Hochalm

Autor Thema: Nixloch am 2.6.2019 (Brandenberger Alpen)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 284,  Antworten: 2)

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 302
    • Brombas Berge
Nixloch am 2.6.2019 (Brandenberger Alpen)
« Antwort #0 am: Di, 04. Jun 2019, 10:57 »
Beim Abstieg vom Köglhörndl (Bericht folgt) kamen wir "zufällig" mal wieder an einer Höhle vorbei, die im Internet gelegentlich unter Nixloch firmiert und sich in der Nähe der Höhlensteinalm befindet. Der Zustieg erfolgte über teils ausgehärtete, steile Schneefelder. Der Höhleneingang ist selbst für Zwerge nicht ganz ohne Verrenkungen machbar (Bild 1). Dafür wird es dann dahinter gewaltig. Ich denke, dass das Nixloch, wenn man vom Mauseloch am Eingang absieht, vom Volumen her mit der Tischoferhöhle gut mithalten kann! Allerdings ist sie etwas dreckerter, selbst die Wände sind lehmbehaftet.

Leider hatte ich meine Höhlenausrüstung mal wieder nicht dabei, aber mit Blitz und hochgedrehter Empfindlichkeit war fotografisch wenigstens a bisserl was machbar.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4435
    • Hüttenwandern
Re.: Nixloch am 2.6.2019 (Brandenberger Alpen)
« am: Di, 04. Jun 2019, 13:01 »
Interessant!

Die Höhle ist mir schon vor vielen Jahren einmal aufgefallen. Soweit ich mich erinnern kann, ist sie, wenn man einmal den niedrigen Eingang überwunden hat, riesengroß.

Auf roBerge haben wir sie der allerersten Tour erwähnt (mit Foto):

https://www.roberge.de/tour.php?id=1

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Nixloch Höhlensteinalm
« am: Sa, 08. Jun 2019, 23:38 »
Liebe Höhlenfreunde,
danke für diesen Hinweis.
Blöderweise muss man bi Nixloch etwas aufpassen, es gibt mehrere, daher ist dieses als Nixloch-Höhlensteinalm im Tiroler Kataster eingetragen, unter der Nummer 1266-12 und auch bei OSM korrekt so verzeichnet. Die Gesamtlänge ist mir leider nicht bekannt.
Liebe Grüße
Peter