Bildinfo

Autor Thema: Montagsrätsel Nr. 377 Erinnerungen an die Zeitgeschichte

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 6252,  Antworten: 209)

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo Abi,

jetzt musste ich mir selbst erst einmal die Karte genau anschauen ;D.
Aber wir sind dann doch südlich davon, auch wenn ich es viel mehr als Süd–östlich bezeichnen würde.....

rennschnecke

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 343
Altenwaldeck ? Würde auch vom Aussehen passen hmmmm ist aber nicht südlich. Höllenstein in Brannenburg  würde dann noch übrigbleiben passt aber wiederum nicht vom Bild und dann gibt es in Litzldorf wohl auch noch Reste eines Burgstall ( den ich obwohl ich dort öfters bin) noch  nicht gesehen habe. Aber weil es wohl auch nichts zu sehen gibt und ich es auch bisher nicht wusste
Almrausch

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo zusammen,

ich definiere vorsichtshalber noch den Begriff Burgstall: Ein Burgstall ist immer ohne Ruinen, d.h. ohne Mauerreste. Damit wird nur der Ort definiert, an dem früher mal etwas war von dem man heute nichts oder im besten Fall nach Bodenformationen sieht. Aber eben keine festen Mauernreste.
Viele Grüße
rennschnecke

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
......und abgesehen davon, hat Almrausch schon einen Treffer gelandet. Vielleicht unbewusst, aber ein bisschen Glück gehört auch dazu und das hätte sich Almrausch auf jeden Fall auch schon hart erarbeitet.
Denn die Lösung Litzldorf ist richtig. Ich bringe euch morgen dazu noch ein paar Infos, im Moment bin ich noch unterwegs.

rennschnecke

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4367
Richtig schönes Wetter draußen, was macht man da am besten? Genau Montagsrätseln!  #hihi# Wird auch Zeit, dass ich wieder mal einsteige.

Zu 13.1 : Almrausch hat ja schon geschrieben, dass es da bei Litzldorf wohl auch einen Burgstall gibt. In der Nähe des Zementwerkes mit imposanten doppeltürmigen Zementofen; die haben da auch eine Lorenbahn hoch gebaut, dort ist ja auch vor Jahren das Kind verunglückt. Und eine Schwefelquelle mit Häuserl ist da auch nahe am Litzlbach.

Hawedere wieder mal

eli

Online eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4367
Zu 13.2 :

Arztgrube Nähe Kampenwand  bei der Gederer, dort Erz - Abraum-, Stollen- und Siedlungsspuren ?  :-\

Hawedere

eli

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 343
Das sind ja jetzt noch harte Nüsse, die es zu knacken gilt. An der Kampenwand wurde ca. 30 Jahre Erz abgebaut und zwar von 1513 bis 1546 und zwar hatte das Bergrecht ein Konrad Teschinger, somit waren das mehr als Versuche und eine Siedlung ? Zwar waren die Erzvorkommen seit der Römerzeit bekannt aber das Erz hatte sehr schlechte Qualität.  Aber vielleicht gelten die 30 Jahre als Versuch und evt gibt es ja irgendwo Siedlungreste. Hoffentlich hast du Glück Eli damit wir erlöst werden.
Jetzt möchte  ich noch anmerken das ich Nahe vor meiner Haustüre letztes und vorletzte  Jahr sogar  Stellen bei denem Bergbauversuche stattgefunden (Kohle) haben (im Sulzgraben (Leizach) und im Kökergraben bei Au) erkundet habe, aber das passt definitiv nicht.
Almrausch

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 343
Ist 15.4 westlich und 13.2 östlich des Inns ?
Almrausch

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo zusammen,

so dann sammeln wir mal die noch offenen Meldungen auf:

Hallo Almrausch,
nein, es ist weder im Leitzachtal noch auf der Kampenwand. Bei deinen Ausführungen zur Kampenwand könnte man maximal noch ergänzen, dass es insgesamt 4 Stollen waren, die in den Berg hinein geführt haben. Einer davon hat dem Flurstück auf dem er liegt sogar den Beinamen "Arztgrube" gegeben. Dieses Flurstück ist allerdings mehr Richtung Gederer und Sulten und liegt nicht klassisch in/an der Kampenwand. Insofern hat der eli da absolut Recht, vielleicht weiß er ja mehr?????

Außerdem hängen in Hohenaschau im Museum 2 Fotos der Stollen aus den 80er Jahren. Die gibts es wohl tatsächlich noch......., aber ob es sich dabei um die Arztgrube handelt weiß ich nicht. Die letzte gesicherte Erwähnung war durch einen Jäger Anfang der 1920er Jahre. 

