Bildinfo

Montagsrätsel 362

  • 46 Antworten
  • 16027 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Montagsrätsel 362
« am: Mo, 14. Nov 2016, 19:02 »
Einen guten Abend und herzlich willkommen beim Montagsrätsel Nr. 362!

Es freut mich sehr, dass ich euch wieder mit einem Rätsel ermüden darf!
Dieses Mal habe ich wieder ein klassisches Bilder- und Buchstabenrätsel für euch komponiert. Trotzdem wird es ein etwas "unkonventionelles" Rätsel sein, wenn auch nur aufgrund der Aufnahmeorte der gezeigten Bilder, wobei der Bezug zu den Bergen aber stets gegeben ist.
Ein Thema oder Motto für dieses Rätsel auszudenken, wie gewohnt, habe ich schließlich aufgegeben, da vieles ungefähr aber nichts genau zutrifft. In Frage gekommen wären etwa "Größer, schöner, teurer", "In der Klemme zwischen Eis & Feuer", "Erreichtes Traumziel 2016", oder "Google hilft weiter" ::) ...... erscheint euch das alles jetzt schon rätselhaft? Na warte erst auf die folgende Einleitung...

Dieses Rätsel wird in heimischen Gefilden seinen Anfang haben, aber wird uns bald in ferne Gegenden führen bzw. verführen. Zu Beginn wird auch eine wichtige Brücke geschlagen, welche uns in der Folge die häufigen Wechsel bzw. Sprünge aus unserer Heimat zur "anderen Seite" erleichtern wird. Trotzdem werde ich euch auch ein wenig schwimmen lassen - allerdings könnt ihr zum Glück mit dem Strom schwimmen, auch wenn manche Ströme eher zäh fließen: es gibt außer Wasserströme bekanntlich auch u.a. Eisströme, Felsströme (?) und natürlich elektrische Ströme. Aber letztere sind auf den ersten Blick hier wohl fehl am Platz.
Auf unserer Reise werden wir außerdem zum absoluten "Ursprung" zurückkehren, nämlich zur Schöpfung bzw. zu einem Ort, wo die Schöpfung praktisch greifbar und zu (un)günstigem Zeitpunkt sogar noch mitzuerleben ist. Passend dazu ein biblisches Zitat (Mose - Kapitel 1):

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser. Und Gott sprach: "Es werde Licht!" und es ward Licht. Und Gott sah, daß das Licht gut war.



Aber damit könnt ihr wohl noch nicht wirklich viel anfangen... wollen wir deshalb besser erstmal die Fakten betrachten:
Das Rätsel umfasst insgesamt 14 Fragen, die auf 7 Teile bzw. Beiträge verteilt sein werden. Die Teile werden jeweils mit einem Tag Zwischenzeit veröffentlicht. Mit jeder Frage kann man einen Buchstaben verdienen. Am Ende kann mit den 14 richtigen Buchstaben ein geographisch relevantes Lösungswort gebildet werden, welches euch hoffentlich im Laufe des Rätsels von selbst einleuchten wird. Wenn nicht, dann gebe ich gegen Ende des Rätsels gerne weitere Hinweise.
Gewinner(in) ist, wer als Erste(r) das richtige Lösungswort erraten hat. Lösungsvorschläge für das Lösungswort können beliebig öffentlich (als Beitrag im Forum) oder per PM (Privater Mitteilung) eingereicht werden - aber bitte nicht bevor zumindest die ersten 10 Fragen gestellt wurden, und nicht mehr als einen Lösungsvorschlag pro Person pro Tag. Im Übrigen ist es für eure eigene Konkurrenzfähigkeit wohl am günstigsten, keine fertigen Antworten zu den einzelnen Rätselaufgaben zu veröffentlichen.
Fragen sind erlaubt so viel wie ihr wollt - eine eindeutige Beantwortung meinerseits kann jedoch nicht gewährt werden ;). Deswegen ist gegenseitige Hilfe unter den Teilnehmern ausdrücklich erwünscht!

