Dummy

Autor Thema: Rodelbahnen  (Gelesen 1704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Rodelbahnen
« am: 12.01.2006, 08:26 »
Hallo Leute,
wer hat denn aktuelle Zustandsberichte über unsere Roddelbahnen. Ich habe von einigen Bekannten leider nicht mehr das beste über einige Bahnen gehört und möchte aber trotzdem am Wochenende  mit meinen Kindern einigermaßen gefahrlos und mit Spass zum Rodeln.
 ;)

Viele Grüße und schon mal herzlichen Dank

rennschnecke

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.01.2006, 08:26 »

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Rodelbahnen
« Antwort #1 am: 12.01.2006, 10:46 »
Und mich würde interessieren, ob man vom Brünnsteinhaus außenrum zu Fuß gut zum Gipfel kommt, wenn ich das hier anhängen darf.

Ansonsten: Vergangenen Freitag war Pendling noch gut zu rodeln (nur ganz unten wenige eisige Stellen), könnte mir vorstellen, dass das mit Kindern auch noch an diesem Wochenende geht.

Schönen Gruß, Faxe

Offline marathon

  • roBergler
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rodelbahnen
« Antwort #2 am: 12.01.2006, 12:41 »
Ich war am letzten Wochenende auf der Ottenalm in Walchsee.
Strecke war in gutem Zustand. Da sie von Haus aus nicht steil ist, musste es mit Kindern gefahrlos gehen.

Gruß
Franz

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Rodelbahnen
« Antwort #3 am: 12.01.2006, 12:56 »
Frasdorfer Hütte ist mit Kinder ned schlecht ....
oder Tregler Alm

Gruß
Stefan

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rodelbahnen
« Antwort #4 am: 14.01.2006, 22:55 »
Hallo Leute,

ich hatte mir für heute den Klassiker aufs Feichteck mit der Schlittenabfahrt ab Wagneralm vorgenommen.  :) Allerdings mussten wir unterwegs abbrechen, denn Feichteck geht derzeit nur mit Schneeschuhen. Als "normaler" Wanderer hat man (noch) keine Chance. :(
Die Rodelabfahrt war allerdings super, kein Eis, griffig und schnell.

Zum Abschluss haben wir noch die Bahn Hochries Mittelstation versucht. War "saukalt" :D, relativ viel Eis, daher schnell, aber für Anfänger nicht mehr so einfach.
Ging aber trotzdem noch ganz gut, man muss den Rodel halt nur etwas beherrschen.

Viele Grüße

rennschnecke
 :D