Dummy

PDF 

roBerge.de

Ascherjöchl

Einsamer, aber lohnender Aussichtsberg

Das Ascherjöchl (auch: Aschajöchl, Ascherjoch, Semmelkopf) liegt südlich vom Ellbachgraben zwischen Plessenberg und Zunterköpfl und ist ein eher einsamer aber lohnender Aussichtsberg, der zu jeder Jahreszeit begangen werden kann. Auf manchen Karten ist der Gipfel gar nicht erwähnt.
Die Abgeschiedenheit und die eindrucksvolle Aussicht machen diese Wanderung vom Inntal aus zu einem Geheimtipp für Bergwanderer, welche die Einsamkeit lieben.
Wem die 900 Höhenmeter nicht reichen, der hat die Möglichkeit, seine Tour noch weiter auf den westlich benachbarten Plessenberg oder über das Zunterköpfl auszudehnen.


Der Gipfel ist in Reichweite ...

Der Gipfel ist in Reichweite ...


Kurzinfo:

Region:
Brandenberger Alpen / Rofan
Tourenart:
Schneeschuh (mittel)
Bergtour (mittel)
Erreichte Gipfel:
Ascherjöchl 1557 m
Dauer:
Aufstieg ca. 2 1/4 Std., Abstieg ca. 1 Std. 45 Min.
Beste Jahreszeit:
Da der ganze Aufstiegsweg nach Süden gerichtet ist, kann man diese Tour auch noch im Spätherbst oder im Frühjahr begehen. Auch im Winter ist der Weg oft begehbar.
Touristinfo:
Breitenbach

Anforderung:

Höhenunterschied:
900 m
Steigung:
Der Aufstieg bis zu den Rura-Almen ist durchgängig recht steil.
Schwierigkeit:
leicht
der Abschnitt auf der Forststraße bis zur Ruraalm ist sehr steil. Weiter bis zum Gipfel Wanderweg und gut markiert.

Start:


Grub bei Breitenbach am Inn 660 m

GPS-Wegpunkt:
N47 30.395 E11 58.851 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnhof Wörgl - weiter mit Bus oder Taxi ca. 10,5 km. Oder über Bahnhof Kundl - weiter mit Taxi ca. 5,1 km.

Mit dem Pkw:
Inntalautobahn A12 Ausfahrt Wörgl-West. Danach geht es weiter nach Kundl (ca. 7 km). In Kundl über die Innbrücke fahren. Inn Breitenbach den Wegweisern nach Grub und Schönau folgen. In Schönau am östlichen Ende befindet sich bei einer Straße, die nördlich etwas nach oben führt, ein Wegweiser zu den Nachberg-Almen. Hier entweder an der Hauptstraße parken oder einige Meter weiter oben bei den Höfen (Parkerlaubnis erfragen).

  • Ab Rosenheim: 65 Km / 0:50 Std
  • Ab München: 120 Km / 1:10 Std
  • Ab Bad Tölz: 85 Km / 1:15 Std
  • Ab Salzburg: 135 Km / 1:20 Std

Mit dem Bike:
Von Kufstein-Zentrum über Langkampfen und Mariastein auf asphaltierter Straße (Autoverkehr) ca. 17,5 km und 500 Höhenmeter (Zwischengefälle 280 m).
Vom Bahnhof Wörgl mit dem Bike ca. 10,5 km und 300 hm.
Vom Bahnhof Kundl mit dem Bike ca. 5,1 km und 180 hm.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Grub bei Breitenbach am Inn

Aufstieg
Ausgangspunkt für diese kleinen Wanderung ist der Ort Grub. Am nördlichen Ortsrand bzw. an einem Weg der etwas nach oben führt sind am Waldrand für einige Fahrzeuge Parkmöglichkeiten vorhanden (oder bei den benachbarten Höfen um Parkerlaubnis fragen). Hier sind auch Wegweiser angebracht. Von dort nach rechts entlang dem steilen Almerschließungsweg (Nr. 20) in vielen Serpentinen bis zu den Ruraalmen. Nach den Almen etwas links halten, der Markierung nach, steil dem Bachlauf folgend bergauf, bis man zu einem Einsattelung mit Wegweiser gelangt. Hier schon in Sichtweite das Gipfelkreuz, das in wenigen Minuten erreicht ist.

Abstieg
Vom Gipfel entweder weiter über den Plessenberg und zurück über die Jocher Kapelle (Weg Nr. 19) zum Ausgangspunkt oder über die Nachberg-Hochleger und Niederleger-Almen über Schönau zurück.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Arabella Alpenhotel / Spitzingsee
(©Foto-Webcam.org)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©Foto-Webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Semmelkopf
Von Ursprung über die Trainsalmen zum Ascherjöchl
  zur Tour, hier klicken

Literatur:

Karte

Tiroler Seenland
Infos: Karte

Tiroler Seenland

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Wegweiser am Ausgangspunkt in GrubMan folgt einen breiten, steilen Weg mit zahlreichen Serpentinen durch einen lichten Wald.Nach ca. ½ Std. geht rechts der Promille-Steig zur Sattelalpe weg.Bereits an der Ruraalm hat man eine prächtige Aussicht ins InntalNach den Almen leicht links halten, immer dem Bachlauf folgend Der Weg verläuft im oberen Bereich entlang eines Grabens.Ein Wegweiser auf dem Grasrücken, links ist der Plessenberg zu sehen, hinten der GuffertDie letzten Meter zum Gipfel, rechts der PlessenbergAm Gipfelkreuz ist ein Altar zu bewundernBlick über das InntalDer Guffert scheint zum Greifen nahe

Autor:

 Autor: Gertraud Schollwöck   roBerge-Forum