Dummy

Autor Thema: Friesenbergscharte  (Gelesen 5701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline irgl

  • roBergler
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
Friesenbergscharte
« am: 13.08.2005, 18:08 »
Hallo möchte demnächst mit einem Arbeitskollegen eine Hüttenwanderung unternehmen, wobei es
auch über die Friesenbergscharte richtung Friesenberghütte gehen soll.
Unsere Nachforschungen haben jetzt Aussagen von "schwindeleregende Überquerung" bis gut versicherte "leichte" Querung ergeben. ???
Meine Frage:
Ist jemand schon "rüber" und wie ist der Abstieg Richtung Friesenberghaus?
Hat jemand Bilder die er Einstellen oder mir via Mail zusenden kann??(auch wenn es auf Bildern meist anders rüberkommt wie in wirklichkeit).
Auf jeden Fall schon mal einen sakrischen Dank im Vorraus.
 

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.08.2005, 18:08 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Friesenbergscharte
« Antwort #1 am: 14.08.2005, 19:24 »
Servus Irgl,

wir sind schon mal vom Hohen Riffler über die Friesenbergscharte zum Friesenberghaus "gegangen". Ich würde es nicht als leicht empfinden, aber auch nicht als schwindelerregend. Es ist ein Steig, der im obersten Bereich ziemlich steil ist, aber durch Drahtseile gesichert. Weitere solche Stellen gibt es dort nicht, ich schütze mal es sind höchstens 50 Höhenmeter. Wen ich mit den hiesigen "Robergen" vergleiche, fällt mir als ähnlich schwierig spontan der Gamsängersteig auf die Ellmauer Halt ein. Wer bei diesem keine Probleme hat, der schafft auch die Friesenbergscharte - und diese weitaus kleiner.

Ich würde Euch empfehlen, auch den Hohen Riffler über das Federbettkees "mitzunehmen" - rentiert sich wirklich und ist kein zu großer Umweg. Auf dem Weg zur Friesenbergscharte und zum Riffler auf Gletscherspalten achten.
http://www.roberge.de/tour.php?id=235

Falls Ihr die Tour gemacht habt, würde uns eine kurze Tourenbeschreibung mit ein paar Fotos sehr freuen!
(Muss aber nicht sein)

Gruss
Reinhard

Offline kraxlclaudia

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 1
Re: Friesenbergscharte
« Antwort #2 am: 20.10.2005, 22:27 »
Hallo.
Wir haben heuer im August eine Rundtour vom Schlegeisspeicher zur Olperer Hütte und dann über den Berliner Höhenweg zum Friesenberghaus unternommen.  Von dort besteh dann die Möglichkeit zur Friesenbergscharte, Hohen Riffler, Petersköpfl aufzusteigen.
Der Weg vom Schlegeisspeicher zur Olpererhütte, sowie vom Friesenberghaus zurück zum See ist völlig unproblematisch. Auf dem Berliner Höhenweg ist an machen Stellen Trittsicherheit erforderlich. Aber die Tour ist ein Traum, das Panorama einfach herrlich; der Blick auf die Gletschwerwelt des Hochfeiler, Schwarzenstein usw. Kann ich nur empfehlen.

Grüße Claudia :)