Hochalm

Autor Thema: Haaralmschneid (Chiemgau) am 30.03.2018

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 445,  Antworten: 0)

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4435
    • Hüttenwandern
Haaralmschneid (Chiemgau) am 30.03.2018
« Antwort #0 am: Fr, 30. Mär 2018, 18:42 »
Nachdem es letzte Woche gar so schön war, bin ich heute nochmals mit Margit und Holger auf die Haaralmschneid gestiegen. Ausgangspunkt: Urschlau bei Ruhpolding.

Mit den Wetter- und Schneeverhältnissen war es noch besser als vor einer Woche:
Nicht zu kalt, Aufstieg im T-Shirt  (am Gipfel ca. um die Null Grad), die Schneedecke immer noch gut ausreichend, zuerst hart, später recht weich, allerdings bei unserem Abstieg noch kein richtiger Firn. Mit Schneeschuhen sank man nicht zu weit ein, da es darunter eine feste Unterlage gab. Lawinenwarnstufe heute bei 2.
Gelegentlich kam ein leichter Wind auf und der Himmel war fast wolkenlos.

Wir waren heute die ersten und mussten bis zum Gipfel spuren. Es kamen aber nach und nach weitere Schneeschuhgeher an, auf Tourenski war niemand unterwegs.

Tendenz: Der Schnee wird wohl noch bleiben, da die Temperaturen morgen wieder fallen sollen. Montag scheint es dort am idealsten zu werden, für Dienstag sind im Chiemgau bis zu 20 Grad angesagt.

Die Tour gibt es ja seit einigen Tagen in der roBerge-Datenbank:
https://www.roberge.de/tour.php?id=704


Hier noch ein paar Impressionen:

Kurze Rast auf der Haaralm:
DSCN3935a.JPG


Im Aufstieg:
DSCN3953a.JPG


Da hat wohl jemand vergessen, das Lametta vom Christbaum zu nehmen:
DSCN3957a.JPG


Chiemseeblick vom Gipfelgrat, rechts der Aufschwung zum Hochfelln:
DSCN3989.JPG


Nach der Gipfelbesteigung ging es noch auf das Dach der Haaralm:
DSCN4004a.JPG


Fazit: einfach genial!  #genauso#