Dummy

Autor Thema: Luftbilder im Herbst  (Gelesen 2229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ckeddf

  • roBergler
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
    • Fotoprojekt Inntal365
Luftbilder im Herbst
« am: 03.11.2016, 14:41 »
Ich habe mal ein paar Bilder von meinem Herbstflug im letzten Jahr bearbeitet - die passen jetzt wieder ganz gut zur Jahreszeit:

Position müsste leicht westlich vom Brünnstein sein, Blick Richtung Norden:


Wir sind vom Brünnstein weiter Richtung Osten geflogen, ein schöner Blick Richtung Wildbarren:


Und zu guter Letzt ein Blick Richtung Süd-Osten Richtung Kaisergebirge:

Offline ckeddf

  • roBergler
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
    • Fotoprojekt Inntal365
Re: Luftbilder im Herbst
« Antwort #1 am: 06.11.2016, 12:59 »
Weiter im Flug über dem Inntal - im Vordergrund Niederaudorf und das Kloster Reisach. Der Wildbarren ragt linker Hand aus den Wolken. Ein Panorama aus zwei Bildern. Das Bild liegt zeitlich vor den Bildern aus dem ersten Beitrag - dort hatte sich der Bodennebel am Wildbarren schon deutlich gelichtet.

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Luftbilder im Herbst
« Antwort #2 am: 06.11.2016, 22:03 »
Wie immer sehr schöne Aufnahmen, Christoph!
Mit was für einem Fluggerät warst du eigentlich unterwegs?

Offline ckeddf

  • roBergler
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
    • Fotoprojekt Inntal365
Re: Luftbilder im Herbst
« Antwort #3 am: 08.11.2016, 00:57 »
Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich bin mit einem UL-Trike geflogen (siehe Bild - da sind wir sind uns zufällig mal am Kranzhorn begegnet).

Das Fotografieren funktioniert eigentlich ziemlich gut, da keine Scheiben im Weg sind. Dafür hat man so gut wie keine Bewegungsfreiheit (man sitzt dem Piloten huckepack direkt im Nacken). Es ist ein wenig Übungssache, halbwegs vernünftige Bilder hinzubekommen. Durch den Fahrtwind muss man das Helmvisier eigentlich immer unten lassen, was das Blickfeld durch den Sucher recht klein macht. Mir fällt es am leichtesten, auf der linken Seite zu fotografieren und dann am besten in einer Rechtskurve, damit der Flügel nach oben aus dem Blickfeld kippt. Die Flügelspitze ist trotzdem auf manchen Bildern wegretuschiert. Ich habe beim Flug drei Kameras mit verschiedenen Objektiven umhängen - ein Objektivwechsel in der Luft kommt natürlich nicht in Frage. Wenn ich allerdings zu viel durch den Sucher schaue wird es auch irgendwann schummerig im Magen  :o

Bei der Gelegenheit noch ein weiteres Panorama-Bild aus dem Archiv: Westlich von Kössen mit Blick Richtung Walchsee.