Dummy

Autor Thema: Lenken beim Rodeln ?  (Gelesen 2909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schneeschuh

  • roBergler
  • Beiträge: 79
  • Ich liebe dieses Forum!
Lenken beim Rodeln ?
« am: 10.02.2006, 11:16 »
Hallo liebe Rodelgemeinde,

nachdem sich hier so viele Rodelfans tummel, kann mir sicher einer erklären, wie man lenkt.
Habe dazu noch keine befriedigende (praktikable) Auskunft erhalten. Freue mich auf eure Tipps.

Danke!

Schneeschuh

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.02.2006, 11:16 »

Offline Enzo

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 9
Re: Lenken beim Rodeln ?
« Antwort #1 am: 10.02.2006, 12:14 »
Hallo Schneeschuh!

Guckst Du: http://www.roberge.de/tour.php?id=306   

Das funktioniert tatsächlich!  :D

Gruß, Enzo

Wenns nicht reicht, mußt Du vielleicht Deine Frage etwas konkretisieren.

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Lenken beim Rodeln ?
« Antwort #2 am: 10.02.2006, 12:27 »
Das hängt vor allem von Deinem Gefährt ab, ob Du einen Fuß in den Schnee drückst, mit den Unterschenkeln Druck ausübst, das Lenkrad drehst oder das Gewicht verlagerst oder die Vorschläge kombinierst!

Wir sind manchmal auch mit den Plastikbobs unterwegs (die mit dem Stempen), weil sich da im Notfall leicht bremsen lässt..

Schönen Gruß, Faxe

Offline Schneeschuh

  • roBergler
  • Beiträge: 79
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Lenken beim Rodeln ?
« Antwort #3 am: 10.02.2006, 12:34 »
Die Anleitung zeigt einen Rennrodel. Aber wie ist das bei einem ganz stink normalen Schlitten?

Schneeschuh

Offline Kalle

  • roBergler
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
    • alpic.net
Re: Lenken beim Rodeln ?
« Antwort #4 am: 10.02.2006, 14:38 »
bisher habe ich eigentlich nur gelenkt, indem ich mit dem schuh auf der seite auf die ich wollte gebremst habe ;D aber bei dieser anleitung muss ich das natürlich mal versuchen. hab aber auch nur einen stinknormalen schlitten... :-[

Offline Enzo

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 9
Re: Lenken beim Rodeln ?
« Antwort #5 am: 11.02.2006, 14:14 »
Hallo!

Also mit der Technik, die Alpinner beschrieben hat, hab ichs auch noch nicht probiert, aber ich kann mir vorstellen, daß das bei einer weichen Bahn sehr gut funktioniert. Wenns härter ist, dann hab ich die besten Erfahrungen gemacht, wenn man den Schlitten vor der Kurve querstellt und dann in die Kurve hineindriftet.  ;D Dabei immer aufpassen, daß man nicht kippt. Kostet aber meistens viel Geschwindigkeit. :-[

Gruß, Enzo