Dummy

Autor Thema: Bischof Kitzbüheler Alpen am Samstag 29.06.2019  (Gelesen 218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline torres

  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • roBergler
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fette fette Fahradkette
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Am Samstag ging es auf den Bischof. Los ging es hinter Kitzbuehel relativ weit oben
am Parkplatz kurz vorm Wildpark. Erst ging es die Forststrasse durch gewaltige Lawinenschaeden hinauf zur Hochwildalm
und vorbei zum Bischofsjoch und gleich rechts auf den Grat und schwupps hinauf. Hat etwas gedauert, weil mir sehr heiss
war. Die Sonne knallte runter und die Luft stand still. Aber ausser mir waren noch eine vierer Gruppe und weitere Einzelpersonnen
unterwegs. Den Gipfel durfte ich alleine geniessen :-)
Aber nicht zu lange, denn das leckere Wasserloch unten lockte mich, da wollte ich unbedingt hin. Die Rosskarlack.
Da bin ich also dann hin und weil keiner da war bin ich in Unterwaesche rein. Das Wasser war der absolute Hoehepunkt
der Wanderung: kalt, nass, klar. Ich kam zwei mal nur jeweils zwei Tauchzuege weit, dann wurden meine Beine kalt und ich musste schnell wieder raus.
Man konnte unter Wasser sehen, dass es weiter hinten sicher zwei oder drei Meter tief war! Es war SUPER!

Der Bischof


Blick zur Grossen Gebra und Weisskopfkogel (der Berg mit der schoenen Namensgeschichte) und Bischofsjoch


Aufstieg zum Bischof


Blick in das Rosskar


Gipfelkreuz


ENDLICH WIEDER SCHNEE!


Das letzte Kroküßchen


Roß an der Roßkarlack


Roßkarlack mit Sonnspitz und links Bischof


Viele Gruesse,
Torres

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 01.07.2019, 13:11 »