Bildinfo

Bleamerl 2017

  • 50 Antworten
  • 7362 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BG

  • *****
  • 344
  • I muaß aufi !
Bleamerl 2017
« am: So, 01. Jan 2017, 16:07 »
Neues Jahr, neue Bleamerl!
Ich starte mal mit etwas ausgefalleneren "Blumen"...  ;)

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #1 am: So, 26. Feb 2017, 20:26 »
Servus,

dann möchte ich das botanische Jahr gerne mit der Schneerose eröffnen, welche an warmen Südhängen bereits ihre Blütenpracht entfaltet. :)

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #2 am: Di, 28. Feb 2017, 20:29 »
Die Schneerosen am Untersberg stehen in schönster Blüte  #fruehling3#

Kann jemand bei Bild 4 helfen? Was ist das?

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #3 am: Di, 28. Feb 2017, 20:52 »
Sehr schöne Bilder, danke dir!  :) Das auf Bild 4 ist ein austreibendes Exemplar der Mandelblättrigen Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides).

Viele Grüße,
Tharandter

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #4 am: Mi, 01. Mär 2017, 09:31 »
austreibendes Exemplar der Mandelblättrigen Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides).

War mir bisher unbekannt,  #danke1#

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Bleamerl 2017 - Schneerosen
« Antwort #5 am: So, 05. Mär 2017, 13:43 »
Gestern (04. März) im Bereich des "Schneerosenwegs" am Kufsteiner Stadtberg herumstrawanzt. Vom gleichnamigen Berg war am "Venedigerblick" nix zu sehen, der steckte tief in der Föhnmauer - und uns blies der Föhnsturm um die Ohren...

Ergänzung (Mo, 13. Mär 2017, 18:00):
Gestern (12. März) erneut in diesem Schneerosen-Gebiet unterwegs gewesen - und dabei die 4er-Gruppe im Wald wiedergefunden: Die Schneerosen blühen über eine Woche und auch das miserabelste Sauwetter (Schneesturm), wie es zwischendurch herrschte, kann ihnen nichts anhaben. Sind diesmal bei strahlendem Frühlingswetter noch etwas südlicher aufgestiegen und zum "Venedigerblick" gewandert - bei wolkenlosem Himmel stand diese Bergpyramide etwas links von der Hohen Salve am Horizont.

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #6 am: Sa, 18. Mär 2017, 20:22 »
ganz scheene buidl von de Bleamerl. Da Frühling kimmt.
 #sonne3#

Offline thomas_kufstein

  • *
  • 687
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #7 am: Di, 02. Mai 2017, 20:46 »
Jetzt ist er voll da der Frühling.

Offline RADI

  • *****
  • 535
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #8 am: Di, 02. Mai 2017, 21:23 »
 #welcome#

für florale Frühlingsgefühle 2 schnelle Fotos  #foto2# aus dem Garten

* für Verliebte  #hund6# / Entäuschte  #blitz1#
* und zeitweilig getrennte  #binweg#

RADI

Online Reinhard

  • *
  • 3887
    • Hüttenwandern
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #9 am: Di, 02. Mai 2017, 22:42 »
Blumenwiese bei Oberleiten, Samerberg.
 #fruehling1# #fruehling+

Offline eli

  • *
  • 3900
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #10 am: Fr, 05. Mai 2017, 10:43 »
Servus beinand!

Habe da mal eine Frage an unsere zahlreichen Kenner der heimischen Flora:

Welcher  Blume gehören denn diese 4 markanten Blätter, die ich jetzt bei einem Spaziergang in den feuchten und verwilderten Alzauen gesehen habe. Keine Ahnung, was das mal Schönes wird. ::)

 #fruehling1#  und hawedere

eli

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #11 am: Fr, 05. Mai 2017, 11:47 »
Einbeеre. Ist giftig.