Die Teilnahme an diesem Rätsel ist allen Mitgliedern erlaubt (je mehr Seelen, desto mehr Freude), gewinnen können/dürfen jedoch nur diejenigen die nicht gerade gesperrt sind. Des weiteren sind, wie immer, die allgemeinen MR-Regeln zu beachten.

Die erste Frage werde ich später heute Abend veröffentlichen.
Ich wünsche euch allen im Voraus schon mal viel Spaß und Erfolg!

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #1 am: Mo, 14. Nov 2016, 22:18 »
TEIL 1/7: Über sieben Brücken mußt du gehn

Zugegeben, die Anzahl von Sieben hat auf diesen Rätselbeitrag keinen speziellen Bezug; das bekannte Lied mit dem gleichnamigen Titel kam mir halt einfach so in den Gedanken. Trotzdem schlagen wir zu Beginn dieses Rätsels doch gleich eine Brücke, wie in der Einleitung bereits angekündigt wurde.
Brücken können u.a. Ufer, Menschen, Länder, Kulturen und mitunter sogar ganze Kontinente verbinden. Die nachfolgend abgebildeten Brücken befinden sich beide nahe eines bedeutungsvollen Ursprungs, aus denen jeweils (zumindest zeitweise) ein Strom zu Tage tritt.

FRAGE 01 (siehe Anhang; 1. Buchstabe): Welches Gewässer wird von dieser Brücke überbrückt?

FRAGE 02 (siehe Anhang; 2. Buchstabe): Welche Schwelle wird von dieser Brücke überbrückt?

Wie, was? Na gut, alsdann gleich noch drei Hinweise:
- Das Gewässer von Frage 01 führt verwirrenderweise einfach Süßwasser;
- Brücke 02 hat einen besonderen geographischen und geologischen Stellenwert und verbindet viel mehr als bloß zwei Ufer;
- Die Antwort 02 sollte aus zwei Wörtern mit insg. mindestens 24 Buchstaben bestehen.

Offline Samerbergradler

  • *****
  • 511
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #2 am: Mo, 14. Nov 2016, 22:53 »

Zitat
Brücken können u.a. Ufer, Menschen, Länder, Kulturen und mitunter sogar ganze Kontinente verbinden
Zitat
Brücke 02 hat einen besonderen geographischen und geologischen Stellenwert und verbindet viel mehr als bloß zwei Ufer

Noch unterm Lesen hätte ich erwartet, dass da jetzt ein Bild von der Brücke über den Bosporus kommt. War aber leider nicht so.... :P
Aber gehe ich recht in der Annahme, dass die Brücke auf Bild 2 eine Gemeinsamkeit mit der über den Bosporus hat?

Offline Zeitlassen

  • *****
  • 431
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #3 am: Di, 15. Nov 2016, 12:12 »
FRAGE 02 : Welche Schwelle wird von dieser Brücke überbrückt? Brücke 02 hat einen besonderen geographischen und geologischen Stellenwert und verbindet viel mehr als bloß zwei Ufer; Die Antwort 02 sollte aus zwei Wörtern mit insg. mindestens 24 Buchstaben bestehen.
Die gesuchten beiden Antwort-Wörter sind mir noch unklar:
Es sind weder die beiden "Ufer", noch Orte auf beiden Seiten. Oder meinst du mit "Schwelle" diesen Körperteil?  #kombiniere#
Jedenfalls habe ich aus Google gelernt, dass es dort keine Toiletten gibt... #wurscht#

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #4 am: Di, 15. Nov 2016, 13:24 »
Servus Samerbergradler und Zeitlassen,

schön, dass ihr auch dieses Mal wieder mit dabei seid!

