Dummy

Autor Thema: Eibelkopf (Mangfallgebirge) am 26.2.2019  (Gelesen 184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 522
    • Brombas Berge
Eibelkopf (Mangfallgebirge) am 26.2.2019
« am: 27.02.2019, 17:35 »
Von Bad Feilnbach aus ging es über Jenbachsteig, Forststraßen und weglos über die Steingrabenalm auf den Eibelskopf, um zu prüfen, was derzeit ohne Tourenschi oder Schneeschuhe so machbar ist. Bis zum unteren Wanderparkplatz war alles frei. Ab dort musste man auf dem Jenbachsteig mit Vereisung rechnen, wobei der Harschschnee in und neben der Spur meist rau genug war, um ohne Grödeln begangen werden zu können. Die waren erst für die Forststraße Richtung Wirtsalm und knapp darüber angebracht. Im weiteren Verlauf hatte man die Straße soweit ausgefräst, dass der Boden inzwischen abgetrocknet war. Beeindruckend die bis zu 6 m hohen bergseitigen Schneewände, die ihre Höhe aber nicht dem "Chaoswinter", sondern der regen Lawinentätigkeit dort zu verdanken hatten (Bild 1).

Das Lohnendste an der Tour waren die Blicke auf die Schwarzwand (Bild 2 und 3) und die interessanteste Seite des Breitensteins.

Anstrengend wurde es erst auf der ungeräumten Abzweigung vom Eibelkopf-Ostgrat zur Steingrabenalm. Der Eibelkopf selbst war fast frei und leicht zu erklimmen (Bild 4), wobei die Gipfelbank dort zu einer ausgiebigen Siesta einlud. Runter ging es im Schnee wunderbar knieschonend über den Ostgrat und dann weiter die geräumte Forststraße. Insgesamt ging es so gut, dass der Rückweg über die Sternplatte und die (heute nicht besuchte) Treglerlam unter Mitnahme einiger Weglosgupfe (Risskopf, namenloser Kopf (Bild 5) und Katzenköpfl) beschlossen wurde. Für den gesamten Abstieg waren Grödeln überflüssig. Insgesamt hat es mich nur einmal bis zur Hüfte versenkt. Schuld war ein eingeschneiter, umgekippter Baum, der sichtbar unter Schnee "versteckt" lag.

Tourdaten: 21 km, 1000 Hm, Gehzeit 7.5 Stunden, 0 bis 12 °C

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 27.02.2019, 17:35 »