Es wird Frühling

PDF 

roBerge.de

Kaiserniederalm

Von Gasteig zum östlichen Ende des Wilden Kaisers

Eine im Gegensatz zu den Hochburgen der Mountainbiker recht ruhige Auffahrt, die jedoch als offizielle MTB-Strecke freigegeben ist. Sie hat ihre Reize, denn sie führt durch schöne Wald- und Almpassagen zu der lieblichen Alm zwischen Maukspitze und Niederkaiser.


Die Kaiser-Niederalm mit der Maukspitze - links der Aufstieg zur Kaiserhochalm.

Die Kaiser-Niederalm mit der Maukspitze - links der Aufstieg zur Kaiserhochalm.


Kurzinfo:

Region:
Kaisergebirge
Tourenart:
Mountainbike (mittel)
Dauer:
Auffahrt ca. 1 - 1,5 Std.
Wegzustand:
Gut befahrbare Forststraßen und teils steiniger Almweg'
Gehstellen:
keine
Touristinfo:
Kössen

Anforderung:

Höhenunterschied:
580 m
Streckenlänge:
Einfach 6,1 km
Schwierigkeit:
mittel
mittelschwer, Kondition erforderlich, besonders im obersten Bereich vor der Alm ist die Straße sehr steinig und erfordert entsprechende Fahrtechnik

Einkehrmöglichkeit:

Kaiserniederalm:
In den Sommermonaten   Hütten Info, hier klicken

Start:


Gasteig - Parkplatz am Kramerhof 755 m

GPS-Wegpunkt:
N47 33.644 E12 24.713 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Busverbindungen über Kufstein, Kössen und Kitzbühel

Mit dem Pkw:
Inntalautobahn Ausfahrt Oberaudorf: Über Walchsee nach Kössen und von dort in Richtung St. Johann. Man sucht sich in der Nähe der Brücke (auch hinter ihr) oder beim Gasthof Kramerhof (Schwendter Straße 73, gratis) eine Parkgelegenheit. Dort sind im Winter zusätzliche Flächen vorbereitet.
Informationen nur für Mountainbiker: Alternativer Standort ist die Touristinformation in Kirchdorf.

  • Ab Rosenheim: 60 Km / 1:00 Std
  • Ab München: 120 Km / 1:20 Std
  • Ab Bad Tölz: 100 Km / 1:30 Std
  • Ab Salzburg: 65 Km / 1:10 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Gasteig - Parkplatz am Kramerhof

Auffahrt:
Gegenüber vom Gasthof Mitterjager beginnt die Tour bei der Brücke. Ab hier folgt man einfach der guten Beschilderung. Zuerst geradeaus bis zu einem großen Platz, wo sich am Bach mehrere Wege treffen. Hier geradeaus bleiben und in das schmale Tal des Luigambaches einfahren. Man kommt bei leichtem Anstieg an einem kleinen Steinbruch (?) vorbei, quert eine Furt und biegt bei der nächsten Abzweigung rechts ab. Nun durch Wald- und Wiesenpassagen vorbei an der Hackeralm, bis man nach einem steileren Waldstück eine Weggabelung erreicht. Hier links halten und in wenigen Minuten über groben Schotter und Steine zur Kaiser-Niederalm.

Abfahrt:
Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Strecke.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Marquartstein
(www.foto-webcam.eu)

Grat zwischen der Seilbahn-Bergstation und dem Gipfel der Kampenwand
(www.foto-webcam.eu)

Kircherl unterhalb des Schnappenbergs
(©foto-webcam.eu)

Literatur:

Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 51 "Wilder Kaiser - Going, Ellmau, Scheffau, Söll"
Infos: Karte

Mayr Wanderkarte Nr. 51 "Wilder Kaiser - Going, Ellmau, Scheffau, Söll"

Führer

Wanderführer "Rund um den Wilden Kaiser"
von Brandl, Sepp
Infos: Führer

Wanderführer "Rund um den Wilden Kaiser"

Hardcover

Almgeschichten
Vom Leben nah am Himmel
von Prugger, Irene
Infos: Hardcover

Almgeschichten

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Kurz nach einer Furt erreicht man eine Gabelung, links fährt man in Richtung Schatterberg / Metzgeralm. Rechts (hier im Bild) geht es über eine Schranke in Richtung Kaiser-Niederalm.Rückblick auf die Loferer SteinbergeDie Hackeralm.Oft fährt man durch schattigen Mischwald, wie hier oberhalb der Hackeralm.Blick auf die nahe Maukspitze, rechts das Lärchegg.An dieser Weggabelung wechselt der Fahrbahnbelag von  gut befahrbarem Schotter auf groben Schotter. Doch zur Kaiser-Niederalm sind es nur noch wenige Minuten.Blick hinunter auf die nicht bewirtschaftete Einödalm mit kleinem Weiher.Blumenwiese vor der MaukspitzeAuch im oberen Bereich überquert man eine Furt.

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken