alpenvereinsführer Bayerische Voralpen Ost
von Zebhauser, Marianne und Emmeram
Infos: Alpenvereinsführer

Alpenvereinsführer Bayerische Voralpen Ost

Wanderführer

Wanderbuch Rofan
von Garnweidner, Siegfried
Infos: Wanderführer

Wanderbuch Rofan

Wanderführer

Achensee und Brandenberger Tal
von Wutscher, Rudolf
Infos: Wanderführer

Achensee und Brandenberger Tal

Führer

Münchner Wanderberge
Zwischen Füssen und Chiemgau
von Garnweidner, Siegfried
Infos: Führer

Münchner Wanderberge

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Ab dem Parkplatz geht man erst mal eine gute halbe Stunde ohne Steigung  an und in einem Bachbett.Ein historischer Grenzstein.Das erste Kreuz in greifbarer Nähe - hier direkt oberhalb der urigen Blaubergalm.Auf dem langen Grat des Blaubergkammes. Hinten das Endziel - der Gipfel der Halserspitz.Gipfelblick von der Halserspitz auf den nördlich gelegenen Grat, auf welchem man später absteigt. Der Weg ist auf dem Grat teils recht deutlich zu erkennen.Gipfelblick von der Halserspitz auf den Schinder (Bildmitte) und das Hintere Sonnwendjoch (rechts dahinter).Blick auf den Guffert.Die Abzweigung auf den Abstiegsweg, kurz unterhalb des Gipfels.Blick in eine wilde Schlucht - vom Abstiegsgrat aus gesehen.Die Almen von Siebenhütten.