Hauptmenü
PDF 

roBerge.de

Brecherspitz über die Obere Firstalm


Beliebte Schneeschuhtour über dem Spitzingsee

Im Spitzing-Gebiet gibt es nicht nur die bekannte Rotwand-Reibn - auch auf der anderen Seite des Sees, oberhalb der Firstalmen, findet man schöne Touren, die allerdings keine Geheim-Tipps mehr sind. Dazu liegt das Gebiet viel zu gut erreichbar für die Münchener Bergfreunde (was hier allerdings nicht negativ gemeint ist). Leicht und relativ lawinensicher ist die Schneeschuhtour auf den Freudenreichsattel, welcher dem eigentlichen Gipfel des Brecherspitz vorgelagert ist. Zum eigentlichen Gipfel gilt es einen schmalen Grat zu überqueren, dessen Begehung im Winter nicht zu empfehlen ist - es gab bereits tödliche Unfälle.
Je nach Schneelage können wir den ersten Teil der Tour auf der Rodelbahn auch ohne Schneeschuhe gut bewältigen können. Doch ab der Oberen Firstalm (1.375 Meter) kommen wir aber in echtes Schneeschuhgelände.


Die letzten Minuten zum Vorgipfel. Foto © Abi

Die letzten Minuten zum Vorgipfel. Foto © Abi


Blick über den Gipfelhang zu den Firstalmen. Foto © Abi

Blick über den Gipfelhang zu den Firstalmen. Foto © Abi



Kurzinfo:


Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Schneeschuh
Naturverträglichkeit
Naturverträgliche Ski-/Schneeschuhtour
mehr Informationen
Erreichte Gipfel:
Brecherspitz (Vorgipfel, 1643m)
Dauer:
ca. 3 Std. 30 Min.
Lawinengefahr:
Im Bereich bis zum Verlassen der Rodelbahn keine Lawinengefahr, danach sollte man bei unstabilen Verhältnissen den steilen Hang unterhalb des Freudenreichsattels kritisch beurteilen - am besten am Waldrand hinaufgehen.
Exposition Südwest.
zur aktuellen Lawinenlage
Einkehrmöglichkeiten:
Touristinfo:
Spitzingsee

Anforderung:


Höhenunterschied:
ca. 505 hm
Schwierigkeit:
leicht
Leicht. Der Westgrat (nicht im GPX-Track enthalten) sollte nicht begangen werden.

Start:


Spitzingsattel 1130 m


GPS-Wegpunkt:
N47 40.352 E11 53.197 zu Google Maps


Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis Schliersee-Bahnhof oder Neuhaus-Bahnhof. Weiter mit dem RVO-Bus 9562 direkt bis zur Haltestelle Spitzingsattel.


Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Weyarn über Miesbach und Schliersee auf den Spitzingsattel. Von Rosenheim über Bad Feilnbach / Hundham zum Spitzingsattel.
Einer der vielen Parkplätze befindet sich direkt auf dem Spitzingsattel (am höchsten Punkt der Straße).
Parkplatz Münchner Haus: Wenn man den Spitzingsattel erreicht hat, gibt es eine Hinweistafel zum Parkplatz beim Münchner Haus. Achtung: Vom Spitzingsattel führen zwei Wege ab - nicht den rechten, sondern den linken Weg einschlagen! Ein bis zwei Kilometer fahren bis zum Parkplatz.

  • Ab Rosenheim: 40 Km / 0:45 Std
  • Ab München: 65 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 45 Km / 0:40 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 1:50 Std

Mit dem Bike:
Von Schliersee in südlicher Richtung über Fischhausen zur Kreuzung Spitzingstraße. Hier rechts abbiegen und auf der verkehrsreichen Straße hinauf zum Spitzingsattel (1127 m). Schwere Alternative: Von Neuhaus über Josefsthalstraße nach Josephstal, weiter über die Stockeralm durch Wald zum Spitzingsattel.
Alternativ zur Auffahrt über den hinteren Parkplatz (also beim Sattel den linken Weg) kann man kann auch beim Spitzingsattel den rechten Weg einschlagen und auf dieser Forststraße bequem bis zur Oberen Firstalm fahren.
Weitere Variante: Von Fischausen-Neuhaus (Bahnhof) auf den Spitzingsattel ca. 40 Min., von dort nach Valepp 20 Minuten, von dort zur Erz-Herzog-Johann-Klause 20 Minuten, von dort zum Kaiserhaus 20 Minuten.


