Hochalm

Autor Thema: Lattengebirge - Überschreitung am 01. Oktober 2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 734,  Antworten: 13)

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
Lattengebirge - Überschreitung am 01. Oktober 2019
« Antwort #0 am: Di, 01. Okt 2019, 19:55 »
Servus beinand!

Nachdem in den letzten Wochen schon der roBergler - Stammtisch und kurz darauf auch noch der Reinhard in meinem Lattengebirge - Revier gewildert haben  #nasowas# durfte ich heute endlich auch wieder hinauf! 4 Wochen war der eli krank, jetzt schnauft er wieder - den Berg rauf - Gottseidank!  :) (So ein  Antibiotikum ist schon Himmel  #brav# und Hölle   >:D zugleich)

Natürlich bin ich die Lattengebirge - Überschreitung nicht gach angegangen, sondern ganz brav mit der Predigtstuhlbahn hochgegondelt, gestern war sie ja wegen Sturms ganztägig geschlossen.

Bild a : Am Predigtstuhlkreuz war ich ganz allein mit der Klasse Sicht und der Wärme!

Bild b: Am Hochschlegel wehte ein laues Lüfterl, herrlich!  #sonne6#

Bild c : Der Einersessellift war erstaunlicherweise schon in Betrieb.  #nasowas# Schmarrn, zur Zeit ist Revision. Ich hatte eh meine Ski nicht dabei!  #hihi#

Bild d: Es herbstelt gewaltig!  #geheim#

Bild e : Blick über den Schreck  zum Dreisessel. Übrigens, der Alpgartensteig ist immer noch offiziell geschlossen!!  ;)

Na dann, über Karkopf - Dreisessel - Steinbergalm ( Nicht Törlkopf wie sonst) - Steinerne Agnes geht es dann weiter, kommt Steff und seiner Bande sicher ziemlich bekannt vor.  :)

Hawedere

eli
Lattengeb. a.jpg


roBerge.de

  • Werbung
    •  
Lattengebirge - Überschreitung am 01. Oktober 2019
« am: Di, 01. Okt 2019, 19:55 »
    


Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1616
Zitat
Natürlich bin ich die Lattengebirge - Überschreitung nicht gach angegangen


naja, Überschreitung...... #gruebeln#  #hihi#

Überschreitung is bei mia vo Nord nach Süd oda umgekehrt...... ;)

do ham ja mia heid meara überschritten...... #hihi#



schee das da wieda bessa gehd..... #gerngesch#

fuzzi

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
schee das da wieda bessa gehd..... #gerngesch#

 #danke1# Bergfuzzi! Mit deinen Kommentaren ist natürlich gleich wieder ein Teil der Rekonvaleszenz futsch!  #hihi#
Übrigens, du hast dir ja gestern den selben Berg raus gesucht; nur gut, dass ich vor knapp einem Jahr dir die Wegerl zum Vogelspitz schon freigestiefelt habe.  #gerngesch#

Am Karkopf tummelten sich mehr Dohlen als Wanderer, die wissen halt auch, wo die Aussicht so richtig schön ist und es was zu futtern gibt.  #schild1#
Bild f :  An diesem herrlichen Herbsttag leuchteten sogar die siechenden "Gletscherriesen" von Hochkönig und Hochkalter herüber.

Bild g: Der Tiefblick zeigt neben der Wiese der längst verfallenen Steinbergalm auch den folgenden Steig durch bunte Wälder rüber zur zur Agnes und zum Rotofen.

Bild h: Die eindrucksvollen Ostwände des Karkopfes.

Bild i: Unterwegs begegnete ich einem jungen, freundlich-fröhlichen Burschen, der sich meinen Abstiegsweg gerade ansah. Natürlich habe ich ihm von einem großartigen Bergforum vorgeschwärmt, in das er am Abend gleich reingucken wollte. Den Namen des Forums habe ich leider vergessen.  #gruebeln# #gruebel# #hihi#

Bild j: Beim Abstieg wird die Sicht auf den Törlkopf frei, der war aber heute nicht gefragt, wollte doch wirklich nicht von Nord nach Süd überschreiten! 
Lattengeb. h.jpg
  >:D

Hawedere bis später

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
Servus beinand!

Mit Bild k schauen wir hinüber zum Hohen Göll nebst Brett und sogar bis zum Dachsteingletscher.

Eine kurze Rast habe ich dann auf dem Gelände der ehemaligen Steinbergalm eingelegt. Habe hier noch einmal kurz über die weitere Route nachgedacht und mich dann entschieden, nicht südlich rüber zum versteckten Steinbergsee und  zur einsamen Jagdhütte zu wandern. Es wäre in dem aufgeheizten Latschendickicht unter dem Törlkopf sicher narrisch heiß gewesen, auch den hier lebenden Gämsen.   ( Bild l )

Mit ein Grund für die Tourenwahl an diesem Tag - trotz der 1265 Höhenmeter abwärts und meiner lädierten Achillessehne  #dafuer# -
war die Erinnerung an den Zauber dieses Herbstwaldes.  #secret# Darum gehe ich ja auch Jahr für Jahr hier eine dieser Runden. ( Bild mh )

Bild n : Nein, nein, das ist nicht die Agnes, nur entfernte Verwandte von ihr.  :)

Bild oh : Doch hier grüßt die "Steinerne Dame " mit aller ihrer grandezza !  #hallo#

Hawedere bis zu meiner finalen Abstiegsvariante an diesem Tag,
Lattengeb. m.jpg


eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
Servus beinand!

