Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel 390  (Gelesen 2529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #20 am: 18.02.2020, 13:55 »
ich nehme an, dass Du den Widder bei der linken Eingangssäule der Wallfahrtskirche St. Peter auf dem Petersberg fotografiert hast.
"Die Eingangs-Säulen enthalten vorchristliche, wahrscheinlich keltische Symbole Widder (links) und Bär (rechts)."

Bär enstark, Wanderfreak#victory# Mit dieser Antwort hast du nicht nur das Rätsel für die MR - Gemeinde lebendig gehalten, sondern auch selbst 3 Punkte eingefahren: 1 P. für das Erkennen des Bildobjektes, 1 P. für die Zusatzinformation zum Widder (kelt. Symbole im rom anischen Eingangsportal ) und 1P für die aktive Teilnahme. Es läppert sich zusammen. :laugh:

Doch jetzt fehlt ja noch das Objekt der Begierde: Das Brauchtumsziel in den Faschingswochen.  #gruebeln#

Na hawedere vorerst,

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« Antwort #20 am: 18.02.2020, 13:55 »

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #21 am: 18.02.2020, 17:24 »
Servus beinand!

Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!  ;) Es dämmert euch schon noch, zwar etwas später  >:D, aber das ist ja jetzt im Februar normal!

 
MR 390-2 Bild aaa.jpg


eli


Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #22 am: 18.02.2020, 19:45 »
Könnte es sein, dass Du an das bayerische Schelmenstück "Der Glockenkrieg" von Alois Johannes Lippl denkst, welches das Volkstheater Flintsbach vor fünf Jahren auf die traditionsreiche Bühne gebracht hat?

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1037
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #23 am: 18.02.2020, 19:54 »
Hallo Eli

Also Dein letzter Punkt "Brauchtumsziel " ist echt fordernd. Wo hast Du nur diese Infos her?
Aber okay. Die grauen Zellen sollen ja beansprucht werden  => weiter so #gruebelgruebel# #gruebelgruebel# #gruebelgruebel#
Vielleicht kommt ja auf der morgigen Wanderung die "Erleuchtung " #gruebelgruebel# #victory# #victory# #victory#

Viele Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #24 am: 18.02.2020, 20:03 »
Leider nein, Wanderfreak.  #schade#  Die Traditionsbühne kenne ich schon dem Namen nach, aber das Stück von Lippl  habe ich leider nicht gesehen. ( 1 Zusatzpunkt für diese Information! )

Nein, nein, diesmal ist der ehemals keltische Brauch durch die Christianisierung desselbigen zu einem der wichtigsten christlichen Feiertage  in der  Faschingszeit  geworden.    #gruebel# Und wird hier unten wie auch oben gefeiert.
Ich denke mal, dass das folgende Bild Licht ins Dunkel bringt.  8)

 
MR 390 -1 Bild aha.jpg


eli

PS: Hallo Kalapatar, unsere Einträge haben sich leider überschnitten. Später mehr! #danke1#

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #25 am: 18.02.2020, 20:12 »
Lichtmess: Der 1. Februar resp. Imbolc oder Imbolg für Lichtmess war in keltischer Kultur angeblich ein wichtiger Anlass mit Bezug auf die 40 Tage früher erfolgte Sonnenwende am 21. Dezember.

Das Imbolc-Fest zum keltischen Frühlingsbeginn am 1. Februar, [Neu-Beginn und Geburt einschliessend], war offensichtlich so stark verankert im keltischen und nach-keltischen Europa, dass selbst die Umdeutung durch die katholische Lehre nicht an der keltischen Rundum-Waschung [= Imbolc] vorbeikam: Imbolc wurde überlagert durch Maria Reinigung resp. Mariä Lichtmess [später verklärt zu Darstellung des Herrn im Tempel]. Im Jahr 692 wurde dem Konzil Quinisextum [Trullanum] zu Konstantinopel erfolglos die Abschaffung von Mariä Lichtmess beantragt, da die Jungfrau Maria durch die Geburt keine Befleckung erlitten hätte und deshalb auch nicht gereinigt werden müsse.

Quelle: https://www.rolfpfischter.ch/lichtmess.html

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #26 am: 18.02.2020, 20:33 »
Lichtmess, am 2. Februar gefeiert,. ist absolut die richtige Lösung, Wanderfreak #victory#
Na da arbeitest du ja höchst erfolgreich an deinem Punktekonto. Morgen liefere ich mal einen ersten Zwischenstand.
Allerdings liegen jetzt auch noch 2 arbeitslose Punkte herum, vielleicht findet noch jemand wesentliche zusätzliche Infos!  ::)

Hawedere

eli

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #27 am: 19.02.2020, 06:55 »
Allerdings liegen jetzt auch noch 2 arbeitslose Punkte herum, vielleicht findet noch jemand wesentliche zusätzliche Infos!  ::)

