Bildinfo

Autor Thema: Schneibstein über den Rugg am 07.06.2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 676,  Antworten: 8)

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 811
Schneibstein über den Rugg am 07.06.2019
« Antwort #0 am: Sa, 08. Jun 2019, 12:19 »
Ich hatte mir fest vorgenommen, die Tour unbedingt noch vor der Wiedereröffnung der Jennerbahn durchzuführen. Wegen der Schneesituation in den Berchtesgadenern stellte ich sie aber immer wieder zurück, bis ich dann auf den letzten Drücker, am Vortag des großen "Eröffnungswochenendes", bei absolutem Traumwetter los wanderte.

Ab Hinterbrand marschierte ich auf Schotterwegen zur Königstalalm. Oberhalb der Königsbachalm hat man einen großartigen Blick auf den Watzmann mit der Büchsenalm davor. Die Rinnen und Bänder im steilen Fels sind großteils noch schneegefüllt, sogar das Watzmannlabl ist immer noch schneebedeckt.
 
01_Watzmann.jpg


Vorbei an der noch unbestoßenen Königstalalm suchte ich mir einen gangbaren Weg auf den Kammrücken des Rugg (bzw. "Am Ruck", lt. AV-Karte). Dort angekommen, riskierte ich einen Blick rüber zur Großbaustelle Jenner, die ja ab morgen eigentlich keine Baustelle mehr sein sollte  #lacher#
 
02_Jenner.jpg


Von den mächtigen Wechten des Rugg hielt ich mich fern und steuerte auf den Westgrat des Schneibsteins zu. Rechts im Bild sieht man die schroffe Königstalwand, links davon die schneegefüllte Bockskehle. Der Aufstiegsweg geht über das steile Schneefeld in der Bildmitte (da freute ich mich über die mitgeschleppten Grödeln!) und dann immer am Grat entlang, zuletzt über ausgedehnte Schneefelder.
 
03_Westgrat.jpg


Etwa 100 Hm unterhalb des Gipfels trifft man dann auf den vom Stahlhaus hoch führenden Normalweg. Oben war wenig Betrieb, gerade mal vier Wanderer, mich eingerechnet, verloren sich auf dem weiten Gipfelplateau.
 
04_Schneibstein.jpg

Hohes Brett (links) und Göll (rechts) spitzen hinter der nordseitigen Gratline vor.

Runter zum Stahlhaus nutzte ich - wo es Sinn und Spaß machte - Schneefeldabfahrten. Auf der sonnigen Terrasse waren dann Kaffee und Kuchen fällig - und gegen den Durst ein isotonisches Hopfen-Malz-Hefe-Gebräu  #hihi#.

Auf dem Weg zur Mitterkaseralm eröffnete sich ein wunderschöner Rückblick: in der Bildmitte zieht sich der Rugg vor Reinersberg, Windschartenkopf und Königstalwand entlang. Links erkennt man den Schneibstein und rechts im Bild ist die unverwechselbare Rothspielscheibe vor dem Fagstein zu sehen.
 
05_Rückblick.jpg


Tourdaten:
16 km, 1300 Hm

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Schneibstein über den Rugg am 07.06.2019
« am: Sa, 08. Jun 2019, 12:19 »
Geschenktipp
Das kompakte Wanderbuch für Alt und Jung mit sehr leichten Wanderungen:
Wandern für Genießer


Offline schneerose

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 836
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: Sa, 08. Jun 2019, 21:44 »
Servus,

ich hatte ja auch vor, noch vor der Jennerbahn Eröffnung da eine Runde zu drehen, da hat mich aber u. a. der viele Schnee abgeschreckt.
Tja, ab heute ist's vorbei mit der Ruhe.  #hihi#

Toller Weg auf'n Schneibstein, nur das erste Stück von der Königstalalm rauf zum Kamm hab ich letztes Jahr nicht wirklich einen brauchbaren "Weg" gefunden, fand's  unangenehm steil.

