Schneits da nicht?

Begonnen von torres, 07.01.2019, 17:18

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

geroldh

Zitat von: ANTENNE BAYERN> Nachrichten > Bayern > Schulausfälle Montag 14.01.2019
...
Landkreis und Stadt Rosenheim
• an allen Schulen im Landkreis und der Stadt Rosenheim
...
Quelle

Zitat von: Bergautist am 14.01.2019, 15:23...
Zitat von: Reinhard am 14.01.2019, 14:27Heute: schneebedingt schulfrei  #schnee1#  Enkelin zu Besuch  #schnee1#  Verlosung durchgeführt.
Ich gönn's den Kindern ja, dass es neuerdings auch für fehlenden Schnee schulfrei gibt! :-\
Uiii, ein verlängertes WE für die Stadtkinder... #sleep# #buch#   ja-ja, so ändern sich die Zeiten... #nasowas#
#winter1# Kann mich einfach nicht daran erinnern, dass es in den frühen 80ern (des letzten Jahrhunderts) -
als ich IN RO-Stadt bis satt über die Knie im ungehindert gefallenen Schnee gestanden bin - auch mal "schneefrei" gegeben hatte... #beleidigt#
#vielglueck# wer da (Reinhard-)Opa und (?-)Oma um's Eck wohnen hat. #brav#

OK, am FR hatte der DWD für's WE auch ein "Chaoswetter" vorhergesagt -
hatte mir da schon Gedanken gemacht, dass "die Bahn"* wohl am MO wieder nicht fährt... #schnee#

Zitat von: Bergonkel am 12.01.2019, 16:41Hallo zusammen,
der Deutsche Wetterdienst hat für das roBerge-Gebiet eine Unwetterwarnung herausgegeben:
ZitatAmtliche UNWETTERWARNUNG vor EXTREM STARKEM SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNG
Herausgeber: DWD / Nationales Warnzentrum Offenbach
Ausgabe: 12.01.2019, 11:11
Anfang: 12.01.2019, 18:00 • Ende: 15.01.2019, 12:00
Gültig für Höhenlagen über 1000m

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 1000 m extrem starker Schneefall mit Mengen zwischen 70 cm und 100 cm auf. ...
Vermeiden Sie alle Autofahrten!
... - aber der Regen vom WE hatte (fast) ganze Arbeit geleistet: In der Stadt RO (ca. 450m) war bereits am SO-Abend der gefallene Schnee wie weggewaschen - nur die zusammengeschobenen Haufen waren noch da... #frost#

Hierzu auch eine kleine "Zeitreise" aus der heutigen BR-Abendschau:
Von wegen Schnee - Kopfschütteln über Schulausfall (3 Min. / Online bis 14.01.2020)

Webcam RO-Stadt @ 07:50 Uhr

Zitat von: sachranger am 12.10.2018, 12:49...
Früher war alles besser ... und aus Holz  8) 
...ja, sogar die Ski...  :)


* Yepp - und "im letzten Jahrhundert" ließen sich die Zug-Türen auch noch mit der Hand öffnen...  :-\

#wiki#  ,,Alle reden vom Wetter. Wir nicht."

Bergfuzzi

ZitatSein sorgenvoller Blick geht Richtung Staufen: "Ich habe ihn noch nie so konturenlos gesehen wie heute." Eine Staublawine könnte auch auf der Reichenhaller Seite herunterkommen.

Mehr Info:

https://www.heimatzeitung.de/mobile/banger_blick_zum_staufen_risiko_einer_staublawine_3195916/

Samerbergradler

Auf der Webcam von Vorderloiplsau sieht man das Ausmaß des Lawinenabgangs recht gut:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/vorderloiplsau/2019/01/11/0910 (rechts von der Bildmitte)
Ist schon gewaltig!

Wenn man ein Bild zurückklickt, sieht man den Moment unmittelbar vor dem Abgang.