Der historische Stollen, der schon aus der Römer- und Keltenzeit bekannt ist dürfte die Kampenwandhöhle sein. Ich glaube ich würde viel wetten, dass diese Höhle nicht natürlich ursprungs ist. DAs schlechte Erz, das letztendlich auch in Aschau dem Ortsteil Schlechtenberg seinen Namen gegeben hat, ist übrigens sog. Roteisenerz, das bei der Verarbeitung sehr brüchig wird.

Zu deiner Anfrage: 15.4 ist östlich vom Inn und 13.2 ebenso.

Zu 15.4: Schaut euch mal den Berg/Hügel rechts am Bildrand an. Das war bis vor ein paar Jahren ein bekannter und beliebter Skihang, auf den auch eine bahn hinauf geführt hat.

13.2: Luftlinie 50 Meter waren wir da mit diesem Rätsel schon mal entfernt und man kann davon ausgehen, dass hier die auch Probebohrungen auf der Suche nach Erz stattgefunden haben (die sind auch für diesen "Bereich" dokumentiert).

Zu 13.1: Wenn man in Litzldorf dem Wanderweg hinten um das Industriedenkmal folgt, geht es bald links um einen Hügel herum. Und auf diesem Hügel liegt der besagte Burgstall. Vor ca. 7-8 Jahren hier es von öffentlicher Seite noch, das es sich um einen bis in die Keltenzeit zurück gehenden Burgstall handelt. Heute ist die offizielle Einswerdung das späte Mittelalter. Was dann wirklich stimmt? Werden wir wohl nie erfahren, aber ich könnte mir die ältere Version durchaus vorstellen. Da spricht schon auch einiges dafür.

Soweit mal zu den offenen Fragen.

rennschnecke


 

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Dann machen wir mal einen kurzen Zwischenstand........

BFklaus              4 Punkte
Wanderfreak       4 Punkte
abi                    15 Punkte
RADI                10 Punkte
samerbergradler  6 Punkte
eli                      8 Punkte
Almrausch         24 Punkte
Zeitlassen           6 Punkte
Sundance           4 Punkte


..... und die Übersicht vom letzten Tag:
13.1 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
13.2 1 Frage - 2 Punkte noch offen
14.1 1 Frage - beantwortet durch Abi
14.2 1 Frage - beantwortet durch Samerbergradler
14.3 Frage 1 - beantwortet durch Abi
14.3 Frage 2 -2 Punkte noch offen
15.1 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.2 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.3 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.4 1 Frage - 2 Punkte noch offen
15.5 1 Frage - 2 Punkte noch offen  ==> abi hat die Fragen eigentlich schon richtig erkannt, also wer mir noch die
15.6 1 Frage - 2 Punkte noch offen  ==> Namen nennt, kriegt auch nochmal 2 Punkte,
15.7 1 Frage - 2 Punkte noch offen


Zu 14.3: Schaut euch das Foto das ich nachgereicht habe nochmal genau an, eigentlich geht es schon draus hervor, wofür diese Betondinger gedient haben.
Zu 13.2 und 15.4 habe ich heute schon etwas gesagt,
Und 15.7? Na, die bisschen älteren von Euch könnten dort durchaus als Kinder schon bei Skifahren gewesen sein. Vom jüngeren Skilift sieht man heute noch das ehemalige Lifthäuschen von der Straße aus (rechts, wenn man von Norden nach Süden fährt).

rennschnecke

Offline Samerbergradler

  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 525
Hm, 15.7 läßt mir einfach keine Ruhe. Also probier ich´s mal:

ehemaliger Skilift bei Gritschen am Samerberg (wo sonst ;D)?
Das frühere Lifthäuschen ist jetzt ein Wohnhaus, im Bayernatlas sieht man südlich davon sogar noch den ehemaligen Liftmast.

Offline Samerbergradler

  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 525
Mann oh Mann oh Mann!
Ich glaub, ich hab Brett vor´m Hirn.
Wie oft bin ich da schon vorgegekommen!

Landstraße - von Nord nach Süd - Lifthäuschen rechts

Das kann nur der Sagberglift sein! Da wurden erst vor wenigen Jahren die Masten abgerissen.


Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo Samerbergradler,

genau so ist es! Die 2 Punkte gehen klar an Dich. Der frühere Schlepplift (der Rechte der beiden langen Lifte) führte von der Bäckermühle bis hinauf zum Gasthof Sagberg.

rennschnecke

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Dann machen wir mal einen kurzen Zwischenstand........