Noch unterm Lesen hätte ich erwartet, dass da jetzt ein Bild von der Brücke über den Bosporus kommt. War aber leider nicht so.... :P
Aber gehe ich recht in der Annahme, dass die Brücke auf Bild 2 eine Gemeinsamkeit mit der über den Bosporus hat?

Außer, dass es Brücken sind, sehe ich da ehrlich gesagt keine Gemeinsamkeiten :-\. Die Brücke auf Bild 02 überquert kein Wasser, und ebensowenig ist die Vertiefung darunter von Wasser geformt. Auch die geographische Lage ist ganz anders, ja sogar genau in die gegenseitige Windrichtung von Rosenheim aus gesehen.

Die gesuchten beiden Antwort-Wörter sind mir noch unklar:
Es sind weder die beiden "Ufer", noch Orte auf beiden Seiten. Oder meinst du mit "Schwelle" diesen Körperteil?

Beim nachlesen anlässlich Deiner Frage, gebe ich Dir Recht, dass meine Rätselfrage etwas anders bzw. genauer formuliert hätte sein dürfen. Vielleicht hätte ich sie besser so formulieren sollen: Auf welcher Schwelle befindet sich diese Brücke?
Ich glaube, Du bist auf der richtigen Spur, da die angedeutete Schwelle alternativ (und eigentlich gewöhnlicherweise) auch wie ein bestimmter Körperteil bezeichnet wird.
Zusätzlich sei zu erwähnen, dass diese Schwelle zwar riesigen Ausmaßes ist, aber größtenteils für das menschliche Auge verborgen ist - und seltenerweise genau hier auftaucht.

P.S. #secret# Manche Wörter in meinen Beiträgen sind in Schrägschrift geschrieben. Das ist kein Zufall!

Offline eli

  • *
  • 3899
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #5 am: Di, 15. Nov 2016, 14:03 »
Servus Brixentaler,

endlich ist es wieder soweit, ein Montagsrätsel vom Brixentaler ist im Forum!  :)
Und wie immer vom ersten Moment an, kryptisch, fundiert und absolut spannend. Die nächsten Tage bzw. Wochen sind bei mir schon für dieses MR 362 reserviert.  #danke1#
Ich denke auch, dass wir dem oder der Siegerin letztlich auch einen schönen Buchpreis offerieren können.  #sorry# Reinhard!  #hihi#
Irgendwie bist Du ja mit deiner Frage 2 mitten im politisch brisanten Weltgeschehen gelandet: der weiteren Zukunft bzw. Zusammenarbeit zwischen Europa und den Vereinigten Staaten;) Ich hoffe doch, dass da eine Brücke einer tragfähigen Zusammenarbeit auftaucht. (Wollte doch meinen Lösungsansatz ebenfalls ein bisserl verschlüsselt daher bringen.

Hawedere

eli ( z.Zt. auf einem Islandpony)

Offline Samerbergradler

  • *****
  • 511
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #6 am: Di, 15. Nov 2016, 17:33 »
Zitat
Brücken können u.a. Ufer, Menschen, Länder, Kulturen und mitunter sogar ganze Kontinente verbinden
Zitat
Brücke 02 hat einen besonderen geographischen und geologischen Stellenwert und verbindet viel mehr als bloß zwei Ufer

Noch unterm Lesen hätte ich erwartet, dass da jetzt ein Bild von der Brücke über den Bosporus kommt. War aber leider nicht so.... :P
Aber gehe ich recht in der Annahme, dass die Brücke auf Bild 2 eine Gemeinsamkeit mit der über den Bosporus hat?

Zitat
Außer, dass es Brücken sind, sehe ich da ehrlich gesagt keine Gemeinsamkeiten :-\. Die Brücke auf Bild 02 überquert kein Wasser, und ebensowenig ist die Vertiefung darunter von Wasser geformt. Auch die geographische Lage ist ganz anders, ja sogar genau in die gegenseitige Windrichtung von Rosenheim aus gesehen.