 #hallo# eli, der hat nämlich noch zwei wichtige Punkte gefunden:
1. In der Pfarrkirche St. Martin in Flintsbach wurden am 2. Februar 20 die Kerzen geweiht und der Blasiussegen gesprochen. War doch Lichtmess bis ins 20. Jahrhundert hinein noch  ein öffentlicher Feiertag ! Sehr gewürdigt auch von Franziska Hager in ihrem Buch "Drudenhax und Allelujawasser" .
2. An diesem besonderen Tag endete bzw. begann ja auch das bäuerliche Dienstjahr: die Arbeit wurde für ein ganzes Jahr entlohnt und die Dienstboten konnten sich entlassen oder wurden neu eingestellt.
Dieser Tag symbolisiert insbesondere aber auch die Verschmelzung von heidnischem und christlichem Brauchtum. . Die Wiedergeburt des Lichtes, des Frühlings, des Wachstums in der Natur.
Darum habe ich ja auch meinem Moltinus frische Gräser und Blumen zum Fressen gegeben.
So, jetzt gibt es für mich erst einmal ein saubernes Frühstück und dann gibt es für euch die 3.  Runde beim Montagsrätsel.  Die löst ihr nie! #hihi#
Hawedere

eli

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #28 am: 19.02.2020, 09:01 »
Jetzt geht`s dahin mit dem 3. roBergemontagsrätselfaschingstag ! Wie gewohnt, Kalapatar, ganz leicht ………………..varreckt!  #hihi#

 
MR 390 -3 Bild a 1.jpg


eli

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #29 am: 19.02.2020, 10:09 »
Die Berge im Hintergrund lassen in mir den Verdacht aufkommen, dass Du hier am Teisenberg unterwegs warst, vielleicht bei der Stoißeralm.

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #30 am: 19.02.2020, 10:39 »
Scheinbar werden bei der Stoißeralm über den Winter gar die Tische und Bänke abmontiert: klick und nochmal klick
So etwas habe in der Weise noch nirgends gesehen.  *huch*

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 905
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #31 am: 19.02.2020, 10:54 »
Ist da der Faschingsumzug in Teisendorf gesucht? Den Sonntag?

https://www.teisendorf.de/tradition-brauchtum/ueber-s-jahr/fasching

Den gibt´s seit 1881!

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #32 am: 19.02.2020, 11:10 »
Scheinbar werden bei der Stoißeralm über den Winter gar die Tische und Bänke abmontiert:
So etwas habe in der Weise noch nirgends gesehen.  *huch*

Servus Wanderfreak,

Anno 2014 im November bin dort -wirklich rein zufällig - unserem Reinhard bei seiner winterlichen MTB - Tour auf der Stoißeralm   begegnet.  :) Er behauptet nach wie vor steif und fest, dass er nicht der Täter war!  #gruebel# ::) #gruebeln#
Na hawedere! Übrigens, schon wieder eine Überschneidung, ich antworte dir gleich, lb. schneerose. Bin nämlich heute im Opa - Einsatz , und meine Enkelin lässt nicht locker.  :laugh:

eli

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #33 am: 19.02.2020, 11:24 »
 >:D
Anno 2014 im November bin dort -wirklich rein zufällig - unserem Reinhard bei seiner winterlichen MTB - Tour auf der Stoißeralm   begegnet.  :) Er behauptet nach wie vor steif und fest, dass er nicht der Täter war!  #gruebel# ::) #gruebeln#

Musst ihm nicht alles glauben.  8) Ich kann mir gut vorstellen, dass er die Bretter für seinen Kachelofen gut brauchen konnte.  >:D

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #34 am: 19.02.2020, 11:43 »
Eh klar, Wanderfreak, besser ein Brett im Ofen als …  #gruebeln#   #hihi# Du sammelst ja Punkte wie andere s`Wied.

Servus schneerose,

da hast du wirklich einen nigelnagelneuen Tipp ( 1 P. ) für mich, nein für uns.  #danke1#  Hatte wirklich nicht gewusst, dass da in Teisendorf schon über ein Jahrhundert der "Sing - Sang " Brauch vital gelebt wird . Ist es aber nicht, leider! :(
Zur Belohnung für euch zwei jetzt das Folgebild . Allerdings:  Kaum trinkt ma moi oa, zwoa oder 3 Stamperl, scho sigt ma dopped.

 
MR 390 3 Bild ab.jpg


Mein Tipp:  " en passant"

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #35 am: 19.02.2020, 13:05 »
Ich hab' jetzt einige Zeit überlegt, welche Kirche das sein könnte. Aber jetzt hat's gefunkt: Höglwörth (ehemal. Augustiner Chorherrenstift).

Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #36 am: 19.02.2020, 13:08 »
Im Kloster Höglwörth wird in diesem Jahr 2020 (der 3-Jahresrhythmus wurde um 1 Jahr verzögert) das heilige Grab aufgebaut. Ab er das ist wenig faschingistisch...

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #37 am: 19.02.2020, 13:43 »
Ab er das ist wenig faschingistisch...

 #hallo# Zeitlassen,

so ist es, dieser Kraftort hat zwar eine gewaltige Ausstrahlung , doch kann ich beim besten Willen die Sage von der Geistermühle und den Seerosen euch nicht als Faschingsbrauch unterjubeln. Darum habe ich das Rokoko - Kloster Höglwörth  auch nur im Vorbeilatschn ( en passant ) einbezogen. Aber weit ist es nicht mehr, es geht scho dahi;)

Hawedere

eli

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #38 am: 19.02.2020, 14:34 »
Möchtest Du vielleicht auf den Högl hinaufsteigen?

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 390
« Antwort #39 am: 19.02.2020, 14:44 »
Högl?   #gruebeln#  Högl?  #gruebeln# Högl   #gruebeln#

Könnte passen!

Na hawedere

eli

 
MR 390 -3 Bild ac.jpg