Dummy

Autor Thema: Rund um die Rotwand  (Gelesen 495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Rund um die Rotwand
« am: 17.06.2017, 19:15 »
Servus Beinand

Heute war wieder Biken angesagt: Es sollte um die Rotwand gehen, über den Elendsattel. Start war am Beginn der Spitzingsee Strasse in Neuhaus (großer kostenfreier Parkplatz). Bei der Auffahrt zum Spitzingsee nutzte ich die alte Strasse über Josefsthal, denn den Wochenendverkehr wollte ich solange wie möglich vermeiden. Leider muss man aber doch noch ca. 1,5 km auf der Strasse bis zum Sattel fahren. Dann am See entlang und an der Wurzhütte ins Valepptal. Hier ein kurzer Abstecher mit Cappuccino zum Blecksteinhaus. Dort bereitete man sich gerade auf eine Hochzeitsfeier vor. Ein geschmückter Tisch und eine ganze Sau im Grill - die lassen es krachen!
Weiter ging es zum Forsthaus Valepp (wird gerade renoviert) und kurz danach hoch zum Elendsattel. Der Weg war dann wegen Forstarbeiten gesperrt, aber am Wochenende ging es. Unter der Woche hat man da keine Chance. Vom Sattel ging es dann steil hinunter in den markanten Elendgraben. Die meisten Biker, die mir entgegen kamen mussten in den 2 berüchtigten S-Kehren absteigen (deshalb bin ich die Runde ja so gefahren). Im Elendgraben ist man rechts und links z.T. von hohen Felswänden eingeschlossen und folgt dem Kloo-Ascher Bach. Dann geht es durch das gleichnamige Tal zügig Richtung Ursprungstal zum Zipflwirt.
Von hier auf dem Radweg Richtung Bayrischzell. Dort dann links halten Richtung Schliersee. In Geitau wird die Bundesstrasse überquert. Nach einer Brotzeit im Cafe Krugalm, bin ich über Aurach auf Wiesenwegen (wieder mit schönen Orchideen) zurück zum Parkplatz in Neuhaus.
Eine schöne Rundtour mit nicht zu steilen Passagen (einige kurze Stellen auf dem Weg zum Elendsattel).

Navi: 45km, 750Hm

Viele Grüße, KaPa