Hochalm

Autor Thema: Samerbergwanderbustag: Riesenberg am 9.9.2018

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 202,  Antworten: 0)

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 276
    • Brombas Berge
Samerbergwanderbustag: Riesenberg am 9.9.2018
« Antwort #0 am: Mo, 10. Sep 2018, 19:03 »
Heute ging es wieder mit dem Wanderbus Samerberg zur Talstation der Hochriesbahn. Während Rosenheim fest in der Hand "Uniformierter" war, fanden sich immerhin 14 Wanderer zur Flucht in die Berge ein - mit freier Platzwahl im Bus!

Laut OSM gibt es im oberen Bereich unter dem Sattel zwischen Hochries und Riesenberg noch einen östlichen Parallelsteig. Der entpuppte sich vor Ort als beschilderter(!) Jägersteig (Bild 1) und ist deutlich angenehmer zu gehen als die "Steinrinne" nebenan. Der Jägersteig wartet mit angenehmer Steigung auf, ist durchgehend gut sichtbar und verlangt wegen seiner Schmalheit eher ein gutes Gleichgewichtsgefühl als hohe Trittsicherheit. Nur wer es ganz eilig hat, bleibt in der "Steinrinne". Wenn sich der Steig verzweigt, geht es in Richtung Riesenhütte weiter (Wegweiser). Nach halber Strecke meinte ich dann eine schwache Abzweigung nach oben neu entdeckt zu haben. Pustekuchen, auch der Weg war in der OSM dank fleißiger Helfer schon enthalten und führt mich in Gratnähe. Nichts gegen schöne Steige, aber nichts geht über eine weglose Kammbegehung mit guter Aussicht auf "kurzgeschnittenem" Grasboden (Bild 2). Zwischen Käseralm und Riesenberg bin ich übrigens keiner Menschenseele begegnet. Erst am Gipfel (Bild 3) gesellte sich nach einiger Zeit ein Pärchen hinzu, um mich abzulösen - so darf es sein!

Auf dem Rückweg über die Riesenhütte schaute ich dann noch nach dem Bärenloch und dem Farrenpointloch (OSM). Beide Löcher wurden um wenige Meter verfehlt (aber ich weiß jetzt wenigstens, wo ich genauer hätte hinschauen müssen), dafür gab es dann unendlich viele Dolinen im Gebiet der Riesenalm zu bestaunen.

Eigentlich hätte ich mir mehr Zeit lassen können, denn ich war eine ganze Stunde zu früh wieder unten an der Talstation der Hochriesbahn. Zum Glück wartet dort ein gut geführter Kiosk mit gutem Angebot (Getränke, Eis, Kuchen, "deftige" Tourinahrung) und stets verfügbaren Liegestühlen - was will man mehr!

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Samerbergwanderbustag: Riesenberg am 9.9.2018
« am: Mo, 10. Sep 2018, 19:03 »
Bergkräuter
Dort oben sehe ich Euch wachsen
Heilkräuter aus den Bergen - finden und anwenden