Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Schachen

Grüne Kuppe über dem Priental

Der Name "Schachen" bedeutet soviel wie "kleine Waldzunge"; die Alm wurde 1558 in der Wald- und Holzordnung erstmals erwähnt. Die kleine Graskuppe ist sehr leicht zu erreichen, als Feierabend- und Anfängertour (insbesondere auch Kinder) ist sie gut geeignet. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit.


Die Schachenalm und das Gipfelkreuz des Schachen

Die Schachenalm und das Gipfelkreuz des Schachen

Blick vom Gipfel des Schachen über den Ausgang des Prientals

Blick vom Gipfel des Schachen über den Ausgang des Prientals


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Mountainbike (leicht)
Bike & Hike
Erreichte Gipfel:
Schachen (1076 m)
Dauer:
Auffahrt ca. 30 Min.
Touristinfo:
Sachrang

Anforderung:

Höhenunterschied:
400 hm
Streckenlänge:
4,5 km (nur Auffahrt)
Schwierigkeit:
leicht
Forststraße, die letzten Meter Wiesenweg
Kinder:
gut geeignet für größere Kinder

Start:


Wanderparkplatz Geigelstein bei Sachrang 735 m

GPS-Wegpunkt:
N47 41.579 E12 16.081 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch. - weiter mit Linienbus (Mo - Sa) bis nach Sachrang. Achtung: Am Wochenende eingeschränkter Busverkehr!
Vom Tiroler Inntal über die A93 bis nach Oberaudorf und von dort über Sebi nach Sachrang.Der Startpunkt ist der große Wanderparkplatz direkt an der Hauptstraße am Ortsbeginn von Sachrang.

Mit dem Pkw:
Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau, weiter bis nach Sachrang. Der große Wanderparkplatz befindet sich direkt an der Hauptstraße am Ortsbeginn von Sachrang.

  • Ab Rosenheim: 35 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 95 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 80 Km / 1:05 Std
  • Ab Salzburg: 80 Km / 1:00 Std

Mit dem Bike:
Von Aschau aus führt neben der Hauptstraße ein breiter Radweg durch das Priental.

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Information:
Der Name "Prien" kommt aus dem keltischen "Brig Enna" - übersetzt: die aus den Bergen kommende. Sie entspringt am Südhang des Spitzsteins, ist 32 km lang und mündet in den Schafwaschener Winkel in den Chiemsee. Bei Hochwasser bringt sie enorme Holz- und Schwebstofffrachten, insbesondere aber Sand in den Chiemsee. So hat sich der Boden der Bucht in den letzten 45 Jahren um 145 cm angehoben, wie sedimentologische Untersuchungen herausgefunden haben. Das bedeutet, dass der See zusehends verlandet, was aber eigentlich ein natürlicher Vorgang ist.


Tourenbeschreibung:

Start: Wanderparkplatz Geigelstein bei Sachrang

Die Auffahrt erfordert keine besondere Orientierung. Ab dem Parkplatz folgen wir der Forststraße zur Priener Hütte. Kurz, nachdem bei einem Jagdhaus links der Steig von Huben einmündet, erreichen wir nach einer Linkskurve eine Wegverzweigung. Hier halten wir uns links (Wegweiser "Schachenalm") und erreichen nach 800 Metern das Almgebiet.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Hochrieshütte
(©foto-webcam.eu)

Bergstation Hochries-Seilbahn
(www.foto-webcam.eu)

Ähnliche Tour:

Schachenberg
Mini-Vorgipfel mit prächtiger Aussicht
  zur Tour, hier klicken

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Gipfelpanorama bei PeakFinder:

   zu Peakfinder auf roBerge.de


Autor:

 Autor: Reinhard Rolle   Autorenportrait