Bildinfo

Autor Thema: Loipenbericht Hemmersuppenalm

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 3704,  Antworten: 5)

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4365
    • Hüttenwandern
Loipenbericht Hemmersuppenalm
« Antwort #0 am: Do, 20. Dez 2012, 18:16 »
Loipenbericht Hemmersuppenalm: Schneebericht Reit im Winkl

Loipenfoto: Im Hintergrund das Sonntagshorn.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4365
    • Hüttenwandern
Langlauf Hemmersuppenalm (Chiemgauer Alpen)
« am: So, 11. Mär 2018, 17:00 »
Datum: 11.03.2018, 10:30 - 13:30 Uhr

mittlere Bedingungen, genügend Schnee (oft 1,5 m), meist schon weich aufgrund der hohen Temperaturen, aber noch kein Nassschnee, keine Vereisung, kein Bodenkontakt.
In den Waldbereichen gelegentlich verschmutzt.

Wir sind die beiden präparierten Loipen gelaufen: Die große Panoramaloipe Nr. 8 mit 9,4 km und die kleine Variante 8a mit 4,3 km. Allerdings schien die letzte Loipenpflege von gestern oder sogar noch älter zu sein, was aber nicht viel störte.

Parkplatz Blindau ca. zu 50% belegt, oben hat sich alles ziemlich verlaufen, wir waren oft nur die einzigen auf weiter Flur.

Wetter: bedeckt, warm, später gelegentlich sonnige Abschnitte, gelegentlich auflockernder Wind
Rodelbahn: schneefrei.
Bustransfer: kostet jetzt jeweils 6 Euro, letztes Jahr waren es noch 5 Euro. Da kamen bei zwei Personen bereits 24 Euro nur an Buskosten zusammen, Einkehr in der Hütte deshalb ausgefallen.

Prognose: geht sicher noch länger

Tour auf roBerge.de:
http://www.roberge.de/tour.php?id=959

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4365
    • Hüttenwandern
Re.: Loipenbericht Hemmersuppenalm
« am: Mi, 26. Dez 2018, 19:49 »
Auf der Hemmersuppenalm sind alle Loipen in Betrieb.
Link siehe vorigen Beitrag.

Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 191
Hemmersuppenalm
« am: Do, 27. Dez 2018, 18:21 »
Dank Reinhards gestrigen Hinweis https://www.roberge.de/index.php/topic,4731.msg60677/topicseen.html#msg60677 gings heute auf die Loipe zur Hemmersuppenalm. Von der Talstation bei Seegatterl zuerst per "Aufstiegsloipe Hemmersuppenalm" zur Hindenburghütte. Dort lief ich dann die (aktuell auf ca. 6km verkürzte) "Panaramaloipe" und über die Aufstiegsloipe wieder zurück. Insgesamt ca. 18km mit gut 600hm.

Der Parkplatz war selbst um 8:15 Uhr schon gut besucht. Aber die wollten zu 99% in eine andere Richtung und mit der Gondel ins Skigebiet. Langläufer waren es keine 20, die ich gesehen habe. Ich war zum ersten Mal dort und so weiß ich nicht, ob die Loipen dort immer so sind, wie heute.

Die mit schwarz (=schwer) markierte "Aufstiegsloipe Hemmersuppenalm" scheint eine spezielle Loipe zu sein. Die Loipe geht auf ca. 6km und 500hm zur Hindenburghütte. Die ersten 1.3km bis zur Nattersbergalm ist die ca. 4m breite Forststraße nicht nur Loipe, sondern auch Wanderweg, Skitour und Schlittenabfahrt, d.h. wer hier eine perfekte klassische, unzertrampelte Spur erwartet, wird sich wundern. Der Weg wurde jedoch kürzlich gut gewalzt und war so für alle Sportarten tauglich. Schneeauflage war nicht viel, aber Steine sah man nur an 1-2 kurzen Stellen.

Ab der Nattersbergalm gibt es keine Schlitten mehr, ausreichend Schnee und es sah schon mehr nach Loipe (steil und schwarz) aus, obwohl sich der Weg auch weiterhin den Platz mit Wanderern teilt. An der Hindenburghütte angekommen geht es noch ein kurzes, steiles Stück bis zum Almplateau und hat, die mit rot (=Mittel) markierte, Panoramaloipe erreicht, die für mich heute einen traumhaften Zustand hatte.

Zurück gings teils im Schneepflug (Meine Nichte kennt das nicht. Die sagt "Pizzaschnitte" dazu) über die Aufstiegsloipe zum Parkplatz zurück.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4365
    • Hüttenwandern
Re.: Loipenbericht Hemmersuppenalm
« am: Sa, 26. Jan 2019, 15:34 »
Alle Loipen auf der Hemmersuppenalm sind derzeit befahrbar und bestens präpariert.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4365
    • Hüttenwandern
Re.: Loipenbericht Hemmersuppenalm
« am: Fr, 29. Mär 2019, 09:09 »