Bergfuzzi

Zitat von: eliNa im BGL schneit`s dafür um so mehr. Vor wenigen Stunden ist am Hintersee ja eine gewaltige Staublawine abgegangen:
https://www.wetteronline.de/wetterticker/video-lawine-nahe-berchtesgaden-201901114049381

Hier einige Bilder von der Lawine.

https://m.facebook.com/media/set/?set=a.2008289645915915&type=1&l=830dbcbb4a

Kalapatar

Servus Beinand

Während in höheren Lagen heute jede Menge Lawinen abgingen und die Ann-Kathrin aus dem Heutal eine Gruppe von Skitouren Geher bei LWS 5 zurückbrüllte: Zitat: "Wer hot eich denn ins Hirn gsch....?" (den ganzen Artikel findet Ihr bei Focus online.de im Internet; die Gruppe ist sogar in Unken an der Straßensperre vorbei gefahren, obwohl die Wachmannschaft ein Verbot ausgesprochen hat - waren wohl nicht energisch genug #nocomment#) habe ich, bei strahlendem Sonnenschein und einer stimmungsvollen Winterlandschaft, eine Runde an der Mangfall gedreht. Die Bilder sprechen für sich, immer der vereinzelten Spur nach, die ein einsamer Hundebesitzer schon am frühen Morgen mit seinem Zamperl in den Schnee gelegt hat hund4. Entspannung nach dem Schneeräumen der vergangenen Tage. #winter1#

Viele Grüße, Kalapatar

eli

Zitat von: Bergautist am 11.01.2019, 12:09
Endlich auch etwas Schnee in Bad Aibling.

Servus beinand!

Na im BGL schneit`s dafür um so mehr. Vor wenigen Stunden ist am Hintersee ja eine gewaltige Staublawine abgegangen:
https://www.wetteronline.de/wetterticker/video-lawine-nahe-berchtesgaden-201901114049381

Gottseidank sind offensichtlich keine Menschen zu Schaden gekommen. Das Video hat mich aber erinnert an meine Winterwanderungen zur Halsalm; direkt daneben - man sieht es am markanten  Halsköpfl auf dem Videofilm - ist sie offenbar durch die Gerstfeldrinne runter gerast. Damit ist auch die Warnung vor Lawinenabgängen zwischen Schottmalhorn und Edelweißlahnerkopf  in diversen Wanderführern absolut berechtigt. Natürlich wird auch bei uns  auf roBerge die "Winterwanderung Halsalm" nur bei sicheren Lawinenverhältnissen angeraten.
Ich stelle einfach mal ein paar Bilder von mir ein, die ich oben im Halsalmgelände bei einer meiner Winterwanderungen dort gemacht habe. Irgendwie dokumentieren sie auch, wie es mir immer unheimlicher geworden ist, offensichtlich zu Recht. ( Bilder a - e )

Na hawedere

eli

Bergautist

Endlich auch etwas Schnee in Bad Aibling. Zu mehr als 30 cm hat es aber nicht gereicht. Also eine schöne Runde um den Willinger Weiher gedreht. #winterlang#

wastl

 #danke3# #guteidee#2

Wim43

Zitat von: torres am 09.01.2019, 20:36
Tierquälerei!
Den armen, kleinen Hund in so tiefen Schnee zu setzen!

#mitleid# #lacher# ;)

torres

Tierquälerei!
Den armen, kleinen Hund in so tiefen Schnee zu setzen!

wastl

 
k-20190109_080702.jpg
so hat es heute um 7 uhr 30 bei der Morgenrunde im Passauerland (bayrische Toskana) ausgeschaut,
k-20190109_080144.jpg

MANAL

Zitat von: torres am 09.01.2019, 10:54
...jetzt gab es ja in Rosenheim immerhin auch schon die eine oder andere Schneeflocke...

Trotzdem staune ich über da was ich in der Webcam https://www.foto-webcam.eu/webcam/rosenheim/ sehe. Verglichen mit München ist das ja nichts.

Heute morgen habe ich in München mein Auto erstmal freiwühlen müssen und hier in der Arbeit in der Nähe von Icking schneit es schon den ganzen Tag und der Schnee ist dementsprechend hoch. Mir graut schon vor der Heimfahrt... vor allem weil ich erstmal in meiner Siedlung einen Parkplatz finden muss wo ich mein Auto abstellen kann.  #schnee#


torres

...jetzt gab es ja in Rosenheim immerhin auch schon die eine oder andere Schneeflocke...

geroldh

Zitat von: SamerbergradlerFrei nach Goscinny/Uderzo:
Wir befinden uns im Jahre 2019 n. Chr. Ganz Südbayern versinkt im Schnee... Ganz Südbayern? Nein! Ein von unbeugsamen Bayern bevölkertes Städtchen hört nicht auf, dem Winter Widerstand zu leisten. #hihi#
#lacher#  >:D  #dankeschoen#

Ich kann mich im Moment auch nur ziemlich wundern, was da "um uns herum abgeht"...
Und im Nachbar(!)-LK Miesbach haben's heute (MO) sogar den Katastrophenfall ausgerufen... :o - alle Schulen bleiben dort bis Ende der Woche geschlossen, die Räumdienste fokussieren sich auf das Räumen von Straßen, denn aufgrund der Schneemassen sei eine flächendeckende Räumung von Gehwegen nicht mehr möglich, erklärte der Landrat. ???
#gruebel# Aber was war dann früher los, als es noch keine SUV's gab, mit denen die Kids zur Schule gebracht wurden?

