Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Hemmersuppenalm

Panoramaloipe unter dem Fellhorn

    zum Loipenbericht Hemmersuppenalm im roBerge-Forum

Die schneesichere Höhenloipe auf ca. 1200-1300 m Höhe beginnt und endet bei der Hindenburghütte (Untere Hemmersuppenalm), die man im Winter am besten ab Reit im Winkl durch einen Bustransfer (Shuttle-Bus, Tel. siehe unten Link zur Hindenburghütte) erreichen kann. Sie befindet sich auf einer welligen Hochfläche unterhalb des Fellhorn-Gipfels. Landschaftlich ist die Loipe sehr attraktiv, sie führt durch Waldgebiet und weite, freie Flächen, die Sicht reicht von der Kampenwand über den Chiemsee und das Sonntagshorn bis zur Reiter Alm.


Bei den Gebäuden der Oberen Hemmersuppenalm.

Bei den Gebäuden der Oberen Hemmersuppenalm.

Klassik- und Skating-Loipe verlaufen durchgehend nebeneinander.

Klassik- und Skating-Loipe verlaufen durchgehend nebeneinander.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Langlauf (leicht)
Dauer:
1 Std. 15 Min.
Touristinfo:
Reit-im-Winkl

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 120 m
Steigung:
Es gibt mehrere Steigungen bzw. Abfahrten, die der Schwierigkeit "rot" zuzuordnen sind.
Streckenlänge:
9 km
Schwierigkeit:
leicht
Mittelschwer! Mehrere Aufstiege und Abfahrten.
Wer nur die leichtere Variante gehen will, folgt der blauen Beschilderung "8A Panoramaloipe" (bei der Anna-Kapelle links abbiegen, 5 km).

Einkehrmöglichkeit:

Hindenburghütte:
Sommersaison bis Ende Oktober, Wintersaison von Anfang Dezember bis Ostern   Hütten Info, hier klicken

Start:


Parkplatz der Hindenburghütte (Blindau) 725 m

GPS-Wegpunkt:
N47 39.648 E12 28.753 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit dem Regionalexepress bis nach Prien, von dort mit dem RVO-Bus nach Reit im Winkl. Aussteigen dann bei der Haltestelle „Touristinfo“. Von dort fährt der Shuttle-Bus der Hindenburghütte direkt bis zum Wanderparkplatz und weiter hinauf zur Hütte. Die Hindenburghütte ist auch zu Fuß direkt vom Parkplatz Blindau über einen Waldweg zu erreichen, Gehzeit 1,5 Stunden.

Mit dem Pkw:
Autobahn A8 Ausfahrt Bernau/Prien, von dort weiter auf der Deutschen Alpenstraße über Grassau, Marquartstein und Unterwössen nach Reit in Winkl. Gleich nach dem Ortsanfang links Richtung Winklmoos in die Entfelder Straße, danach rechts in die Weitseestraße.
Vorsicht: Ein alternativer Waldweg beginnt, vom Ort aus gesehen, links neben den Sprungschanzen, hier gibt es ebenfalls Wegweiser zur Hindenburghütte. Der Wanderparkplatz befindet sich jedoch vom Ort aus gesehen rechts neben den Sprungschanzen.

  • Ab Rosenheim: 50 Km / 1:00 Std
  • Ab München: 110 Km / 1:25 Std
  • Ab Bad Tölz: 95 Km / 1:22 Std
  • Ab Salzburg: 70 Km / 1:00 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Parkplatz der Hindenburghütte (Blindau)

Von der Hindenburghütte (Untere Hemmersuppenalm) steigen wir in fünf Minuten (am besten die Ski noch nicht anschnallen) den Hang hinauf und erreichen oben den Start- und Endpunkt der Loipe. Wir halten uns rechts und halten uns an die blaue Beschilderung "8a - Panoramaloipe". Bei den ersten Wegegabelungen bleiben wir jeweils rechts, um die Schleife durch den Wald voll auszunutzen. Bei der Anna-Kapelle besteht die Möglichkeit, links zum Ausgangspunkt abzubiegen und so die schwere Variante auszulassen. Nach der Kapelle sehen wir die Kasern der Oberen Hemmersuppenalm unter uns liegen. Ab dieser folgen wir der roten Beschilderung "8 Panoramaloipe", die uns in einem weiten Bogen durch die Hochfläche, unterbrochen durch mehrere weite Serpentinen, zurück zum Ausgangspunkt führt.

Die Loipe ist sowohl für den Klassik- als auch den Skating-Langlauf präpariert.

Alternative:
Ab der Nattersberg-Alm (30 Min. von Seegatterl) führt eine gewalzte Aufstiegsloipe zur Hindenburghütte.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Kircherl unterhalb des Schnappenbergs
(©foto-webcam.eu)

Grat zwischen der Seilbahn-Bergstation und dem Gipfel der Kampenwand
(www.foto-webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Die Loipe verläuft zum Teil durch Waldgebiet. Im Hintergrund die nördlichen Ausläufer des Fellhorn-Gipfels.Die Anna-KapelleBlick zum Sonntagshorn

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken

Autor:

 Autor: Reinhard Rolle