Bildinfo

Autor Thema: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 3211,  Antworten: 78)

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: So, 29. Apr 2018, 10:16 »
#danke1# an "almrausch" für den Vortritt.  :)


Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 603
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Es ist schon ein Kreuz mit dem Wetter: Am Monatsletzten ist es (fast) „amtlich“ – nach dem #osterhase# - #schnee2# war dieser April der „heißeste“ aller Zeiten #sonne5# – jedenfalls seit den Wetteraufzeichnungen.

Und der Wanderfreak hat das aktuelle Teilrätsel wirklich perfekt gelöst #gutgemacht#: Sein "Dianacht-Ausschnitt" zeigt genau den von mir gewählten historischen Kartenausschnitt (wir waren u.a. auf dem Steig um den Wolfszagel-Rücken unterwegs... ;)) und bringt ihm damit zusätzliche 5 Punkte auf das „MR-Konto“.

Hinzu kommt auch noch der eine Punkt für das nachgereichte Foto vom „Schwarzen Kreuz“ in der Langenau.

Hinweis: Aus meinem Beitrag zum ersten Kartenausschnitt der unteren Westflanke des (Inntaler) Heubergs geht indirekt hervor (Aufruf zu Fotos von z.B. Bichleralm u/o Kundl), dass diese durchaus aus dem Nahbereich(!) des kleineren Ausschnitt (A) sein dürfen, da der zweite Kartenausschnitt (B) diese i.d.R. mitabbildet – hier hatte ich in den Regeln die Bedingung etwas zu restriktiv formuliert. #gruebel#

Danke an almrausch für ihren Verzicht auf den „Insider-Vorteil“ #noproblem#. In der Tat waren auch wir schon öfter gemeinsam auf Tour unterwegs – zuletzt (zusammen mit der erwähnten Bergkameradin) am vorherigen Sonntag „unten“ im Kaisertal (die „Gumpenbadesaison“ wurde eröffnet... :)), aber dann habe ich sie in Berichten auch stets beim Namen genannt. Ansonsten sei an dieser Stelle erwähnt, dass sie meine Kartenausschnitte nicht kennt (da kein Gesprächsthema) und damit eine vergleichbare Rätselausgangslage wie alle Mitspieler hat.

Dies könnte nun z.B. beim nachfolgenden „sexten“ historischen Kartenausschnitt unter Beweis gestellt werden. Vermutlich ist beim Erkennen des Ausschnitts eher der jeweilige Heim- und schließlich der zeitliche Vorteil entscheidend. #vielspass#


Die jeweiligen Teilrätsel nun stets mitlaufend die Punktestände der bisherigen Mitspieler:
- BFklaus: 5 + 5 = 10
- RADI: 5 + 1 (Trost) = 6
- Zeitlassen: 5
- Wanderfreak: 1 (Extra) + 2 + 1 + 1 + 5 = 10

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 581
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mo, 30. Apr 2018, 21:40 »
Hallo,

ich hoffe, ich habe den Ausschnitt einigermaßen getroffen....
Er zeigt den westlichen Teil von Schau mit dem Drahtzug unten und oben die frühere Skisprungschanze.

Viele Grüße

rennschnecke


Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 141
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mo, 30. Apr 2018, 22:02 »
Tja, für die Karte war ich zu langsam...

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 235
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mo, 30. Apr 2018, 22:42 »
Mist  :(, war wieder zu langsam, wusste ja nicht wann es weiter geht. Da jetzt nicht der Ort erwähnt worden ist: steuere ich das bei: Aschau.
Almrausch

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 603
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Jaja almrausch, irgendwer ist immer zu langsam... :-\  Ich war es beim Maibaam-krampfeln [Maibà:m-gràmmbfen], weshalb ich halt heute in Höhenmoos (597m, Gem. Rohrdorf/Rosenheim) zusehen durfte, wie das nackerte Stangerl gen Senkrechte gewuchtet wurde – nur für’s Bier war’s heut‘ fast etwas zu kühl... #glühwein#

Willkommen rennschnecke beim „Mairätsel“, dein Ausschnitt passt so gut, dass du nun mit 5 Punkten mit im Spiel bist.
Auch abi ist mit seinem Foto (1 Punkt) zum Mitspieler geworden – da ich an diesem historischen Gemäuer noch nicht war, vermute ich mal, dass es ein Überbleibsel von „Drahtzug“ ist – bitte korregiere mich/uns, wenn dem nicht so ist...

Es ist nun fast ein Jahr her, dass wir bei einer „Zeitreise“ unter'm Zellerhorn den historischen Weg zur Hofalm hinauf (für uns) wiederentdeckt haben (gestrichelt in Bildmitte; Bericht letzter Absatz). Reste sind im Gelände bereits oben kurz unter der Geländekante zu sehen, dann aber ist ein größeres Stück unterbrochen und vor längerer Zeit in den Zellgraben abgerutscht. Gleich südlich davon läßt sich aber vom heutigen Weg etwas absteigen, um dort wieder auf den historischen Pfadverlauf zu treffen. Diesen dann etwas abwärts folgend, läßt sich alsbald eine weitere schmale Trasse im Gelände ausmachen, die hangaufwärts abzweigt und langsam in Serpentinen ansteigend oben auf den heutigen Weg trifft. Diese Wegalternative ist jedoch nichtmal in historischen Karten verzeichnet. Der im Ausschnitt verzeichnete Verlauf mündet (kreuzt) unten ziemlich unscheinbar in den heutigen Weg ein und ist ohne genaue Positionsangabe eigentlich nicht zu finden. Wer „gut zu Fuß ist“ und die zunehmenden E-Biker auf dem heutigen Weg zur Hofalm hinauf meiden möchte, findet dort eine ruhige „Abkürzung“.
Ich denke, dass man mit solchen „Zeitreisen“ (Vorbereitung zuhause mit Karte und Spurensuche im Gelände) auch Kinder/Jugendliche ganz gut für’s „Bergwandern“ begeistern kann – es muss ja nicht gleich „Geocaching“ sein...


So, die "Bayern" dürfen heute ihre „Scharte“ in Spanien auswetzen – und für alle roBergler, die dieses Spiel auch so gelassen verfolgen wie ich, habe ich heute noch ein neues historisches Kartenschmankerl – passend zum Bayernspiel etwas mehr zum knabbern...
Doch laßt euch raten, es ist nicht am „Wendelstein“ ... – und es hat auch nix mit den sieben Eschen zu tun, die gefällt werden mussten ... #hihi#


Bzgl. dem Punktestand ist in den nächsten Tagen noch alles offen – es gibt noch genug Punkte um dieses MR „von hinten her“ zu gewinnen. Doch vermutlich werden es bei diesem siebten Teilrätsel nur die 3 statt 5 Punkte werden... >:D
- BFklaus: 5 + 5 = 10
- RADI: 5 + 1 (Trost) = 6
- Zeitlassen: 5
- Wanderfreak: 1 (Extra) + 2 + 1 + 1 + 5 = 10
- rennschnecke: 5
- abi: 1

Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 581
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Di, 01. Mai 2018, 22:06 »
Hallo,
dann versuche ich doch gleich noch einen drauf zu setzen.
Wo sind wir?
Ich tippe auf das Dreieck zwischen Hochfeld und Ruhpolding und Freizeitpark Ruhpolding am Reitstein.
Kartenausschnitt ist beigefügt. Der Reitstein ist übrigens auf der OSM-Karte mit einer Höhe von 1250m angegeben, der Kartenausschnitt von 1968 zeigt ihn aber mit 1245m an und der aktuelle Bayernatlas wieder mit 1250m.

Ich hoffe, der Kartenausschnitt passt.

Viele Grüße

rennschnecke

Offline steiger

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 32
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Di, 01. Mai 2018, 23:11 »
Rennschnecke war etwas schneller (nomen ist omen), aber ich werfe mal noch eine alternative Kartendarstellung in den Ring, die www.opentopomap.org







Offline rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 581
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Di, 01. Mai 2018, 23:11 »
Die automatische Rechtschreibverschlimmbesserung hat schon wieder zugeschlagen. Natürlich muss es heißen im Dreieck zwischen Hochfelln, Ruhpolding und Märchenpark Ruhpolding.

rennschnecke

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 619
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mi, 02. Mai 2018, 09:48 »
Vom Reitstein könnt' ich zwei Fotos liefern  ;)


Foto 1: Gipfelsteinmann (rechts), im Hintergrund Thorau- und Weißgrabenkopf (Mitte)


Foto 2: Westansicht

Im Bereich der früheren "Siebeschen Mahd" sind übrigens heute noch Überreste eines Steinhauses zu erkennen.

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mi, 02. Mai 2018, 11:53 »
Nachträglich noch ein Bild zum Ausschnitt 6b (Hohenaschau links unten im Bild). Es wundert mich eh, dass zum Ausschnitt 6b noch niemand ein Bild von der Frasdorfer Hütte oder von der Hofalm reingestellt hat.

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 348
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Mi, 02. Mai 2018, 15:03 »
... ich werfe mal noch eine alternative Kartendarstellung in den Ring, die www.opentopomap.org


OpenStreetMap-Varianten gibt es inzwischen sehr viele und teilweise recht unterschiedliche. Letztendlich ist es aber Geschmackssache. Auch wenn es an dieser Stelle etwas offtopic ist, so möchte ich obigen Ausschnitt von "steiger" noch mit Nop's Reit- und Wanderkarte (http://www.wanderreitkarte.de), einer weiteren OSM-Variante zeigen:


Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 141
Zitat von: geroldh
..Auch abi ist mit seinem Foto (1 Punkt) zum Mitspieler geworden – da ich an diesem historischen Gemäuer noch nicht war, vermute ich mal, dass es ein Überbleibsel von „Drahtzug“ ist – bitte korregiere mich/uns, wenn dem nicht so ist...
Danke für den Punkt :-) Ja, auf dem Foto ist ein Teil des Drahtzugs drauf. Wenn Du mal zufällig in Aschau nicht weißt, was Du machen sollst: einen Kurzbesuch ist der Drahtzug schon wert und kann mit dem Aufstieg zur Hofalm verbunden werden.

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 603
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Alle Acht-ung! Und ich wollte euch heute schon necken: „Sucht ihr noch – oder ratet ihr schon?“  ;D

Auch meine Anmerkung, dass sich in diesem Gebiet sicher auch Luchs und Wolf ganz wohlfühlen würden, verbunden mit dem Hinweis, dass hier mit Sicherheit auch (die) 8 Pfoten bereits über diese „historische Wiese“ drüber gelaufen sein dürften ("Jeb so is.... ;D"), kann ich mir nun sparen...  :-\

Offenbar ohne große Schwierigkeiten – ich frag‘ besser nicht nach, was „ihr“ dabei geholfen hat – zieht Spätstarter rennschnecke innerhalb von zwei Tagen mit weiteren 5 Punkten in das Führungstrio – und wird nur wenig später von BFklaus mit zwei Fotos von einer seiner jüngsten Touren (= 2 Punkte) wieder abgehängt. Das Foto von Wanderfreak zeigt am linken Bildrand noch den bewaldeten Hang vom Kartenausschnitt 6B, verschafft ihm damit einen Punkt und nun die Position zwischen den beiden Erstgenannten.

Danke auch an steiger und abi für ihre Infos: Ich finde es an dieser Stelle ganz nützlich, zum Vergleich auch die weiteren OSM-basierten Kartenvariationen zu sehen: Die Schattierung/Schummerung erscheint bei der opentopomap durch ihre feinere „Licht-Schatten-Auflösung“ etwas plastischer, während die wanderreitkarte die markierten Wege mit ihren Symbolen stärker betont. In gewisser Weise ist es sowohl Gewöhnung als auch Geschmackssache, welchem „Rendering“ man persönlich den Vorzug gibt. Aber gibt es (am Beispiel dieses Kartenausschnitts) noch weitere „OSM-Wanderkarten“?

Und der neue historische Kartenausschnitt? Den gibt‘s natürlich nachfolgend – und ich möchte fast wetten, dass es nicht lange dauert bis...  :(


Ach ja, der Zwischenstand:
- BFklaus: 5 + 5 + 2 = 12
- RADI: 5 + 1 (Trost) = 6
- Zeitlassen: 5
- Wanderfreak: 1 (Extra) + 2 + 1 + 1 + 5 + 1 = 11
- rennschnecke: 5 + 5 = 10
- abi: 1

Offline steiger

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 32
...einen Kurzbesuch ist der Drahtzug schon wert und kann mit dem Aufstieg zur Hofalm verbunden werden.

Dabei kommt man an der Hammerbachquelle vorbei, der stärksten Karstquelle weit und breit, besonders eindrucksvoll nach Starkregen oder jetzt zur Schneeschmelze...




Offline steiger

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 32
Und der neue historische Kartenausschnitt? Den gibt‘s natürlich nachfolgend – und ich möchte fast wetten, dass es nicht lange dauert bis...  :(

Dann versuche ich auch mal mein Glück, die Gegend sollte Rosenheimer MTBlern bekannt vorkommen  ;)



Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 603
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
...na wer sagt’s denn... – noch zur Geisterstunde #sleep# „treibt“ sich steiger oberhalb von Feilnbach bei Thalhäusl herum und holt sich mit seinem passgenauen Kartenausschnitt die ausgelobten 5 Punkte – zusätzlich zum MR-Einstiegspunkt durch sein Foto der Hammerbachquelle im Aschauer Tal. Auch diese Quelle war mir bisher nicht bekannt... – ich kenne hier eine andere beeindruckende roBerge-Karstquelle (vom Foto her vergleichbar 8)), die auf mittlerer Höhe (ca. 1060m) einen Seitenbach des südl. gelegenen Grattenbachs speist.


Hmm, wie klein darf, kann, oder muß ich meinen historische Kartenausschnitt eigentlich wählen, damit ihr doch mal einen ganzen langen Tag durch das roBerge-Land „wandert“, auf der Suche nach dem „entscheidenden Knick“ in der Höhenlinie?  #wurscht#, Hauptsache ihr habt #warnurspass#. Deshalb geht’s mit eurem passenden neuen Kartenausschnitt (9) sicherlich rund... – dort hätte sicherlich auch „unser“ König seinen Spass gehabt, hätte er „es“ seehen können...  #hihi#


Ach ja, der neue Zwischenstand:
- BFklaus: 5 + 5 + 2 = 12
- RADI: 5 + 1 (Trost) = 6
- Zeitlassen: 5
- Wanderfreak: 1 (Extra) + 2 + 1 + 1 + 5 + 1 = 11
- rennschnecke: 5 + 5 = 10
- abi: 1
- steiger: 1 + 5 = 6

Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 141
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Do, 03. Mai 2018, 21:16 »
Das Schild ist, falls es nicht schon wieder abgebaut wurde, zwar nicht ganz auf dem Kartenausschnitt, aber nicht weit weg (glaube ich) :-)

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 235
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Do, 03. Mai 2018, 21:41 »
so hoffenlich bin ich diesmal nicht zu spät.

Almrausch

Offline RADI

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 560
Re: Montagsrätsel Nr. 376 – „Zeitreise“
« am: Do, 03. Mai 2018, 21:43 »
 #welcome#

Ziel liegt wohl im BGL,
zum Glück nicht im Wilden Westen des roBergeLandes (zu weit weg)

 #guteidee#
RADI