Tourenplaner / Online-Fahrpläne:
hier klicken


Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:


Aufstieg:
Der Weg zur Oberen Firstalm beginnt am westlichen Ende des oberen Parkplatzes Spitzingsattel. Wir steigen auf der Rodelbahn an, hier können wir normalerweise auf das Anschnallen der Schuhe verzichten. Vorsicht auf entgegenkommende Rodler! Wir bleiben auf diesem Weg, bis auf ca. 1370 m den Wald verlassen. Hier wenden wir uns genau nach Norden, der Verlauf dieses Weges ist meist gespurt. Links würde es auf gerader Strecke zur Oberen Firstalm gehen, aber dies behalten wir uns für den Rückweg auf. Nach wenigen Höhenmeter wenden wir uns leicht rechts und steigen zunächst am Waldrand die nächsten 100 Höhenmeter empor. Dann behalten wir die Grundrichtung bei und steigen quer über den früher als Piste genutzten Südwesthang bis zum Vorgipfel empor.

Abstieg:
Wir steigen den Weg bis zur Rodelbahn wieder ab, halten uns dann aber rechts und besuchen die Obere oder etwas weiter unten die Untere Firstalm. Beide laden uns auch im Winter zu einer Brotzeit ein. Ab der Unteren Firstalm geht es nun genau nach Osten durch den Firstgraben bis zum Parkplatz des Kurvenlifts. Hier folgen wir dem Weg links und erreichen nach einem Kilometer unseren Ausgangspunkt auf dem Spitzingsattel.

Abstiegsalternative:
Wir können auch, wie beim Aufstieg, über die Rodelbahn zum Spitzingsattel gelangen. Hierzu müssten wir ggf. von der Unteren zur Oberen Firstalm einige Meter aufsteigen. Dort lässt sich meist auch ein Rodel ausleihen.


GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein.
Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar).
Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Download Bedingungen


1. Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Die Veröffentlichung jeglicher Art (z.B. Komoot, Outdooraktiv, andere Homepage etc.) sowie kommerzielle Nutzung ist nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de möglich.
2. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darf. Die Tracks dürfen nie ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet verwendet werden.
3. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.
4. Bitte jede Tour gut vorbereiten, nur passende Bergausrüstung verwenden und das eigene Können nicht überschätzen. Touren, die nicht als leicht gekennzeichnet sind, sind nur für Profis geeignet. Die Nutzung erfolgt auf eigene Verantwortung.


Ich habe die obigen Download-Bedingungen genau gelesen und akzeptiere sie.



Webcams:


Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wendelstein West
© https://www.foto-webcam.eu

Wendelstein Ost
© https://www.foto-webcam.eu

Sudelfeld Kitzlahner-Bergstation
© Skiparadies Sudelfeld

Ähnliche Tour:


Brecherspitz
Kurztour auf den Freudenreichsattel
  zur Tour, hier klicken

Obere Firstalm
Rodeln unterhalb dem Brecherspitz
  zur Tour, hier klicken

Literatur:


Bildband

Der Schlierseer Winkl
von Wegmann, Friedl und Bachhuber, R. Peter
Infos: Bildband

Der Schlierseer Winkl

Lawinenhilfe

Snowcard
von Engler, Martin
Infos: Lawinenhilfe

Snowcard

Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden
von Stadler, Markus
Infos: Skiführer

Bayerische Alpen zwischen Bad Tölz und Berchtesgaden

Galerie:



Weitere Bilder:

Auf dem Weg zum Vorgipfel. Foto (c) AbiDer Hauptgipfel mit Westgrat wird nicht begangen. Foto (c) Abi

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor/en:


Text: Reinhard Rolle, Fotos: Abi  


  • Openstreetmap Darstellung von J.Dankoweit