Dummy

Autor Thema: Kampenwand bei "Nachtlicht"  (Gelesen 1906 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Kampenwand bei "Nachtlicht"
« am: 15.11.2016, 18:49 »
Servus Beinand,

Eigentlich nicht besonders erwähnenswert, aber auch wir waren gestern noch in einer Nachtaktion auf der Kampenwand.
Gestartet sind wir um ca 16.30 Uhr am PP Hintergschwendt und rauf über den Normalweg. Ab dem Sulten stießen wir dann durch die Nebeldecke und sahen über der Gedererwand das erste mal den Supermond. Naja so groß war er nicht wie gedacht, aber so hell als würde uns jemand mit der Halogenlampe im Rücken leuchten, als wir den Sulten entlang Richtung Steinlingalm wanderten. An der Alm angekommen, warteten wir auf die Nachhut und staunten dem grandiosen Naturschauspiel. Als alle beinander waren gings noch den Schlussspurt über dien eisigen Gipfelhang hinauf zum Gipfel auf dem uns ein sagenumwogener Weitblick empfing.
Am Gipfel dann ein paar weitere Nachtgänger, die aber bald uns den Gipfel überließen. Nun konnten wir gemütlich Brotzeit machen und der selbstgemachte Glühwein eines Mitgängers heiterte die Stimmung noch weiter auf und wurde so zum besonderen "HIGHLIGHT"  #hihi# #nasowas#.

Nach einer guten halben bis dreiviertel Stunde traten wir den Abstieg an, der nach den Kaisersälen mit einer rasanten Pulverabfahrt mittels auf den "Rücken legen " nochmals richtig Gaudi bescherte.
Dann leider zurück über den Aufstiegsweg zum PP- Zu kurz wars, aber bääärig schee !

Leider hatte ich meine DSLR in der Eile Zuhause vergessen, ausgerechnet heute. So müssen die Handybilder leider reichen  :( ::)

Vg Ameranger,
Unterwegs mit den Jungs des DAV und AndiN der kurzfristig noch dazu kam  #danke1#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.11.2016, 18:49 »

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Re: Kampenwand bei "Nachtlicht"
« Antwort #1 am: 15.11.2016, 18:50 »
Noch ein paar Fotos.....

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Kampenwand bei "Nachtlicht"
« Antwort #2 am: 15.11.2016, 20:20 »
#danke1# @ Tom_13 (Rosskopf und Vollmond), RossiS (Staufen am 14/15.11.2016) und Ameranger für eure „Nach(t)berichte“  8).
Dies erinnert mich doch gleich wieder an meine Vollmond-Schlittenfahrten und –Skitouren, eine sogar bei vollständiger Mondfinsternis, bei der wir gegen 21:00 Uhr eine angenehme Stunde bei Windstille auf dem Gipfel mit Blick auf Chiemgauer Alpen und Walchsee aushalten konnten...  :azn:

Gestern konnte in München wenigstens am Nachmittag noch in die #sonne6# geschaut werden, auf der Heimfahrt stand der "Supermond" dann zwischen zwei Nebelbänken über dem Horizont...  :-\
#vielglueck# für demjenigen, der gestern von einem erhöhten Startpunkt zu einer „Nachtwanderung“ aufbrechen konnte – mir blieb am Abend „unter dem Deckel“ nur der sehnsuchtsvolle Blick auf die Webcams der roBerge:

Hochries – Ost (17:20)
Hochries – Ost (17:30)
Hochrieshütte – Süd (17:40)
Hochrieshütte – West (18:00)

Wendelstein West (17:40)
Wendelstein Ost (20:40)

Pendling Ost (17:20)
Pendling Ost (17:30)

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Kampenwand bei "Nachtlicht"
« Antwort #3 am: 15.11.2016, 21:56 »
Servus Ameranger,

Zwei Damische - eine Idee.... ;) Mit Tom sogar Drei.
War ja anscheinend einiges los gestern! Mich hätte es ehrlich gesagt auch nicht gewundert wenn ich oben wen getroffen hätte. War aber ganz allein am Berg.
Mmmm Glühwein! Das hätte mir auch gemundet!  :)

Vg
Rossi

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Kampenwand bei "Nachtlicht"
« Antwort #4 am: 17.11.2016, 10:19 »
Gut gefällt mir auch diese Webcamaufnahme, bei der die Venus (zur Zeit Abendstern und hellstes Objekt nach dem Mond) knapp über dem Hochmiesing zu sehen ist.

Quelle: http://www.foto-webcam.eu/webcam/wendelstein-west/