Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Hirschwiese

Kein anderer Berg bietet eine solche Aussicht auf die Berchtesgadener Bergen.

Der Watzmann zur linken und der Hochkalter zur rechten, diese Beiden sind vor allem für Ihre Wände und die schroffen Felsspitzen bekannt. Ein einziger Gipfel, wo der Weg durch das Gries führt, beruhigt bis zum höchsten Punkt hinauf das Auge mit Wiesenhängen. Die Hirschwiese befindet sich inmitten diesem wilden Hochgebirges, die auch von Bergwanderern ereichbar ist. Sie ist der südlichste Gipfel des Watzmannmassivs und stellt die Verlängerung des Felsgrates dar, der von der Watzmann-Südspitze südlich herabzieht.


Am Gipfel der Hirschwiese, auch Hirschwieskopf genannt.

Am Gipfel der Hirschwiese, auch Hirschwieskopf genannt.

Von der Hirschwiese sieht man erst die Größe des Gries.

Von der Hirschwiese sieht man erst die Größe des Gries.


Kurzinfo:

Region:
Berchtesgadener Alpen
Tourenart:
Bergtour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Hirschwiese (Hirschwieskopf) 2114 m
Dauer:
Aufstieg:
Wimbachschloß ca. 1,25 bis 1,5 Stunden
Wimbachgrieshütte ca. 1,25 bis 1,5 Stunden
Trischübelpass ca. 1,25 Stunden
Hirschwiese ca. 1,25 Stunden

Abstieg:
Ca. 3,5 bis 4 Stunden

Insgesamt ca. 8 - 9 Std.
Beste Jahreszeit:
Juli bis Oktober
Touristinfo:
Ramsau

Anforderung:

Höhenunterschied:
Wimbachbrücke Höhe 630m
Wimbachschloß 320 m
Wimbachgrieshütte 377 m
Trischübelpass 471 m
Hirschwiese 316 m
Höhendifferenz gesamt 1430 m
Streckenlänge:
Streckenlänge: ca. 28 km
Schwierigkeit:
mittel
Die Schwierigkeit dieser Tour liegt in ihrer Länge. Bei Nässe ist Vorsicht von der Jagdhütte zum Gipfel über die steilen Grashänge geboten.
Hunde:
für Hunde geeignet

Einkehrmöglichkeit:

Wimbachschloss:
1.5. bis 31.10., an den darauffolgenden drei Wochenenden im November jeweils Freitag bis Sonntag   Hütten Info, hier klicken
Wimbachgrieshütte:
durchgehend von Mai bis Mitte Oktober.   Hütten Info, hier klicken

Start:


Wimbachklamm / Wimbachbrücke 620 m

GPS-Wegpunkt:
N47 36.156 E12 55.420 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnverbindung bis nach Berchtesgaden. Weiter mit dem Bike bis zum Parkplatz Wimbachbrücke. Außerdem fährt ein Bus bis zur Haltestelle Wimbachbrücke.

Mit dem Pkw:
Die Anfahrt mit dem Kfz erfolgt über die A 8 (München -Salzburg) bis Ausfahrt Bad Reichenhall und über die B 20 und die B 305 zur Wimbachbrücke (Großparkplatz mit Parkscheinautomat). Oder man wählt die Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf und fährt auf der B 305 [Deutsche Alpenstraße) über Inzell, Schneizlreuth und Schwarzbachwacht nach Ramsau/Wimbachbrücke.

  • Ab Rosenheim: 85 Km / 1:10 Std
  • Ab München: 150 Km / 1:30 Std
  • Ab Bad Tölz: 135 Km / 1:40 Std
  • Ab Salzburg: 30 Km / 0:35 Std

Mit dem Bike:
Von Berchtesgaden bis zur Wimbachbrücke kann man mit dem Rad fahren.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Wimbachklamm / Wimbachbrücke

Aufstieg:
Ausgangspunkt ist die Wimbachbrücke (4 Euro Parkgebühr) in der Ramsau.
Vom Parkplatz Richtung Wimbachklamm immer leicht ansteigend zum Wimbachschloß. Dabei hat man kurz nach Beginn der Wanderung die Wahl, entweder links durch die Wimbachklamm oder rechts über einen Steilweg zu wandern. nach der Klamm weiter taleinwärts in das Wimbachtal ansteigend bis zur Wimbachgrieshütte. Nun kurz südlich, dann in weiter Schleife südöstlich ansteigend zum Trischübelpass. Am Trischübelpass links zur wenige Meter höher gelegenen Jagdhütte und über sehr steile Grashänge (Vorsicht bei Nässe!!) auf den Gipfel der Hirschwiese.

Abstieg: wie Aufstieg.

Abstiegs-Alternative:
Abstieg nach St. Bartolomä und von dort aus mit dem Schiff nach Königssee - Schifffahrtszeiten beachten!
Von Königssee aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Ramsau.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Bergstation Jennerbergbahn
(©Foto-Webcam.eu)

Bergstation Jennerbergbahn
(©www.foto-webcam.eu)

Stuhljoch
(©foto-webcam.eu)

Das Video zur Hirschwiestour:

Literatur:

Bergführer

Vergessene Pfade um den Königssee
32 außergewöhnliche Touren abseits des Trubels
von Burghardt, Joachim
Infos: Bergführer

Vergessene Pfade um den Königssee

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Das Gries lebt.Zwischen Schloß und HütteIm Zustieg zur WimbachgrieshütteWimbachgrieshütteBlick zur SüdspitzeBlick zurückSchönfeldspitzeGroßes und Kleines TeufelhornPalfelhornGroßer HundstodHachelköpfePfeifender Beobachter