Die Steinerne Agnes habe ich "en passant" gegrüßt  #hallo# und nochmal kurz zurück zu Karkopf ( re.) und Törlkopf geschaut. ( Bild p ) Ganz deutlich erkennt man da auch die schon erwähnte mittlere, geruhsame Querung unter Felsen und durch Schuttreißen und Latschen. Die dichte  Baumgruppe verrät auch, wo der verwunschene Steinbergsee wohl liegt.  ;)

Mein Lieblingssteigerl über die Weißbachgumpen habe ich mir diesmal versagt. Hatten doch schon Reinhard und eben noch unterwegs auch 3 ältere Bergsemester dringend abgeraten. Da ist einfach im oberen Teil an der eh schon berüchtigten Stelle zu viel Erdreich im Steig abgerutscht. "Is bloß ganga, bois ma si an de Latschn festghoiten hod!"  #schade#
Über die Rotofenscharte wollte ich nicht, da ist meistens doch schon a wengerl Gegenverkehr; war aber an diesem Tag eh äußerst marginal!  :) Bin also das bez., schattige  Steigerl Richtung Winkl abgestiegen. ( Bild q )  gerade mal ein Pärchen überholt.  #gruebeln# Überholt, echt!!  :)
Bild r : Bis auf eine kurz versicherte Stelle ist der Steig immer leicht zu gehen; Einmal muss man genau hinschauen, da erkennt man dann eine kleine Markierung für die richtige = linke Abzweigung!
Bild s Ohne Bedenken habe ich mir hier meinen Wasservorrat wieder etwas aufgefrischt, unterwegs gibt es ja nirgends eine "Tankstelle" Gut so!

Bild t : Einfach eine prachtvolle Herbstwanderung! In Winkl beim Campingplatz unten hat man dann  9 1/2 km in den abstiegsgestauchten Beinen ( Meine Uhr hat haargenau 1265 m angezeigt ), ist keine 6 Stunden unterwegs und hat knappe 2000 Kalorien verbrannt. Passt scho!  #hihi# Und der Bus zum Tiroler Tor in Bad Reichenhall fährt auch alle halbe Stunde am Nachmittag!

Danke für die Begleitung und hawedere

eli
Lattengeb. p.jpg
 

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1616
Zitat von: eli
Bergfuzzi! Mit deinen Kommentaren ist natürlich gleich wieder ein Teil der Rekonvaleszenz futsch!  #hihi#


des überlebsd du scho, hob da heid wos mid brochd...... ;)



fuzzi und 8 Pfoten

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
des überlebsd du scho, hob da heid wos mid brochd...... ;)

Habs überlebd!  #schwitz#  und  #danke1# für des Buidl! Schicke euch 10 Pfoten auch eines, da ist u.a. auch das Gebiet deiner vorgestrigen Gewalttour drauf. Und natürlich der Standort deines heutigen Fotos. Ich schätze mal, du warst in der Aschauer Klamm  zum Achhorn unterwegs ( notfalls auch auf dem Schrecksteig ) . Habe auch ein Erinnerungsbuidl rausgekramt, schließlich sind wir uns da mal vor ein paar Jährchen begegnet. Natürlich steht auch diesmal wieder für euch erschöpfte Wanderer das TST bereit! Hat Platz für euch alle.  #hund6# hund4

Hawedere

eli

PS: TST = Touri - Spezial - Taxi  #gerngesch#

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1616
Zitat von: eli
Ich schätze mal, du warst in der Aschauer Klamm  zum Achhorn unterwegs ( notfalls auch auf dem Schrecksteig ) .


Nö, aba eli..... #gruebeln#


Blick zum Achhorn

fuzzi und 8 Pfoten

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
Nö        #muassweg#         

aba              Riestfeuchthorn

Na hawedere

e #gruebeln# l i

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 845
Über die Rotofenscharte wollte ich nicht, da ist meistens doch schon a wengerl Gegenverkehr ...
Servus eli!
Kurz nach der Rotofenscharte führt ein ganz einsamer, unmarkierter, unschwieriger Jägersteig direkt runter nach Hallthurm - wenn man Gegenverkehr nicht mag ;) und vielleicht noch die Schlafende Hexe kurz necken will #hihi#.
Schöne Tour #danke1#

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
Danke BFklaus  #danke1#

nehme mal an, kurz nach dem Sattel hier links abbiegen. Werde das aber nur mal in Begleitung ausprobieren.

Hawedere

eli
Lattengeb. u.jpg

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 845
... nehme mal an, kurz nach dem Sattel hier links abbiegen.
An einem schönen Brotzeitfelsen biegt der markierte Wanderweg rechts ab. Dort geht man gerade aus weiter :)
Werde das aber nur mal in Begleitung ausprobieren.
Das könnten wir ja bei der nächsten Ü60-Tour tun ;) und dabei gleich den Mittleren Rotofenturm von deinem Foto mitnehmen ...

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 323
    • Brombas Berge
Das könnten wir ja bei der nächsten Ü60-Tour tun ;) und dabei gleich den Mittleren Rotofenturm von deinem Foto mitnehmen ...
Superidee! Ich bin dabei!

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4422
 
Lattengeb. v.jpg
Superidee! Ich bin dabei!

Superidee! Ich bin auch dabei! Gehe dann allerdings nach der Agnes  nur die mittlere Stufe rüber zum Steinbergsee...

An einem schönen Brotzeitfelsen biegt der markierte Wanderweg rechts ab. Dort geht man gerade aus weiter :)

Danke Klaus, habe die Stelle jetzt im Hinterkopf, wohl ganz kurz vor dem Marterl links halten!  #danke1#

eli