Zitat von: wim43Genau passend zu dem Thema gab es heute in der ARD beim "Wetter vor acht" eine interessante Erklärung, ...
... die evtl. so lehrreich ist, dass sie vllt. demnächst als Hintergrundwissen in der "Wetter vor acht"-Mediathek aufgenommen wird.

Für die frühe Schneeschmelze im Inntal bzw. dem "Rosenheimer Becken" dürfte m.E. an anderen (Hochdruck)Tagen auch der üblicherweise am Vormittag aus dem Tal herauswehende Wind unterstützend sein.

Das (durch Föhn) begünstigte Mikroklima zieht sich lt. einem Blumenwanderführer bis hinauf in die Südflanke des Kitzsteins - und am westl. Wandfuss des Kranzhorns wächst eine niedrige Kiefernart, die ich sonst eher aus der Gardasee-Gegend kenne... :)

Wim43

Genau passend zu dem Thema gab es heute in der ARD beim "Wetter vor acht" eine interessante Erklärung, die ich mit meinen einfachen Worten versuche wiederzugeben:

Durch die Höhe von Irschenberg und der westwärts liegenden Ebene (Hofoldinger Forst) bis München entsteht bei einer Westtrömung eine Art Mikro-Föhnströmung. Vom Irschenberg fällt der Wind um rund 150m in die Inntalebene und erwärmt sich dabei, so dass um Raubling (wurde explizit genannt) die Temperaturen um 2-4 Grad höher liegen. Also Schnee am Irschenberg bis Holzkirchen und im Hofoldinger Forst, (kennt ja jeder Pendler nach München) und grünes Land um Raubling und Rosenheim.

Die Wetterfrösche von ARD lesen offensichtlich in roberge.de mit, dank torres  #verdaechtig# #guckstdu# #regen1#!

MANAL

Ich habe am Sonntag auch nicht schlecht gestaunt, als ich aus München raus nach Rosenheim gefahren bin. Im Landkreis München riesige Schneehaufen überall. Runter ins Mangfalltal war auch noch einiges an Schnee, aber dann ab Bruckmühl/Aibling werden die Felder grün und in Rosenheim sind nicht einmal alte Schneehaufen. Die Fahrt zurück genau andersum. In Rosenheim glaubt man nicht, dass ich in München erstmal im Schnee wühlen muss um mein Auto am Straßenrand zu parken. Völlig verrückt.  #schnee#

roskin

Zitat von: Samerbergradler am 07.01.2019, 21:57
Gestern war auf der Hochebene vom Samerberg Winter, unten im Tal tristestes Regenwetter.
Dort lebt ja auch dieses nordische Rentierjäger Volk der Samen oder Sami/ Samer, daher auch der Name.    #advent3#

Samerbergradler

Frei nach Goscinny/Uderzo:
Wir befinden uns im Jahre 2019 n. Chr. Ganz Südbayern versinkt im Schnee... Ganz Südbayern? Nein! Ein von unbeugsamen Bayern bevölkertes Städtchen hört nicht auf, dem Winter Widerstand zu leisten. #hihi#

Also, es ist tatsächlich so, dass im Rosenheimer Becken im Winter oft ein ganz anderes Kleinklima herrscht als in der Umgebung, v. a. östlich und westlich davon. Es sind zwar eigentlich nur ein paar Höhenmeter, aber die machens einfach aus.
Gestern war auf der Hochebene vom Samerberg Winter, unten im Tal tristestes Regenwetter.

Genauso verhält es sich in Richtung Süden: Ab Flintsbach liegt oftmals Schnee, und hinter der Engstelle des Inntals zwischen Kranzhorn und Wildbarrn ist einfach Winter.

Man kann sich´s hier momentan wirklich nur schwer vorstellen, was da derzeit in den Nachbarlandkreisen abgeht! Und die Schüler ärgern sich natürlich..... ;)

bobopapa

Schauts mal bei Wetteronline auf das Regenradar....
Im Intal ist der einzige  "blaue Fleck" eingebettet in pink  #schnee#

Wendei

Unsere Heimat heißt nicht umsonst "Bayrisches Meran" ;)