BFklaus              4 Punkte
Wanderfreak       4 Punkte
abi                    15 Punkte
RADI                10 Punkte
samerbergradler  8 Punkte
eli                      8 Punkte
Almrausch         24 Punkte
Zeitlassen           6 Punkte
Sundance           4 Punkte


..... und die Übersicht vom letzten Tag:
13.1 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
13.2 1 Frage - 2 Punkte noch offen
14.1 1 Frage - beantwortet durch Abi
14.2 1 Frage - beantwortet durch Samerbergradler
14.3 Frage 1 - beantwortet durch Abi
14.3 Frage 2 -2 Punkte noch offen
15.1 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.2 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.3 1 Frage - beantwortet durch Almrausch
15.4 1 Frage - 2 Punkte noch offen
15.5 1 Frage - 2 Punkte noch offen  ==> abi hat die Fragen eigentlich schon richtig erkannt, also wer mir noch die
15.6 1 Frage - 2 Punkte noch offen  ==> Namen nennt, kriegt auch nochmal 2 Punkte,
15.7 1 Frage - beantwortet durch samerbergradler

Nachdem es im Moment etwas hängt, würde ich sagen, dass ich 14.3 heute Abend auflöse, wenn keine Fragen oder Vorschläge mehr kommen (trotzdem schaut euch nochmal das Foto vom 28.6. 22.43 Uhr an, da sieht man eigentlich schon alles.....

Zu 13.2 beschränke ich die Lösung auf die Benennung des Tales
und zu 15.4 helfe ich schon mal, wenn ich das Achental als die übergeordnete Region benenne.

Vielleicht geht ja noch was.... #hihi#

rennschnecke

Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 191
Zu 14.3: Ich weiß es zwar nicht wirklich, könne mir aber vorstellen, dass es zu einer Beladungsanlage des Steinbruchs gehörte. So nach dem Motto: Lore übers Gleis rauf und Steine auf den denebenstehenden Laster runterkippen.

Zu 15.4: Also mit dem Tip Achental würde ich sagen, dass mir der Hang wie der Balsberg aussieht

Zu 15.5: Felsengang in der Festung Kufstein

Zu 15.6: Der Thierberg und die Ritter von Freundsberg

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 343
Schanzen gab es soweit ich weiß  bzw eine gibt es noch nur in Ruhpolding  (Maiergwendt, Chiemgau Arena). Ehmaliger Lift wäre der Geigelstein ( soll aber im September den Betrieb wieder aufnehmen ) Der Lift am Blasberg fährt aber wieder deswegen dachte ich nicht das es der ist
Almrausch

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo zusammen,

14.3 ist/sind ganz einfach die Stützen der Gleise (Schmalspur) auf denen dann mit den Loren das im Steinbruch abgebautes Gestein zur Weiterverladung nach unten gefahren wurde. Ziel waren die Gleise der „normalen“ Bahnstrecke im Inntal etwas weiter unten.
Ich denke die Punkte kann am Abi geben, sinngemäß hat er es ja gebracht.

15.4 ist rechts natürlich der Balsberg in Unterwössen. Die ehemalige Skisprungschanze geistert im Netz manchmal als Schanze am Balsberg, manchmal als Ackentalschanze und auch als Achentalschanze.
Die Punkte gehen auch an abi, 15.5 und 15.6 hat abi jetzt richtig offiziell benannt, damit kann sich niemand mehr die Sonderpunkte verdienen.

Damit bleibt einzig noch 13.2 und die Möglichkeit von Sonderpunkten für die Fotos.

rennschnecke

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo Almrausch,

der Sessellift am Balsbergist seit 2006 stillgelegt und wurde 2016 abgebaut. Das was Du meinst ist der kleine Seillift, den man wieder in Betrieb genommen hat.

Damit bleibt im Moment nur die Frage 13.2 noch offen. Ich würde die Frage heute Abend auflösen und dann die letzten 24 Stunden einläuten, in denen noch Fotos gezeigt werden können, um ggf. noch das Punktekonto aufzubessern.

Viele Grüße

rennschnecke


Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 631
Hallo zusammen,

letzte Chance, wer möchte zu 13.2 noch einen Tipp abgeben, bevor ich heute auflöse.

rennschnecke

Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 191
Ich habe leider keinen Dunst wo 13.2 ist, bin aber auf die Lösung gespannt :)