 #danke1# fürs posten, sehr schöne Bilder.

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 811
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: So, 09. Jun 2019, 11:43 »
Servus schneerose,

Schnee liegt immer noch viel, das zeigt der Blick vom Schneibstein nach Süden, mit dem Kahlersberg in der Bildmitte:
 
06_Kahlersberg.jpg

Ganz links ist übrigens das Wildalmkirchl zu sehen.

Ich befürchte auch, dass man zukünftig die Kleine Reibn nur noch während der Revisionsdauer der Jennerbahn gehen kann  :(

Einen richtig bequemen Weg zum Kamm rauf hab' ich auch nicht gefunden. Ich bin halt den Kuh-Trampelpfaden nach  :)

Schönen Gruß
Klaus

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4391
    • Hüttenwandern
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: So, 09. Jun 2019, 18:05 »
Schnee liegt immer noch viel, das zeigt der Blick vom Schneibstein nach Süden, mit dem Kahlersberg in der Bildmitte:

Kaum zu glauben, wie viel Schnee noch dort oben ist, aber das Foto ist eindeutig. Ich war heute auf dem Riesenkopf und traf dort keinerlei Schnee mehr an.
Na gut, er ist ja auch nur 1337 m hoch  :)

Übrigens, BFklaus, hat auch mir Dein Bericht sehr gut gefallen! Macht Lust darauf ...

Offline MuM.Koeppl

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 25
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: Mo, 10. Jun 2019, 00:34 »
Toller Weg auf'n Schneibstein, nur das erste Stück von der Königstalalm rauf zum Kamm hab ich letztes Jahr nicht wirklich einen brauchbaren "Weg" gefunden, fand's  unangenehm steil.

Der Steig im unteren Bereich auf den Rugg

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 811
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: Mo, 10. Jun 2019, 10:38 »
Der Steig im unteren Bereich auf den Rugg
#danke1# für den Hinweis!
Geht man da Richtung Königstalwand und biegt dort, wo es rechts (Süden) zum Reinersbergbrückerl geht nach links (Norden) ab?
Bist du dir sicher, dass es der Rugg heißen muss?
Schönen Gruß
Klaus

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4391
    • Hüttenwandern
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: Mi, 12. Jun 2019, 19:48 »
Ich hatte mir fest vorgenommen, die Tour unbedingt noch vor der Wiedereröffnung der Jennerbahn durchzuführen. Wegen der Schneesituation in den Berchtesgadenern stellte ich sie aber immer wieder zurück, bis ich dann auf den letzten Drücker, am Vortag des großen "Eröffnungswochenendes", bei absolutem Traumwetter los wanderte.


BFklaus, Du hast noch mal großes Glück gehabt  :)
9600 Besucher am ersten Wochenende der Wiedereröffnung

Offline MuM.Koeppl

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 25
Re.: Schneibstein über die Rugg am 07.06.2019
« am: Mi, 12. Jun 2019, 22:18 »
Der Steig im unteren Bereich auf den Rugg
#danke1# für den Hinweis!
Geht man da Richtung Königstalwand und biegt dort, wo es rechts (Süden) zum Reinersbergbrückerl geht nach links (Norden) ab?
Das ist eine Möglichkeit.
das Bild wurde im Bereich der Alm aufgenommen. Wege auf  den Rücken  gibt  es mehre.

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 811
Re.: Schneibstein über den Rugg am 07.06.2019
« am: Do, 13. Jun 2019, 10:00 »
BFklaus, Du hast noch mal großes Glück gehabt  :)
9600 Besucher am ersten Wochenende der Wiedereröffnung

Die servile "Hofberichterstattung" des Berchtesgadener Anzeigers  #peinlich# kann man sich schenken.
Interessant sind die durchgängig kritischen Kommentare der Leser im Anhang des Artikels  #gutgemacht#