Dummy

Autor Thema: Praghorn (Steinernes Meer) 26.08.19  (Gelesen 480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kogo

  • roBergler
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • raato maato chiplo baato
Praghorn (Steinernes Meer) 26.08.19
« am: 28.08.2019, 02:39 »
Startpunkt bei der Waltlmühlsäge.


Morgennebel, es wird herbstlicher.
Der Dießbachsteig ist wegen noch nicht beseitigtem Windbruch gesperrt (Schild am Wegweiser).


Der nur dem scharfen Auge vorbehaltene Einstieg zum Praghornsteig (OSM kennt ihn auch).


Der Steig wird schnell deutlicher.


Verwaschene Markierungen gibts auch.


Kammerlinghorn.


Eine enge Steinrinne, mit viel Blockwerk, gilt es zu finden.


Steinrinne mit Hochkranz im Hintergrund.


Steinrinne und Markierungen mit Hochkranz im Hintergrund.


Ausstieg zur Geröllhalde.


Stoamandl und verwaschen Markierungen führen zum Einschnitt in der Felsmauer.


Seehorn.


Die Schwachstelle der Felsmauer...


wohl I-II.


Dießbachstausee und Hochkranz.


Der erste Gipfelschnaps (Grapefruit)  #danke1#, die übliche Tüte gibts auch ???.


Watzmann und großer Hundstod.


Ingolstädter Haus. Der nervige Lastenhubschrauber (links) ist auch noch zu sehen
(mehrere Flüge vormittags, schrap-schrap...).


Umfassender Rundblick. Das Wolkenbild wird halten was es verspricht.


Latschengewühl zum Rauchkopf.


Die ersten  Stoamandl tauchen auf.


Weiter und weiter durchs Karstlabyrinth zum...


Gipfel des Rauchkopf mit Sitzbankerl. Die Gewitterwolken verdichten sich.


Der zweite Gipfelschnaps (Enzian) ist verdient. #lecker#


Praghorn im Rückblick.


Die Abzweigung zum Abstieg ist gefunden.


Einfach gehts weiter.


Stellenweise recht deutlicher Pfadverlauf. Das Gewitter läßt von sich hören.
Im Weiterweg wird der Weg stellenweise recht undeutlich ( + weniger Stoamandl)
und mündet schließlich in den Anstiegsweg.

Das Absitzen des Gewitter im Infohäuschen am Dießbachstausee bringts dann auch nicht.
Der Regen hört nicht mehr auf. Der gebrochene Dachbalken steigert das Vertrauen in die
Konstruktion auch nicht.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 28.08.2019, 02:39 »