Wenn ich mich nicht irre, stehen beide Brücken doch auf dem europäischen Kontinent, naja zumindest so halb.... :-\  ;)





Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #7 am: Di, 15. Nov 2016, 19:29 »
...
Wenn ich mich nicht irre, stehen beide Brücken doch auf dem europäischen Kontinent, naja zumindest so halb.... :-\  ;)

Ach so...... ja, klar, in dem Sinne hast du natürlich recht! #schaem# In aller Hast während der Arbeit war es mir wirklich nicht eingefallen, dass Du auf diese (östliche) Grenze hingedeutet hast #peinlich#

Einmal gut ausschlafen wäre für mich wohl angebracht. #nichtzufassen#

Wenigstens wird wohl mittlerweile jedem klar sein, wohin diese Rätsel-Reise führt und was die richtigen Antworten zu den bisherigen Rätselfragen waren...?

Offline Samerbergradler

  • *****
  • 511
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #8 am: Di, 15. Nov 2016, 20:21 »
Na dann dürfte die Lösung zu Bild 2 ja klar sein :D.

Nur bei Bild 1 bin ich doch etwas verwirrt.
Zitat
Das Gewässer von Frage 01 führt verwirrenderweise einfach Süßwasser
Zitat
Die nachfolgend abgebildeten Brücken befinden sich beide nahe eines bedeutungsvollen Ursprungs, aus denen jeweils (zumindest zeitweise) ein Strom zu Tage tritt
Meines Wissens versteht man unter einen Strom einen größeren Fluss, der ins Meer mündet.
Also scheidet somit das roBerge-Gebiet aus (der Inn fließt in die Donau!) #kombiniere#

Oder meinst du doch ein Fließgewässer im roBerge-Gebiet. ???
Ach, weiß der Geier, welchen Bach du da suchst :-X

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #9 am: Di, 15. Nov 2016, 21:15 »
Servus Samerbergradler,

Die Definition von "Strom" soll zum Zwecke dieses Rätsels bitte nicht zu streng gehandhabt werden: Sobald eine gewisse Menge irgendeiner Substanz fließt, wird sie doch ganz allgemein als "Strom" angedeutet. Und genauso ist es hier auch gemeint; in diesem Fall (Frage 1) mündet der Strom tatsächlich nicht direkt ins Meer (obwohl schlussendlich natürlich schon, sei es über Umwege).

...
Ach, weiß der Geier, welchen Bach du da suchst :-X

Was kryptische Andeutungen betrifft, gebe ich mich hiermit geschlagen #hihi#

... jedenfalls nehme ich an, dass Deine obige Aussage eine versteckte doch sehr zielgerichtete Bitte um Bestätigung einer Vermutung war ::) - insofern kann ich Deine Vermutung bestätigen!

Gute Nacht,
Brixentaler

Offline RADI

  • *****
  • 534
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #10 am: Di, 15. Nov 2016, 21:56 »
 #danke1# Samerbergradler !

schon wollte ich dieses Montagsrätsel als Primär zu schwär kennzeichnen und abhaken, aber dank Deiner kryptischen Hinweise  #kombiniere# denke ich zu wissen, worüber Brücke 1 führt #dankeschoen#
Stand eigentlich auf meiner diesjährigen to do Liste, aber weiß der Geier, warum ich´s nicht geschafft habe-- zu viel Arbeit und zu wenig Freizeit ...
bin ja auch gar nicht weit vom Unterlauf der .... weg
beim  #google# "Bilder" kommt man auch auf die roBerge Seite (gleiche Stelle ? - windigere = alte Brücke ???)

aber die "THW"-Brücke Bild 2 die macht mir noch erheblich Kopfzerbrechen
Tatarstan ??? Kirgisistan ??? Kiesgrubistan ???

RADI

Offline Zeitlassen

  • *****
  • 431
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #11 am: Mi, 16. Nov 2016, 10:27 »
aber die "THW"-Brücke Bild 2 die macht mir noch erheblich Kopfzerbrechen
Tatarstan ??? Kirgisistan ??? Kiesgrubistan ???
Falls jemand Fußballfan ist: #fussball1#
Huh!          Huh!       Huh!     Huh!   Huh! Huh! Huh! ... (und dann heulte Hodgson) #totlach#
Ich freue mich auf die Fortsetzung des MR!  #spass#

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #12 am: Mi, 16. Nov 2016, 19:45 »
Servus RADI,

Ich freue mich, dass ich Dich auch wieder beim MR begrüßen darf. Aber was lese ich denn da:

schon wollte ich dieses Montagsrätsel als Primär zu schwär kennzeichnen und abhaken ...

So wärst Du ja fast schon vor dem Anfang abgehakt und ich hätte es nicht gewusst bzw. nicht wissen können, da Du nicht mal eine einzige Frage gestellt hast!
Wenigstens einen Versuch sollte man doch wagen... man bekommt nichts geschenkt!

aber die "THW"-Brücke Bild 2 die macht mir noch erheblich Kopfzerbrechen
Tatarstan ??? Kirgisistan ??? Kiesgrubistan ???

Kein "-stan", sondern ein "-land" ;). Lies nur eli's Beitrag (bis zum Ende) und Du weißt direkt welches. Zuletzt gilt es nur noch die/den richtige(n) (B)Rücke(n) herauszufinden... ::)

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #13 am: Mi, 16. Nov 2016, 19:48 »
TEIL 2/7: Panta Rhei

Der zweite Teil handelt weiterhin von Strömen - genauer gesagt von Eisströmen. Die beiden nachfolgend angedeuteten Eisströme haben eine Gemeinsamkeit in Bezug auf ihre Größe: Beide belegen im jeweils regionalen Größenvergleich den ersten Platz, wenngleich sie in den letzten Jahrzehnten leider auch von starkem Rückgang betroffen sind. In dieser Gemeinsamkeit liegt jedoch auch ihr wichtigster Unterschied, nämlich dass 04 eine fast 500-Mal größere Fläche bedeckt als 03, wodurch er außerdem auch überregional der Größte seiner Art ist. Ein weitere Gemeinsamkeit ist, dass beide den Mittelpunkt eines umfangreichen Naturschutzgebiets bilden.

FRAGE 03 (2. Buchstabe): Der hier abgebildete Eisstrom sollte jeder Ostalpeneinwohner eigentlich auf Anhieb erkennen. Die Frage ist deshalb nicht nach dem Namen des gesamten Gletschers, sondern nur nach dem Namen eines Bruchteils davon. Und zwar der stark zerklüftete Teil auf der steilen Flanke, etwa in Bildmitte.

FRAGE 04 (2. Buchstabe): Hier abgebildet ist lediglich einer von vielen Nebenströmen, die vom höhergelegenen und bei dieser Frage eigentlich angedeuteten enormen Eismeer abzweigen. Letzteres war aber kaum auf einem Foto abzubilden, da es sich über den gesamten regional sichtbaren Horizont ausstreckt.
Der Name des Eismeeres sollte mithilfe der verabreichten Hinweise nicht mehr schwer zu erraten sein, v.a. wenn man sich bei der Suche auf der gleichen geographischen Breite wie Frage 02 bewegt. Es muss ja nicht immer alles schwer sein... also bitte, wie heißt dieses gigantische Eismeer?

(Bonusfrage für die echten Rätselspezialisten: Wie heißt in einheimischer Sprache der abgebildete kleine Nebenstrom, der vom großen Eismeer in südwestliche Richtung abfließt und flächenmäßig alleine bereits ebenso groß ist wie der ganze Eisstrom von Frage 03?
Extra Hinweis: Die Zunge endet am Fuße des namensgebenden Schweineberges.
)

Offline RADI

  • *****
  • 534
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #14 am: Mi, 16. Nov 2016, 22:40 »
Servus beinand,

Danke für den Tipp, Brixenthaler  #danke1#

Stand ein bisserl auf´m Schlauch und mußte erst drüber schlafen  #sleep2#
vermutete das Ding (Ursache ähnlich) viel weiter im Westen, dachte an heiligen Namen (St.-/Sankt) und damit bin ich nicht auf > 24 Buchstaben gekommen...  die geologische Denke hab´ich noch nicht verinnerlicht  #schaem#
auf die aktuellen Ereignisse bezogen, dachte ich an ein Land, das derzeit an z.B. durch ein Trump-el- Tier verursachtes Erdbeben leidet #besserung#

und scho die nächste Frage  #nichtzufassen#
RADI
 

Offline Zeitlassen

  • *****
  • 431
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #15 am: Do, 17. Nov 2016, 09:29 »
FRAGE 04 (2. Buchstabe): wie heißt dieses gigantische Eismeer?

Und schon wieder die Frage nach der Bezeichnung: Also, angenommen Wikipedia sagt, dass das Eismeer "Bayerisches Oberland" heißt. ;D Ist dann der 2. Buchstabe von a) "Bayerisches" gesucht oder von b) "Oberland" die Lösung?

Offline eli

  • *
  • 3899
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #16 am: Do, 17. Nov 2016, 12:03 »
Servus Brixentaler,

  #kombiniere# gehe ich recht in der Annahme, dass die Lösungsbuchstaben bei den Fragen zu den Bildern 03 und 04 identisch sind?

Hawedere

eli

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #17 am: Do, 17. Nov 2016, 12:05 »
vermutete das Ding (Ursache ähnlich) viel weiter im Westen, dachte an heiligen Namen (St.-/Sankt) ...
(...)
auf die aktuellen Ereignisse bezogen, dachte ich an ein Land, das derzeit an z.B. durch ein Trump-el- Tier verursachtes Erdbeben leidet ...

Gar keine schlechte Idee, aber so weit gehen wir bei diesem Rätsel dann doch nicht; wir werden die Schwelle nie ganz überqueren!

Und schon wieder die Frage nach der Bezeichnung: Also, angenommen Wikipedia sagt, dass das Eismeer "Bayerisches Oberland" heißt. ;D Ist dann der 2. Buchstabe von a) "Bayerisches" gesucht oder von b) "Oberland" die Lösung?

Die gesuchte Antwort zu Frage 04 besteht aus nur einem einzigen Wort! Ansonsten wäre, wie bei Frage 02, der gesuchte Buchstabe ab Anfang des ersten Wortes zu zählen.
Siehe eventuell obige Reaktion an RADI für eine weitere geographische Eingrenzung.

gehe ich recht in der Annahme, dass die Lösungsbuchstaben bei den Fragen zu den Bildern 03 und 04 identisch sind?

Ja Nein! Achtung: Frage 03 bezieht sich nur auf den Bruchteil!

Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #18 am: Do, 17. Nov 2016, 12:49 »
Obacht, ich habe in meinem vorherigen Beitrag in der Antwort an eli einen Fehler gemacht.

gehe ich recht in der Annahme, dass die Lösungsbuchstaben bei den Fragen zu den Bildern 03 und 04 identisch sind?

Ja Nein! Achtung: Frage 03 bezieht sich nur auf den Bruchteil!

Offline eli

  • *
  • 3899
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel 362
« Antwort #19 am: Do, 17. Nov 2016, 16:16 »
Obacht, ich habe in meinem vorherigen Beitrag in der Antwort an eli einen Fehler gemacht.

Danke, ist bei mir angekommen und der richtige Buchstabe für Frage 04 wurde "umgehend" ( natürlich mit Plateauschuhen  ;D ) in meinem Lösungs - ABC verbessert.

Na hawedere, das ist ja eine fantastische Landschaft dort.  #danke1#

eli