Auf dem Kalkstein

PDF 

roBerge.de

Zwölferköpfl

Unbekanntes Schneeschuhziel in der Jachenau

Das einsame Zwölferköpfl ist ein wenig besuchter Berg im Süden der urigen Jachenau. Wenn, dann besteigen die meisten den östlich gelegenen Staffel. Im Winter kann man hir gut mit den Schneeschuhen aufsteigen, muss jedoch meist eine Spur legen. Lediglich der Gipfelbereich des Zwölferköpfls ist etwas steiler, allerdings zum Teil auch zugewachsen.
Hinweis zu den Alpenvereinskarten: Für den Aufstieg sind beide angegebenen Karten BY11 und BY12 erforderlich. Gegebenenfalls sollte eine andere Karte verwendet werden (siehe Literaturhinweis).


Gipfelblick nach Norden

Gipfelblick nach Norden


Kurzinfo:

Region:
Bayerische Voralpen
Tourenart:
Schneeschuh (mittel)
Erreichte Gipfel:
Zwölferköpfl, 1434 m
Dauer:
ca. 3 Std. 30 Min.
Lawinengefahr:
Exposition Nord, Nordost, Südost, kaum lawinengefährdet
zur aktuellen Lawinenlage hier klicken
Touristinfo:
Jachenau

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 690 hm
Streckenlänge:
9,6 km
Schwierigkeit:
mittel
Gelegentlich steilere Stellen, insbesondere im Gipfelbereich.
Guter Orientierungssinn ist erforderlich, es gibt keine Schilder mit dem Namen des Gipfels und keinerlei Wegmarkierungen.
Hunde:
für Hunde geeignet, ggf. hohe Schneelage vorher abklären.

Start:


Wanderparkplatz Hinterlengau im Glemmtal-Talschluss 1146 m

GPS-Wegpunkt:
N47 22.239 E12 32.038 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Bahnhof Zell am See fährt der Postbus Linie 680 durch das Glemmtal bis zur Endhaltestelle Mitterlengau

Mit dem Pkw:
Über die Autobahn A8 München-Salzburg in die Inntalautobahn. Ab der Ausfahrt Oberaudorf über Walchsee,Lofer, Saalfelden, Saalbach bis zum Parkplatz am Talschlussweg bei Hinterlengau.

  • Ab Rosenheim: 135 Km / 2:05 Std
  • Ab München: 185 Km / 2:30 Std
  • Ab Bad Tölz: 180 Km / 2:35 Std
  • Ab Salzburg: 100 Km / 1:40 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Wanderparkplatz Hinterlengau im Glemmtal-Talschluss

Aufstieg:
Am Holzplatz folgen wir dem Wegweiser zum Staffel. Nach 150 Metern folgen wir rechts dem Wegweiser "Fussweg Abkürzer Staffel Vorderriß". Auf ca. 900 m stoßen wir wieder auf die Forststraße. Kurz darauf können wir mit einem weiteren Abkürzer nach rechts eine größere Serpentine umgehen. Nun spazieren wir längere Zeit in südlicher Richtung auf der breiten Forststraße, bis wir einen Sattel mit einer Lichtung auf ca. 1115 m erreichen. An seiner höchsten Stelle müssen wir rechts in den Hohlweg abbiegen (siehe 3. Foto). Achtung: Es gibt hier viele Wege, die nach kurzer oder längerer Zeit plötzlich im Wald enden. Ca. 230 m nach dem Sattel stoßen wir auf eine Gabelung - hier müssen wir links abbiegen (siehe 4. Foto). Nun steigt der Weg längere Zeit nach Westen stetig an. Bei der nächsten Gabelung gehen wir rechts, folgen einer Kurve nach links und 300 m weiter noch einmal nach rechts. Der schmale Weg führt nun weiter durch den Wald bis zum Gipfel.

Abstieg:
Auf dem Aufstiegsweg.

Einkehr:

Saalalm, Mitte Mai bis Ende Okt. geöffnet, Tel. +43 (0)664 5756922 oder +43 (0)676 4209388, www.saalalm.at;
Ossmannalm; Lindlingalm, Mitte Mai bis Ende Okt. geöffnet, Tel. +43 (0)6541 71900, www.lindlingalm.at

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Großer Asitz / Leogang
(https://www.foto-webcam.eu)

Maishofen Sausteige
(www.foto-webcam.eu)

Schloss Kammer / Maishofen
(www.foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Staffel
Rundtour von der Jachenau über den Steinplattlweg
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Karte

Alpenvereinskarte BY11
Isarwinkel-Benediktenwand
von Alpenverein
zum Buch

Alpenvereinskarte BY11

Karte

Kompass Wanderkarte Nr. 182, Isarwinkel Bad Tölz Lenggries
Wandern, Rad, Skifahren
von Kompass
zum Buch

Kompass Wanderkarte Nr. 182, Isarwinkel Bad Tölz Lenggries

Karte

Alpenvereinskarte BY12
Karwendelgebirge Nord, Schafreiter
von Alpenverein
zum Buch

Alpenvereinskarte BY12

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Der Aufstieg bis zum Sattel ist sehr einfach.Hier rechts (also geradeaus) halten.Hier am Sattel biegt man rechts in den Wald ab.Hier scheint der Normalweg geradeaus zu verlaufen. Richtig ist es jedoch, links abzubiegen. Die Musterung am unteren Ende dieses Baumes kann als Hilfe dienen.Der Aufstieg verläuft ziemlich lange auf gerader Strecke, immer leicht ansteigend. Spurarbeit ist meist notwendig.

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

Panoramablick vom Zwölferköpfl    zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Rudolf Wutscher
 Mit freundlicher Genehmigung des Bergverlags Rother aus dem Rother Wanderführer "Pinzgau - Saalbach und Zell am See"   
 zu Rudolf Wutscher bei sentres.com