Offline eli

  • *
  • 3900
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #12 am: Fr, 05. Mai 2017, 16:25 »
 #danke1#  grauester,

die Einbeere also, echt bärig!  ;D  Im späteren Stadium sieht sie dann wohl so aus wie auf meinem Bild, da hat das Gift offensichtlich schon gewirkt.  #hihi#

Hawedere

eli

PS: Wurde gerade von "höherer Warte " darauf hingewiesen, dass ich da wohl einem - ebenso giftigen   >:D  - Irrtum unterlaufe, meine Beeren sollen Tollkirschen sein. Is ja doll! #peinlich#

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #13 am: Sa, 06. Mai 2017, 10:03 »
Servus eli,

Wollte gerade auf Deine Artenverwechslung hinweisen, doch:

...
PS: Wurde gerade von "höherer Warte " darauf hingewiesen, dass ich da wohl einem - ebenso giftigen   >:D  - Irrtum unterlaufe, meine Beeren sollen Tollkirschen sein. Is ja doll!

Du hast es also selber schon bemerkt ;)

Für beide Beeren gilt: "finger davonlassen" (zumindest war das die wichtigste Instruktion, die wir als kleine Kinder schon bekamen, wenn wir in den Wald gingen).
Von einer der beiden Arten (oder gar beide?) sind übrigens auch die Blätter stark giftig.

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #14 am: So, 07. Mai 2017, 11:19 »
Hier auch mal wieder ein kleines (aktuelles) Bild vom kleinen Knabenkraut:

Offline wim43

  • *****
  • 217
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #15 am: Fr, 12. Mai 2017, 17:07 »
Enzian in Hülle und Fülle, gestern auf der Lechneralm  #sonne2+!

Zum Vergrößern einfach draufklicken (ich hoffe, das geht, bei mir funktionert es) ::).

Offline eli

  • *
  • 3900
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #16 am: Sa, 13. Mai 2017, 20:05 »
Hier auch mal wieder ein kleines (aktuelles) Bild vom kleinen Knabenkraut:

Passend dazu habe ich eine weitere Orchideen - Schönheit am Innufer gefunden.  #fruehling4+ Ich denke mal, das ist das Helm - Knabenkraut ( Bild a ).

Auch das andere Blümchen hier ( Bild b )  ist wirklich wunderhübsch anzusehen  #fruehling4+ stammt aus der Gattung der Spargelgewächse und ist wohl ein ähriger Doldenmilchstern #fruehling4+ .  Wird abwertend als "Massenblüher" bezeichnet,  #kopfhoch# , da gefällt mir der Alias - Name " Stern von Bethlehem " schon wieder viel besser.

Na hoffentlich stimmt das auch alles, was ich hier verzapfe.  ::)

Hawedere

eli

Online Reinhard

  • *
  • 3887
    • Hüttenwandern
Re: Bleamerl 2017
« Antwort #17 am: Sa, 13. Mai 2017, 21:00 »
Auch ich kann heute ein Bleamerl beisteuern.  #fruehling4+

Vermute mal, dass es "nur" ein Löwenzahn ist, die sehen für mich alle gleich aus  :azn:
Aber er gefiel mir so gut mit den Schneebergen (Rumer Spitze??) dahinter.

Heute entdeckt bei der Thaurer Alm im Karwendel.

Offline Tuxa

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #18 am: Sa, 13. Mai 2017, 22:32 »
Das ist ja witzig. Ich war heute auch in der Nähe der Thaurer Alm ... Dort habe ich beim Almputzen im Bereich der Arzler Alm mitgemacht. Mit 20 Leuten haben wir u.a. die Wiesen vom Geröll des Winters befreit, damit die Bleamerl wieder Platz  #fruehling4+ und die Kühe Weideflächen  haben...
Grüssli Tuxa

Re: Bleamerl 2017
« Antwort #19 am: Mo, 15. Mai 2017, 21:52 »

Auch das andere Blümchen hier ( Bild b )  ist wirklich wunderhübsch anzusehen  #fruehling4+ stammt aus der Gattung der Spargelgewächse und ist wohl ein ähriger Doldenmilchstern #fruehling4+ .  Wird abwertend als "Massenblüher" bezeichnet,  #kopfhoch# , da gefällt mir der Alias - Name " Stern von Bethlehem " schon wieder viel besser.


Interessant, den hab ich noch nie gesehen!

Auch bei uns in der Inndammgegend gibts das Helmknabenkraut.

Dann kann ich auch noch ein Bild vom Samstag beisteuern, das blasse Knabenkraut!

Elisabeth