Hochalm

PDF 

roBerge.de

Bodenschneid

Leichte Runde ab Spitzingsee

Im Sommer wie im Winter gleichermaßen beliebt, das ist die Bodenschneid im Spitzinggebiet. Die phantastische Aussicht nach allen Seiten und die gute Erreichbarkeit aus dem Alpenvorland haben sicherlich dazu beigetragen. Und nachdem nun die Stümpflingbahn (neu) eröffnet wurde, kann man davon ausgehen, an schönen Herbsttagen am Gipfel immer in ausreichender Gesellschaft zu sein.

Hier beschreiben wir den relativ leichten Aufstieg ab dem Spitzingsattel über die Untere Firstalm und den Suttenstein. Der Rückweg erfolgt dann über den steiler abfallenden Nordhang zurück zu den Firstalmen.


Der Gipfel der Bodenschneid, im Hintergrund der Tegernsee.

Der Gipfel der Bodenschneid, im Hintergrund der Tegernsee.


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Bergtour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Bodenschneid 1669 m
Dauer:
Parkplatz Spitzingsattel - Firstalm 0,5 Std., Firstalm - Suttenstein 20 Min.
Suttenstein - Bodenschneid 50 Min., Bodenschneid - Parkplatz 1,5 Std.
insgesamt ca. 3 - 4 Std.
Touristinfo:
Spitzingsee

Anforderung:

Höhenunterschied:
insgesamt ca. 570 m
Streckenlänge:
ca. 8 km
Schwierigkeit:
mittel
leicht (Forststraße und Bergsteig), beim Abstieg vom Gipfel Trittsicherheit erforderlich
Hunde:
für Hunde geeignet

Einkehrmöglichkeit:

Obere Firstalm:
Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung, kein Ruhetag Bis 22 Uhr geöffnet solange die Rodelbahn befahrbar ist   Hütten Info, hier klicken
Untere Firstalm:
Tagesbetrieb 8-17h - im Sommer Do. u. Fr. Ruhetag   Hütten Info, hier klicken
Bodenschneidhaus:
In den Sommermonaten täglich geöffnet   Hütten Info, hier klicken

Start:


Spitzingsattel 1130 m

GPS-Wegpunkt:
N47 40.352 E11 53.197 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis Schliersee-Bahnhof oder Neuhaus-Bahnhof. Weiter mit dem RVO-Bus 9562 direkt bis zur Haltestelle Spitzingsattel.

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Weyarn über Miesbach und Schliersee auf den Spitzingsattel. Von Rosenheim über Bad Feilnbach / Hundham zum Spitzingsattel.
Einer der vielen Parkplätze befindet sich direkt auf dem Spitzingsattel (am höchsten Punkt der Straße).
Parkplatz Münchner Haus: Wenn man den Spitzingsattel erreicht hat, gibt es eine Hinweistafel zum Parkplatz beim Münchner Haus. Achtung: Vom Spitzingsattel führen zwei Wege ab - nicht den rechten, sondern den linken Weg einschlagen! Ein bis zwei Kilometer fahren bis zum Parkplatz.

  • Ab Rosenheim: 40 Km / 0:45 Std
  • Ab München: 65 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 45 Km / 0:40 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 1:50 Std

Mit dem Bike:
Von Schliersee in südlicher Richtung über Fischhausen zur Kreuzung Spitzingstraße. Hier rechts abbiegen und auf der verkehrsreichen Straße hinauf zum Spitzingsattel (1127 m). Schwere Alternative: Von Neuhaus über Josefsthalstraße nach Josephstal, weiter über die Stockeralm durch Wald zum Spitzingsattel.
Alternativ zur Auffahrt über den hinteren Parkplatz (also beim Sattel den linken Weg) kann man kann auch beim Spitzingsattel den rechten Weg einschlagen und auf dieser Forststraße bequem bis zur Oberen Firstalm fahren.
Weitere Variante: Von Fischausen-Neuhaus (Bahnhof) auf den Spitzingsattel ca. 40 Min., von dort nach Valepp 20 Minuten, von dort zur Erz-Herzog-Johann-Klause 20 Minuten, von dort zum Kaiserhaus 20 Minuten.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Spitzingsattel

Aufstieg:
Vom Parkplatz auf der geräumigen Forststraße (Bild 1) des Firstgrabens (für Autos erlaubt, aber nicht gern gesehen!) in einer knappen halben Stunde zu den Firstalmen. Bei der Unteren Firstalm links abbiegen und etwa unterhalb des Schleppliftes in 20 Minuten aufsteigen zum Suttenstein, einem kleinen Aussichtspunkt mit Bankerl am Ende des südöstlichen Grates der Bodenschneid. Nachdem man die Aussicht auf Schinder, Rofan, Guffert etc. genossen hat. hält man sich nordwestlich und wandert auf einem steinigen Weg (Bild 2) durch schattiges Waldgebiet auf dem lang auslaufenden Grat der Bodenschneid empor. Zuerst ist dieser Weg recht steil, später folgt ein kleines baumfreies Flachstück. Bis man nach ungefähr einer Dreiviertelstunde (ab Suttenstein) den Gipfel erreicht, bewundert man immer wieder die Blicke hinunter zu den Firstalmen (Bild 3).

Abstieg:
Vom Gipfel aus steigt man nun zuerst in nördlicher, bald in nordöstlicher Richtung steil über teils glatten Fels auf dem Steig hinab bis zu einem flacheren Wiesensattel. Hier bei einem Holzgatter (Bild 7) rechts halten und wiederum recht steil hinunter (Vorsicht bei Nässe!) bis sich der Weg teilt: links geht es zum Bodenschneidhaus, die man in einer Viertelstunde zum Einkehren erreichen könnte. Ansonsten hält man sich jedoch rechts und folgt dem teils schwer erkennbaren Weg über eine weitere Wegverzweigung Richtung Obere Firstalm. Hierbei geht es mehrere Male auf und ab. Ab der Firstalm rechts über die Untere Firstalm durch den Firstgraben zurück zum Ausgangspunkt.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Wallbergkircherl
(©foto-webcam.org)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©www.foto-webcam.eu)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©Foto-Webcam.eu)

Literatur:

Führer

Tegernseer und Schlierseer Berge
von Bauregger, Heinrich
Infos: Führer

Tegernseer und Schlierseer Berge

Führer

Münchner Wanderberge
Zwischen Füssen und Chiemgau
von Garnweidner, Siegfried
Infos: Führer

Münchner Wanderberge

Karte

Wanderkarten, Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge
von Freytag & Berndt
Infos: Karte

Wanderkarten, Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Auf der Forststraße kurz vor den Firstalmen. Hinten der langgezogene Nordostgrat der Bodenschneid, der Gipfel befindet sich versteckt ganz rechts.Auf teils grob steinigem Weg gehts es den Nordostgrat der Bodenschneid hinauf.Dazwischen Blicke auf die Firstalmen und die dahinter liegende Brecherspitz.Gipfelblick: BlankensteinGipfelblick: Breitenstein, Brecherspitz, Wendelstein (von links)Das GipfelkreuzDurch dieses Gatter steil in das Kar hinunter. Unten dann rechts halten.

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken