Dummy

Autor Thema: Oberkaser Marie verstorben  (Gelesen 6702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Oberkaser Marie verstorben
« am: 27.06.2017, 15:42 »
Wie heute im Oberbayerischen Volksblatt zu lesen, ist Maria Furtner von der Oberkaseralm im Geigelsteingebiet am 25.6.2017 verstorben. Der Tod ereilte sie bei ihrer Alm direkt während einer Bergmesse der Bergwacht Sachrang. Sie wurde 92 Jahre alt. Bei den Bergsteigern war sie auch unter dem Namen "Oberkaser Marie" bekannt. Es war schon immer ihr Herzenswunsch, lebenslang immer auf ihrer Alm zu bleiben und sich um das Vieh zu kümmern.

Wie das OVB schreibt, kam sie schon als kleines Mädchen stets während der Schulferien auf die Alm und wurde bald Sennerin. Als solche war sie seit über 70 Jahren tätig. Bekannt wurde sie, als sie im Februar 2009 - während eines sehr schneereichen Winters - aus ihrer von einer Lawine verschütteten Almhütte gerettet wurde. Nur der Schornstein schaute damals noch aus dem Schnee heraus, was ihr vermutlich das Leben rettete. Mehr Info zu dieser Begebenheit siehe in unserer Tourenbeschreibung Geigelstein Reibn.

Im Geigelsteingebiet wird nun ein einzigartiges Original einer oberbayrischen Sennerin für immer fehlen.

Links:
Geigelstein Reibn auf roBerge.de
Kompletter OVB-Artikel mit Foto  (Anmeldung mit Email erforderlich)

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 27.06.2017, 15:42 »

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 856
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Oberkaser Marie verstorben
« Antwort #1 am: 21.09.2017, 23:26 »
Zitat von: Reinhard
Wie heute im Oberbayerischen Volksblatt zu lesen, ist Maria Furtner von der Oberkaseralm im Geigelsteingebiet am 25.6.2017 verstorben.

Reinhard, ich bin mir nicht absolut sicher, aber möglicherweise müßtest du deine Betreffzeile für diesen Beitrag anpassen:
Ein Artikel heute bei "chiemgau24.de" mit
Zitat
Die "Sennerin vom Geigelstein" - Die "Oberkasa Marie" wird nach ihrem Tod zum Facebook-Phänomen
Am 25. Juni 2017 fand das Leben von Maria Wiesbeck ein Ende - ...
(Text/Quelle)
zeigte mir einen anderen (Familien)Namen an - und eine weitere Netzrecherche deutet auf den korrekten Namen "Maria Wiesbeck" hin, z.B. hier.

Ob und wieviel "Werbung" soll jeder selbst für sich entscheiden, aber in dem Artikel wird neben der Buchveröffentlichung auf ein ca. 11min. Video zu ihrem Leben hingewiesen, das es auf fb zu sehen gibt (aber nur mit fb-Account) - und auch auf YouTube als Portrait mit dem Titel "Harte Tage - Gute Jahre" - Über das Leben der Sennerin vom Geigelstein" (22.08.2017) zur Verfügung steht:

https://www.youtube.com/watch?v=6gFf3FtaEoU

Bin ja in den letzten rund 35 Jahren schon wenige Male an der Oberkaser-Alm vorbei gewandert (auch mal als Skitour), aber diese Lebensform war mir bisher noch nicht bekannt.
Einen längeren Artikel von etwa Anfang des Jahres gab es auch in der FAZ: Biographie einer Sennerin: Am Rand der Welt


Doch zurück zum Namen "Maria Furtner": Hier handelt es sich wohl um einen "kleinen" (unkorrigierten) Recherche-Fehler vom OVB, evtl. eine "Verwechslung", denn es gab viele Jahre früher in der Nähe von Frasdorf eine andere bemerkenswerte Frau:
Zitat von: Wikipedia
Anna Maria Furtner (* 1821 in Waizenreit bei Frasdorf, Landkreis Rosenheim; † 1884 ebenda) war eine tief religiöse bayrische Bäuerin, die aufgrund einer angeblichen länger anhaltenden Nahrungslosigkeit als Wassertrinkerin von Frasdorf oder Weizenreiter Mädei überregional bekannt wurde.
...
Text/Quelle - oder auch hier: Bayerische Geschichte(n): Vom wundersamen Wasser

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Oberkaser Marie verstorben
« Antwort #2 am: 22.09.2017, 10:07 »
Servus Gerold

da hast du gut recherchiert,  #danke1#.
Dann werde ich die Überschrift von "Furtner" auf "Oberkaser" ändern!

 #erledigt#

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Oberkaser Marie verstorben
« Antwort #3 am: 22.09.2017, 10:25 »
Möglicherweise wurde die Oberkaser Marie mit der Bäuerin Kreszenzia Furnter verwechselt, die sich vehement gegen den Ausbau des Weges zur Rossalm zur Wehr setzte. Die beiden müssten unterhalb des Geigelstein-Gipfels Nachbarinnen gewesen sein.

Siehe hierzu den Bericht " Das "Mistviech vom Geigelstein - Eine Frau kämpft um ihren Berg"

http://www.sonntagshorn.de/natsch/HHB13GS.htm
http://www.presseportal.de/pm/7560/277918